Startseite > Brundisium, Diverses, Out Of Character, SL allgemein, Technik > Freihängende Körperteile dank Alphalayer

Freihängende Körperteile dank Alphalayer

27. Mai 2012

Bis irgendwann der Mesh-Deformer kommt (vermutlich entweder kurz vor dem Maja-Weltuntergang oder sonstwann im Winter), muss man, wenn man Meshkleidung tragen möchte, immer auch ein oder mehrere Alphalayer verwenden, damit überstehende Körperteile nicht unschön durch die Klamotten clippen und man genausogut Sculpts hätte anziehen können.

Das ist schade, aber eben ein notwendiges Übel. Normalerweise liegen die Meshkleidungsstücke immer in mehrerern Größen vor, das Alpha aber nur in einer, da es sich schließlich dem Avatar-Mesh anpasst und deshalb immer richtig groß sein sollte.

Die Dusty-Hut-Robe ist hier eine doppelte Ausnahme: Nur eine Größe und ein nicht passendes Alphalayer. Wobei … es passt sicher. Bei Avataren mit fast keinen Brustmuskeln. Mein Gladiator ist nicht gerade so bodybuildermäßig gebaut wie der durchschnittliche Gor-Pirat, doch hat er schon den Pectorals-Regler ein wenig im höheren Bereich. Und dann passiert das, was man oben links (und unten links) sehen kann. Diese lustige schwarze Fläche unterhalb der Kapuze ist durchclippende Brust. Auf beiden Seiten natürlich, sieht man nur dank Schatten und Winkel nicht so gut.

Hier die andere Seite.

Also musste ich selber ran. Es hat bestimmt zehn Versuche gebraucht und bei extremen Bewegungen clippt es manchmal doch noch, aber dann hatte ich ein Alphalayer, das für meinen Avatar funktioniert, wie man an den Bildern neben den Clipping-Screens gut erkennen kann.

Ich habe die neue Alphatextur dem Robenhersteller geschenkt, vielleicht gibt er dann in Zukunft zwei Alphas für seine Kunden mit. Bedankt hat er sich zumindest.

Als nächstes werde ich mich an ein besseres Alphalayer für diese eine Mesh-Hose machen, die ich eigentlich sehr nett finde, die aber am Bund oben irgendwie zu hoch für das Alpha ist.

Womöglich eine Marktlücke in SL: Der Alpha-Doktor. Ist aber immer ein ziemlicher Aufwand, da man die mitgelieferten Alphatexturen nicht exportieren kann (also ich wüsste zumindest nicht, wie man das macht) und deshalb jeder Versuch immer eine schrittchenweise Annäherung ist, die sehr lange dauern kann.

Advertisements
Schlagwörter: ,
  1. Serena
    27. Mai 2012 um 9:17 am

    Ich bin wirklich erstaunt, wie sehr Du Dir da Mühe gibst.
    Und ich gestehe, ich täte es nicht – ich finde Mesh ist einfach noch nicht ausreichend ausgereift, gebraucht hätte es vermutlich in diesem jetzigen Status niemand, und so weit möglich verzichte ich darauf.
    Ich habe ein paar Mesh Haare und gut…….weder suche ich danach noch behalte ich Meshfreebies wenn sich herausstellt das sie nicht passen.
    Auch Meshavatare finde ich teilweise sehr umständlich.
    Okay das ist die bequeme Haltung.
    Aber ein wenig bequem war ich schon immer 🙂 Es schont die Nerven!

  2. Serena
    27. Mai 2012 um 9:20 am

    PS.:
    Abgesehen davon finde ich es teilweise auch seeeehr unrealistisch.
    Zum Beispiel hier bei Thalab’s Umhang……….wie der in der Taille liegt. Kein normal schwerer Umhang (und die Textur vermittelt einem das es ein schwerer Stoff sei), würde sich in der Taille leicht anschmiegen so er nicht von einem Gürtel dazu bewogen wird, sondern er würde der Schwerkraft folgen und gerade hängen.
    Auch bei vielen Mesh Röcken finde ich das grausam.
    Sie stehen steif herum und wenn man sich bewegt clippt man durch das Steife Teil noch mehr hindurch als hätte man ein Flexi an
    Neeee. Ich tendiere eindeutig zum Mesh Hass!

    • 27. Mai 2012 um 9:44 am

      Ne, da bin ich etwas anders – ich springe immer fröhlich und recht zügig auf neue Gadgets auf. Klar ist es physikalisch nicht 100% korrekt – aber das sind Tunikaunterteile, die beim Sitzen kerzengrade im Boden verschwinden auch nicht. 😉 Kompromisse macht man also immer. Und mit dem Deformer wird das dann richtig, richtig gut. Wenn er korrekt funktioniert. Aber dafür machen sie nun ja Tests mit verschiedenen Kleidungsstücken.
      Ich habe noch nicht allzuviel Mesh, ein paar Hosen, die Robe hier, ein paar Stiefel (Mesh-Haare finde ich bisher noch nicht überzeugend von der Qualität her. Und da meine Charaktere bis auf Nemo alle kurze Haare haben, ist das auch nicht schlimm), eine Brille und ein Motorrad – aber ich bin davon wirklich überzeugt. SL wird plastischer.

      • Serena
        27. Mai 2012 um 3:09 pm

        Gut okay, im Boden oder der Bank versackende Flexies sind ebenfalls nicht physikalisch korrekt, stimmt.
        AAAAbääär
        an die hab ich mich so gewöhnt, dass sie mir nicht mehr ins Auge stechen, soll heissen diesen physikalischen Fehler kann ich unter dem Motto „is halt so“ ausblenden.
        Steif um einen herumstehende Sculpties oder Meshes eben nicht. 🙂

  3. Dark
    27. Mai 2012 um 9:23 am

    *seufzt* Zasta, Du sprichst mir aus der Seele, ich habe gestern endlich wirklich nette Meshshorts gefunden. Und auch Probleme mit dem Alphalayer. Es ist am Bund zu kurz, und an den Beinen zu lang. Meine Beine haben also Löcher unterhalb der Short. Also Müll.

    Find ich genauso toll wie Stiefel mit Alphalayern, bei denen man dann von oben ins Nichts guckt.
    Oder Meshes, die innen transpareant sind, aber soweit abstehen, dass man hineinschaut und wieder kommt das Nichts näher..

    Hoffen wir, das das Problem mit dem Nichts nicht auch in SL eine unendliche Geschichte wird!

    • 27. Mai 2012 um 9:46 am

      Hm. Und da kann ich Dir nichtmal helfen, weil ich ja selber rumprobieren müsste. Aber wenn mal ein ganzer Tag Zeit ist, machen wir das trotzdem, falls man temporär hochgeladene Texturen weitergeben kann zum Testen, heißt das. 🙂
      Oder Du schreibst den Ersteller an – manche sind echt nett!

      Das mit dem „von innen hohl“ ist der Tatsache geschuldet, dass ein nicht-hohles Mesh unglaublich an „Avatar weight“ zulegt. Es ist besser zu rendern, wenn man nur eine Lage hat.

      • Dark
        27. Mai 2012 um 12:18 pm

        okay, das verstehe ich. Aber da kollidiert dann der Ästeht in mir mit dem Physiker. Solange es nicht schön und lag-akzeptabel ist, ist es nichts für mich.
        Und lieb von Dir, aber ich gestehe, ich habe für mich entschieden, solange die Alphas nicht bearbeitbar sind, werde ich nur Meshsachen nehmen die „von der Stange“ perfekt passen. Ich habe keinen Nerv, da auch noch dran herum zu fummeln.
        Ich hab meinen Avi soweit standardisiert, dass vieles gut passt- den rest trage ich dann eben nicht.

        Ich versuche ja auch unter 10K Inventar zu bleiben trotz meiner Bauerei mit den ganzen Einzelteilen, da passen eh nicht so viele Klamotten rein.
        Und die nächste Hunt steht schon am Horizont, die mir das wieder versaut. Medieval Fantasy Hunt- immer einen besuch wert und viele sehr sehr schöne Geschenke. Allerdings teilwese hammer schwer versteckt. Aber sehr sehr kreativ.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: