Startseite > Diverses, Game of Thrones, In Character, Out Of Character > Die alten Götter und das Wesen

Die alten Götter und das Wesen

27. Juli 2012

Die Tür des Silbernen Hirschen schloss sich mit einem ausreichende Sicherheit versprechenden „Klack“. Alles war in Ordnung, die Nacht war draußen. Nichts konnte geschehen. Trotzdem holte Jonah den dicken Holzriegel aus der Ecke, wo er normalerweise Staub fing, und legte ihn in die Halterungen. Sicher war sicher. Nein, nichts konnte geschehen. Sie hatten einen Waffenstillstand vereinbart. Oder so etwas in der Art. Jonah suchte eine Weile leise und gründlich, um Ria und Maryam nicht zu wecken, und fand schließlich ganz unten in der Truhe in einem ölgefüllten Beutel (nach all der Zeit nicht mehr ganz so ölgefüllt) sein Kettenhemd und den Rest der Rüstung. Plus eines schwarz-grünen Stoffteils, ganz zusammengeknüllt und kaum noch als Wappenrock erkennbar. Er legte es zur Seite.

Auf diesem Bild ist tatsächlich eine Katze versteckt.

Waffenstillstand. Nicht einfach. Und was war dieses in Felle, Knochen und Äste gehüllte Wesen? Das Unbekannte war schlimm genug. Hatte es Schrecken verloren, nur weil es fast ein Gesicht bekam? „Ich bin das Rudel“, hatte es gesagt. Das tote Schaf war ein Geschenk gewesen. Na phantastisch … Und die Drohung danach unmissverständlich.

Jonah sah sich nicht als geborenen Diplomaten. Er war vieles – Jäger, Soldat, Polizist und nun eine Art Kneipenwirt … aber verhandeln? Nein, das konnte er nicht. Trotzdem hatte ihn dieses Wesen ausgewählt, als Mittler zwischen dem Wald und dem Dorf zu fungieren. Mit Hilfe einer Katze! Einer verdammten, flauschigen, niedlichen Katze! Jonah schüttelte sich unwillkürlich, als er an das beklemmende Gefühl zurückdachte, das ihn dort im tiefen Wolfswood zwischen den Findlingen beschlichen hatte. Plötzlich war es nichtmehr „sein Wald“ gewesen.

Und nun? Das seltsam undefinierbare Wesen hatte ihm gesagt, er solle den Zeitpunkt des nächsten Treffens bestimmen. Bis dahin würden die Wildlinge … das Rudel … sich auf den Wald beschränken, wenn die Andal sie nicht jagen würden. Großartig. Da würden Ser Lionels und der alte Ranger sich auch mit Sicherheit dran halten! Jonah schüttelte frustriert den Kopf. Es schien, als müsste man es irgendwie schaffen, die Welt der Fellträger und die Welt des Dorfes aneinander vorbeizujonglieren. Oder dafür sorgen, dass es weniger Missverständnisse gab. Aber wie? Diese Wesen waren so fremdartig! Jonah hängte das Kettenhemd auf und ging hinunter in die Taverne, um Wasser zu holen.

… no colours anywhere, I want them to turn black …

OOC. Das RP gestern war ganz mein Ding. Spannend, offener Ausgang und das Erzeugen einer echten Horrorfilmstimmung (einer von der Sorte, wo irgendwer mitten im Nirgendwo eine Autopanne hat und die örtlichen Rednecks ganz seltsam sind …). Dumm nur, dass Ser Lionels außen vor blieb. Der kam leider zu spät, als wir schon mitten im Wald saßen. Hatte aber eine gute Entschuldigung. Biologische Kriegsführung im Planschbecken und so. Nächstes Mal ist er dran – und dem Kerl die Sache mit den Wildlingen zu vermitteln, wird ganz schön heftiges RP werden. Er und Jonah verstehen sich ja schon unter den besten Bedingungen nicht wirklich – egal von was sie sprechen!

Ansonsten fühle ich mich auf Second Life bezogen im Moment mehr als scheiße. Ich habe richtig gutes RP – aber OOC nur Frust. Ja, das mag Gejammer sein, aber ich fühle mich verdammt hilflos derzeit. Ich habe kaum Antrieb, überhaupt einzuloggen, obwohl ich weiß, dass mich gutes RP erwartet. Trotzdem habe ich den Eindruck, in so einer Plastik-Hamsterblase zu sitzen und nichts erreichen zu können. Warum sollte ich auch on kommen?

Heute ist zum Glück RL. Am Wochenende  … keine Ahnung. Vielleicht abends nach Ferdok oder, weil man es ja nicht lassen kann, an einem Pickel rumzudrücken, bis das Teil ein Geschwür epischen Ausmaßes ist, so tun, als ob nichts wäre.

Advertisements
Schlagwörter: , ,
  1. Serena
    27. Juli 2012 um 9:24 am

    Das hört sich doch wirklich spannend an! Er hat Kontakt aufgenommen….. wir kommen wohl der Frage näher wieso er ein totes Schaf vor Türen packt 🙂
    Wobei…….. irgendwie erinnert mich „das Rudel“ an „wir sind Borg“. Und ich merke beim Lesen wieder mal, das ich zwar äußerst spannend finde was Ihr da spielt, aber das ich kaum eigene Impulse dazu entwickeln kann. Ich dachte mit der Änderung des Settings würde das besser. Hm. Wenn ich mit Red im RP bin stelle ich immer wieder fest das es sich anfühlt wie „denn sie wissen nicht was sie tun“.
    Mag sein GoT ist einfach nicht meine Welt.
    Aber auch diesbezüglich bin ich ebenso zerrissen wie ich es im Augenblick generell auf SL bezogen bin. Seltsame Zeiten.

    Erreichen? Was möchtest Du denn ooc „erreichen“? *guckt etwas erstaunt*
    Also wenn ich einlogge dann eigentlich um mein RL zu vergessen oder aber um einfach eine vergnügliche Zeit zu haben. Aber ich habe keine Mission. Du??

  2. dark
    27. Juli 2012 um 10:05 am

    Die Bilder sind wieder mal richtig gut. Ich glaube, wenn Du ein SL Bilderbuch herausbringen würdest- ich würd es kaufen. Grad weil ich für einige Verkaufsgebäude selber versucht habe Bilder zu machen, und auch Avatarbilder, kann ich nur sagen: Wahoo. Deine Bilder sind super.
    FAST so gut, wie wenn Du Meshfüße farblich anpasst *schmunzelt* noch etwas, was ich nicht kann….

  3. Mell
    27. Juli 2012 um 11:01 am

    Montag bin ich dnn auch wieder dabei, scheine ja einiges verpasst zu haben. Dafür hab ich jetzt eine sonnenverbrannte Nase, 1 Kilo mehr auf der Waage vom ganzen Essen, Sand üüüberall, Berge von Wäsche und die Erinnerung an einen schönen Urlaub! Außerdem sind ab heute wieder alle Familienmitglieder zusammen und schon drei Wochen Sommerferien um…wow.
    Ein SL Bilderbuch würde ich auch kaufen 🙂 und bei den Füßen bin ich immernoch unsicher.

  4. 27. Juli 2012 um 12:48 pm

    jap schade war es hatte mich auf das RP gefreut
    aber im wald spazieren gehen währe ja auch doof gewesen.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: