Startseite > Game of Thrones, Gebastel > Zwischenwurf: Wirtshausschild

Zwischenwurf: Wirtshausschild

21. Juni 2012

Ich bin mir betreffs des Namens nicht ganz sicher. Welcher von beiden soll es werden? Ja, die Unterschiede sind marginal – aber man ist ja schließlich Perfektionist. Außerdem die Frage: Wappenform oder rechteckig?

In jedem Fall natürlich das Stagheart-Wappen. Ich wollte zuerst einen ganzen Hirsch abbilden, aber das Geweih ist so ein schön passender Rahmen, da konnte ich nicht widerstehen.

Andere Frage: Wie wahrscheinlich ist ein Schild mit Schrift? Sollte ich vielleicht nur mit Piktogrammen arbeiten, weil außer Jonah und Ria eh keiner Lesen kann? Ein voller Bierkrug übers Geweih? Hmmmm …

Also etwa so:

Wird damit klar, was man hier bekommt? „Betrunkene werden versuchen, Ihnen Hirsche zu verkaufen.“

Advertisements
Schlagwörter:
  1. 21. Juni 2012 um 2:50 pm

    Meine Idee dazu:
    Kompromiss wäre die Schrift in den Bierkrug zu packen. Dann bedienst Du sowohl die die des Lesens mächtig sind als auch alle Analphabeten.
    Schildform wäre m.E. bedeutend angenehmer anzugucken.
    Was den Text angeht würde ich „Zum“ wählen.
    (weil Stagheart Bräu irgendwie nicht so der Bringer ist, lach)

  2. mell
    21. Juni 2012 um 3:18 pm

    Ich mag die Wappenform. Und den Bierkrug find ich blöd. Selbst wenn man nicht lesen kann weiß man wo man hingeht. Spricht sich ja rum. Also Zum silbernen Hirschen in Wappenform ohne Bierkrug.

  3. beowulfmcdonnell
    21. Juni 2012 um 4:24 pm

    Ohne Bierkrug denkt man bestimmt auf einer Jägermeister Promo Veranstaltung zu landen.Fehlt nur noch nen orangener Hut !

    • 21. Juni 2012 um 6:09 pm

      Ich habe „Jägermeister-Porno“ gelesen und darüber gerätselt, welchen Fetisch Hüte dabei bedienen. 😀

  4. Dr.Stiller
    21. Juni 2012 um 4:47 pm

    Also entweder du nimmst nen gehörnten Bierkrug oder NUR einen HIrschkopf. Die Schrift macht das Schild viel zu voll und gedrängelt. Mach entweder nochn kleineres Schild mit der Aufschrift darunter oder lass die Schrift komplett weg. Finde die stört nur.

  5. Dark
    21. Juni 2012 um 5:26 pm

    Also.. ich finde, Du solltest deutlich zeichnen, dass der Hirsch bereits besoffen ist… DANN weis jeder, was gemeint ist. Und natürlich dann: Zum blauen Hirsch *grinst*

    Ernsthafter: Ich mag Wappenform lieber, aber „Der silberblaue Hirsch“. Ohne Bierkrug, das sieht aus, als ob der Hirsch den gleich auf die Birne bekommt

  6. 22. Juni 2012 um 6:04 am

    Es is noch schlimmer: zum silbernen Hirschen erinnert mich *guckt total traurig* an einen meiner Lieblings-Ex-SL-Clubs: Dessen Name war „Zum goldenen Hirschen“. Geweih is nett. Bierkrug ist nett und nu suchen wir uns was, das kreativ-bekloppt ist und was dir niemals eine „RL haben wir einen Laden mit dem selben Namen drum zahlst jetzt bitte 70k Euro weil du auf die Idee gekommen bist das virtuell zu nutzen -Abmahn- Klage“ einbringen wird. Sorry aber „Zum Goldenen Hirschen“ ist mit absoluter Sicherheit RL in jeglicher Form geschützt. Ich bin wegen so nem Scheiß in SL schon mal nicht zu knapp abgemahnt worden. Such dir was absolut unverfängliches und check vorher ab ob der Name RL in irgendeiner Form geschützt ist. Und wenns „Zum verfressenen Sushi“ ist.

    • 22. Juni 2012 um 6:49 am

      Dafuq? Ich nutze es nicht kommerziell. Und schützen kann man meines Wissensstandes nach (ich werde das nochmal mit den Pros bei uns in der Redaktion checken) nur in bestimmten Feldern. Hinzu kommt, dass es extrem unwahrscheinlich ist, dass sich jemand diese Wort-Bild-Marke, die ich gezeichnet habe, hat schützen lassen.
      Außerdem wirft Tante Google auch nichts aus, das Ähnlichkeiten hat. Ich habe also noch einmal Glück gehabt. 😉
      Im Ernst – Eine Welt, in der irgendwelche Hempel sich wegen nichtkommerzieller Nutzung einer Buchstabenkombination in einer virtuellen Welt anpissen, ist keine in der ich Leben möchte …

      • 22. Juni 2012 um 8:11 pm

        Ich schilder dir mal was mir vor 5 Jahren in SL schon passiert ist ingame. Danach wirste eventuell so extrem vorsichtig wie ich bei so was.

  7. Adran
    22. Juni 2012 um 7:13 am

    Du kannst nicht einfach den Namen „Zum silbernen Hirschen“ schützen lassen…

    Du könntest maximal das Logo schützen lassen – aber das hat er sich ja selbst gebaut. Also, es gibt in SL sicherlich eine MENGE Leute die man abmahnen könnte, weil die meisten Texturen aus Google kommen, aber nicht Zasta für das Logo.

    Übrigens nutzt du das Logo kommerziell Zasta 😉 – wir haben nämlich eine Tip-Box da stehen… da sind Gerichte schnell mit dabei. Ist aber auch Wurst ob man es kommerziell nutzt oder nicht.

    Was da jetzt beim goldenen Hirschen (für 70.000 Euro?) abgemahnt worden ist, weiß ich allerdings nicht. Scheint mir eher ein Versuch gewesen zu sein mit Angst ein paar Mark zu machen.

  8. Serena
    22. Juni 2012 um 9:37 am

    Das ist einer der Gründe warum ich früher, als ich noch bildnerisch tätig war, es immer abgelehnt habe wenn Freunde kamen und von mir ein Firmenlogo gemacht haben wollten……….
    Und Leute die versuchen, schnelle Euronen durch Verunsicherung zu bekommen, ja die gibt es auch zuhauf.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: