Startseite > Brundisium, Out Of Character > Neu-Brundisium und die Klapp-Bireme

Neu-Brundisium und die Klapp-Bireme

11. Juni 2012

Ich habe es gestern zwar noch durchaus rechtzeitig von der Autobahn herunter geschafft – doch RP gab´s trotzdem keins. Einerseits natürlich schade, doch der Grund dafür ist schön: Neu-Brundisium ist fast fertig! Ab Dienstag findet das RP auf der vierfachen Fläche statt, von einer Achtel- auf eine Viertelsim (ist doch dann das vierfache, oder?) und die noch dazu Adult statt Moderat (nicht, dass uns das bisher an viel gehindert hätte!).

Jedenfalls gab es deswegen gestern statt Spiel eine Führung für Stammspieler und Besucher, die auch gut angenommen wurde. Zusätzlich zur üblichen Belegschaft waren auch Dark (mit der ich mir vorher Balians neue „Geschichte der O.“-Sim angesehen habe) und Stiller (der ab nächstem Sonntag als Gladiator einsteigen möchte) vertreten.

Das hier rechts ist glaube ich Agapes Haus der diversen Fröhlichkeiten, ich kann mich aber auch irren, da ich die Führung an sich verpasst habe und am Hafen herumstand. Ich werde IC sicherlich bald herausfinden, was wo angesiedelt wurde. Das meiste blieb auch erkennbar wie zum Beispiel die Insulae (jetzt vier statt zwei) im Hintergrund. Neu hinzu kamen (auf den ersten schnellen Blick) eine Schmiede und eine Bäckerei – falls jemand einen Handwerker spielen möchte. Schwerter und Rüstungen braucht es schließlich in einer Garnisonsstadt mit Arena immer. Apropos Arena – die ist immer noch in der Sky, da sie einfach zu groß für alles ist. TP wie immer durch die Latrine oder vom Landepunkt aus.

Mit dem Glasdach des Badehauses stehe ich rein historisch gesehen auf zögerlichem Bauchgefühl-Kriegsfuß, werde mich aber, bevor ich das Nörgeln anfange, erstmal schlau machen, ob Bleiverglasung im römischen Reich nicht doch drin war.

Im Hintergrund: Der Kanal führt natürlich immer noch direkt am Ludus Granatus vorbei. Muss ja – wo sollen Msanaa und Thalab sonst die Ratten herbekommen haben?

Eine Innenansicht von Harsieses Kontor. Jawoll, der Ägypter hat nun eine Dependance in Brundisium. Natürlich nur gemietet, da ich bezweifle, dass er als Ausländer in römischem Kernland Grundbesitz erwerben dürfte. Ehrlich – keine Ahnung!

Direkt vor dem Kontor des Kapitäns ankert nun nach Bedarf auch seine Bireme, die ich – nach kurzen Anlaufschwierigkeiten – in einen Rezzer (ja, genau, den von Fredi empfohlenen) gepackt bekam. Das Riesentrümmer braucht aufgeklappt fast das halbe Kai und 231 Prim. Aber dafür gibt´s schließlich den Superrezzer, der die Amor Vincit Omnia in Sekunden zu einer 1-Prim-Kiste verpackt. Ich glaube, die verträgt sogar noch etwas verpackbare Möblierung …

Und zum Abschluss der Bilderrundgangs ein Blick auf den Eingang des Ludus Calpurnianus.

Kenny führt wohl noch bis Dienstag kleinere Arbeiten hie und da durch, doch ist die Sim schon absolut bespielbar. Ich freue mich drauf, mich IC dort einzuleben.

Und die neue Adresse? Ja, die habe ich natürlich jetzt vergessen … aber der Name der Sim ist sehr unterhaltsam: Menag a trois. Schreibfehler sind für alle da! Kenny fand´s jedenfalls sehr lustig. Am Landepunkt der alten Brundisium-Sim gibt´s die SLURL der neuen und ich werde heute abend meinen Wegweiser rechts oben im Blog aktualisieren.

So, aber heute ist erst einmal wieder Westeros-RP angesagt. Wie ich hörte, hat sich in Jonahs Abwesenheit Dramatisches ereignet und Orestes möchte mich in den Sumpf schleppen um .. ja, wen? … zu suchen. IC weiß ich natürlich nicht das Geringste und bin gespannt!

Als Nachtrag gibt´s noch das Schild, das ich für Harsieses Kontor gebaut habe. Ja genau, Needful Things! Und die Namenskartusche (die er natürlich gar nicht führen darf, was ihm völlig egal ist) habe ich von einem Hohepriester selben Namens geklaut.

Advertisements
Schlagwörter: ,
  1. Serena
    11. Juni 2012 um 8:16 am

    wooow das sieht ja mal gut aus!

    • 11. Juni 2012 um 8:20 am

      Jap, alle waren sehr, sehr angetan davon. Hatter fein gemacht, unser Bauchef! 🙂

  2. Dark
    11. Juni 2012 um 8:38 am

    2/8 gleich 1/4.. also habt ihr mit 1/4=2/8 doppelt so viel Platz wie bei 1/8… lacht. Aber hast recht…grinst..kommt einem viel größer vor.

    Und es ist echt schick geworden!!

    • 11. Juni 2012 um 8:42 am

      War da nicht was mit verdoppelter Länge ist dann vervierfachter Inhalt?

  3. Dark
    11. Juni 2012 um 8:58 am

    Hättet ihr euch von 100m Kantenlänge auf je 200 vergrößert, wäre das Richtig. Verdopplung der Seitenlänge ergibt Vervierfachung des Inhaltes.
    Aber 2/8 sind nie 4 mal 1/8 :-p

    Wenn Du einen Kuchen hast.. und den in 4 Teile teilst, eines davon nochmal durchschneidest.. dann hast Du 3 mal je ein Viertel und einmal 2 Achtel= auch ein Viertel. Mehr wird es auch durch häufigers Durchschneiden nicht…

    • 11. Juni 2012 um 9:12 am

      Frau Physikerin, hast ja recht. 🙂 Ich habe einfach gedacht, die Seiten wären länger geworden, aber ist ja logisch, dass eine Sim nicht nach Meterlänge sondern nach Quadratmeter geteilt wird.
      Ich brauch bei so mathematischem Zeug einfach länger.
      Das Baseball-Rätsel im Spiegel von vor drei Wochen leuchtet mir jetzt noch nicht ein: Ein Baseball und ein Schläger kosten zusammen 1,10 Dollar. Der Schläger kostet einen Dollar mehr als der Ball – wieviel kosten die beiden Dinge einzeln?
      Will mir partout nicht in die Rübe, wie man da drauf kommt, egal wie sehr sich meine Umgebung bemüht, mir das klarzumachen. 🙂

      • Dark
        11. Juni 2012 um 9:55 am

        Ball: 5 Cent, Schläger: 1,05 Dollar 🙂

        Dafür kann ich mit den Farben nix anfangen..“Nimm mehr Cyan“ Wus????????

        • 11. Juni 2012 um 10:11 am

          Wenn der Ball zehn Cent kostet und der Schläger ein Dollar stimmt es aber doch auch! Konnte mir keiner erklären, warum das falsch sein soll.

          • Dark
            11. Juni 2012 um 11:17 am

            weil 1 Dollar nicht 1 Dollar mehr als 10 Cent ist!! sondern nur 90 Cent mehr.. Also stimmt es NICHT mit 1 Dollar zu 10 Cent

            Trotz Inflation nicht *grinst*

          • 11. Juni 2012 um 12:09 pm

            You win this round

            Aber es kommt mal wieder ein „Meine Füße sind rot!!“-Tag! 😉

  4. mell
    11. Juni 2012 um 9:13 am

    Die Reiher, er will bestimmt die Reiher sehen…wehe der erschreckt die kleinen Babys!

    • 11. Juni 2012 um 9:15 am

      Irgendwie habe ich da so meine Zweifel. 😀

  5. Adran
    11. Juni 2012 um 1:03 pm

    Es sieht jedenfalls nicht mehr wie eine Legostadt aus – sondern eher wie eine Legonekropole… Ach, ich find’s so schade. Ich will die Sim doch lieben… warum muss das nur so schrecklich aussehen?

    Bzw. warum sehen Zastas Bilder immer deutlich cooler aus als die Sim dann am Ende ist?

    • 11. Juni 2012 um 1:19 pm

      Es muss halt nicht jedem das selbe gefallen.
      Ich bin ja auch recht picky was meine RP-Umgebung angeht aber in Brundisium bin ich einfach sehr schnell in meinem Charakter, weil es so ist, wie in meinem Kopf eine römische Klein/Mittelstadt auszusehen hat. Klar ist mein persönlicher Geschmack an manchen Ecken anders, aber das ist für mein RP völlig wumpe. 🙂

  6. Adran
    11. Juni 2012 um 1:23 pm

    Mich reisst so etwas wie die Bauchtänzerinnen(?)statue – und – viel schlimmer – die grässlichen beschrifteten Posebälle – immer wieder aus meiner Immersion heraus. Ich könnte sogar fast mit den Häusern leben, auch wenn die natürlich nicht wirklich mit dem was ein Grey Kurka baut – oder den römischen Hütten von Post – mithalten kann.

    Aber… man – farblich unpassende Posebälle überall und dann auch noch mit Schrift…

    Zur Verteidigung der Sim muss man natürlich sagen dass die einzige deutschsprachige Konkurrenz, dieses Fickel-Ludus, aussieht als hätten Siegfried und Roy auf einer Italienreise LSD eingeworfen.

    • 11. Juni 2012 um 1:32 pm

      Grey Kurkas „römische“ Häuser kenne ich – die meisten davon haben wir schließlich für Lydius damals in Auftrag gegeben und ich habe den guten Mann mit Bildbeispielen vollgebombt. Und jedes davon hat eben Primmäßig grob das doppelte von dem, was man verwenden kann, wenn man keine Fullsim zur Verfügung hat. Bei Post gibt´s exakt zwei verwendbare römische Sachen (mit ebenfalls üppigem Primverbrauch), die man dann für eine Stadt … hmm… zehnmal stellt? Hier wohnt die Klonarmee und die auch noch zu 50% in Badehäusern? 😉
      Und bevor Du über die Einrichtung (nicht, dass ich Posebälle mögen würde … wegen mir könnte man die alle verbrennen) meckerst solltest Du im Hinterkopf behalten, dass bis Dienstag noch gebaut wird.

      Ist halt nunmal so: Kenny ist Vorschlägen und Anregungen gegenüber immer sehr offen (siehe das Glasdach) – aber es hilft nichts, wenn Du hier darüber mäkelst. Sprich doch mit ihm. Wenn er dann ablehnt, kannst Du immer noch nörgeln. Aber vorher ist das nicht konstruktiv. Wenn er´s nicht weiß, kann er auch nichts tun.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: