Allgemeines „Hmmmm“

31. Juli 2012

Es lag gestern auf jeden Fall etwas in der Luft. Mit meinem Blogeintrag (nicht den über das Horse Asshole .. der andere!) habe ich wohl nur ausgedrückt, was allgemein an Vibrationen herumschwirrte.

Und das setzte sich abends fort. Das RP in Deepwood war irgendwie nicht so wirklich gut für mich. Ich kam nicht rein und ich war nicht gut drauf. Am symptomatischsten war für mich persönlich, dass ich mich über etwas OOC aufregte (es aber zum Glück für mich behalten habe), was mich sonst kaum ein Schulterzucken gekostet hätte. Es geht um Alleinstellungsmerkmale von Charakteren. Jeder muss nicht alles können, es darf auch mal Spezialisten geben. Ja, es muss Spezialisten geben. Ich möchte auf dem Spezialgebiet meines Charakters auch der größte Käs´ sein. Dafür lasse ich andere auch auf ihrem „Area of expertise“ glänzen.

Das ist wie damals auf Gor, als man sich als Blaukastiger besser eine möglichst exotische Wissenschaft suchte, da jeder mit den plausibelsten aller Storybegründungen perfekt Lesen und Schreiben konnte. Gar nicht zu reden von den Horden von frisch importierten Germanistinnen-Barbarinnen, die alle in Lichtgeschwindigkeit das goreanische Alphabet lernten. Fand ich schon damals super. Ja, es hat mich in meinem RP nicht eingeschränkt, weil ich Zasta sowieso lieber als Forscher und Entdecker gespielt habe – aber so rein prinzipiell …

Zumindest habe ich es geschafft, absolut besonnen zu reagieren, in dem ich es einfach überging. Man muss nicht aus allem eine Szene machen, es ist nicht wichtig. Gut, es ist wichtig für mich persönlich – aber da muss ich eben zu trennen lernen. Oder in einer IM das Maul aufbekommen. Aber dazu fehlte mir gestern definitiv der Antrieb. Vielleicht das nächste Mal.

Außerdem habe ich offensichtlich ein Problem mit meiner Reaktionsgeschwindigkeit. Ich bekomme selten Emotes zu Ende getippt, bevor das Gespräch weitergedriftet ist oder der Adressat verschwunden ist. So gestern mit der Bäuerin geschehen. Bis ich fertig geschrieben hatte, war sie davongerauscht. Also habe ich das Emote fein wieder gelöscht und versucht, wieder zum Restgespräch Anschluss zu bekommen.

Donnerstag sind wieder mehr Leute da, dann wird es für mich vielleicht besser.

So, wie ich im Moment drauf bin, sollte ich am Besten in dieses Postapokalypse-RP, das derzeit in SLInfo beworben wird. Oder auf die FKK-Insel, von der Georg so begeistert berichtet. Ich könnte dort Nudisten deprimieren. Nein, lieber Postapokalypse. Graugelbe Wüstenlandschaften und kaputte Bäume fügen sich nahtlos in meine Laune ein.

Schlagwörter: ,
  1. Adran
    31. Juli 2012 um 8:11 am

    Projekt Mayhem können wir jederzeit starten…

    • 31. Juli 2012 um 8:13 am

      Danke, mein fellow space monkey. 😉

  2. 31. Juli 2012 um 8:21 am

    Warum müssen in der Postapocalypse immer die Bäume kaputt sein, hm? und was spiel man da, is doch eh alles kaputt, obwohl…..wenn man die Bäume stehen läßt könnte man vielleicht einen Postman spielen 😉

    • 31. Juli 2012 um 8:30 am

      Weil wenn die NICHT kaputt wären – wo wäre dann der Unterschied zu jetzt? Mal auf ner Autobahn rund um Frankfurt unterwegs gewesen? In den Schlaglöchern kannste Zombies züchten! 😀

  3. Adran
    31. Juli 2012 um 8:28 am

    May I never be complete. May I never be content. May I never be perfect. Deliver me, Tyler, from being perfect and complete.

    Mein Tyler Durden hat nur keinen anderen Namen.

    • 31. Juli 2012 um 8:31 am

      … was das selber zusammenschlagen aber weniger unterhaltsam machen dürfte.

  4. 31. Juli 2012 um 8:34 am

    Zasta, ich hoffe diese schlechte Laune hatte nicht ich verursacht? Wünsche dir heute einen besseren Abend!Mal liebe Grüße schicken-Angie

    • 31. Juli 2012 um 8:43 am

      Nein – ich bin schon länger schlecht gelaunt. Es ist nur jetzt durchgebrochen.

  5. 31. Juli 2012 um 8:48 am

    ..leider habe ich heute Abend, bzw auch diese Woche keine Zeit, doch nächste Woche wäre es toll, wenn du mir mal eines deiner RP´s vorstellen könntest. Ich denke da hättest du massig Spaß, wie doof ich mich anstelle! Ich will aber kein RPér werden, nur damit ich besser darüber reden kann. Ich mache z.Zt. Sommerpause mit meiner Reisesendung, suche aber irgendwie nach einen neuen spannenderen Format….ab Ende August gehe ich wieder auf Sendung!

    • 31. Juli 2012 um 8:50 am

      Klar, kann ich Dir zeigen. Melde Dich einfach nächste Woch Ingame bei mir. Ich bin meistens ab etwa 18 Uhr in SL. Wenn nicht schaue ich mindestens später nochmal rein.

  6. 31. Juli 2012 um 9:29 am

    Postapocaloypse hört sich für mich immer so an wie eine Grieferattacke durch DHL.
    Schlaglöcher in denen man Zombies züchten kann,hmmm, dann machen die da was falsch. Bei uns in der Ecke werden die Autobahnen so gebaut, das kein Mensch weiß wo er auskommt und alle dann lieber über Land fahren.

  7. Andera
    31. Juli 2012 um 9:51 am

    @Adran, das Lied mochte ich schon in Fall Out immer so gerne hören

    Postapocaloypse ist ein tolles Thema für ein RP ich liebe das setting, nur leider ist das aus SL Info zu Vampire v.s. Wehrwolf verseucht nicht mein ding.

    @Zasta, ich hoffe mal du bist nicht sauer weil du nicht der einzige Jäger bist, für mich gehört die Jagt einfach als Leidenschaft zur rolle eines Adligen, wobei wir vielleicht von anderen arten von Jagten sprechen, Lionels geht es eher um die höffige jagt nicht das stundenlange durchschleichen der Wälder mit nass kalt und dreckig werden.

    • 31. Juli 2012 um 10:01 am

      Doch, ging mir eigentlich schon um die Jagd-Sache, da der Charakter samt familiärem Hintergrund darauf ausgelegt ist und dafür auf Dinge wie Ritterschaft, adliges Verhalten und andere Alleinstellungsmerkmale verzichtet. Aber Du hast natürlich recht, dass man da zwei verschiedene Ansätze hat, was man darunter versteht. Wäre ich gestern besser drauf gewesen, hätte sich das vermutlich auch IC geklärt und ich wäre gut gelaunt off gegangen. Aber das wird sicher besser! 🙂

      Bezüglich des postapokalyptischen Dings: Das ist ein anderes, neues! NUR Menschen, keine Werwölfe oder Vampire oder sowas! Deswegen will ich mir´s ja mal ansehen. Das andere fand ich auch Banane!

      • Andera
        31. Juli 2012 um 10:16 am

        laut meiner Recherche und auch aus Erfahrungen aus Büchern und so, ist die Jagt eben der Sport des Adels, das was man macht um seine Nachbarn zu Beindrucken ist, das man eine große Jagt veranstaltet. Ich finde einen adligen zu spielen, besonders einen wie meinen, der die meiste Zeit seines Lebens am Hoffe verbringt um dort sein kleines (aber relativ unabhängig weil Kron vasal) Land vor dem Zugriff seiner großen und mächtigen Nachbarn zu schützen, der muss einfach eine Leidenschaft für Jagten, Tunire und so nen Zeug haben sonst wird er zum Säufer der ohne Soziale kontakte lebt.

        er wird wohl eine andere Vorstellung von Jagt haben, bei Ihm geht es um die große Strecke nicht darum eins mit der Natur zu werden es geht darum im gestreckten Gallop das Wild zu hetzen bis die Hunde es eingekreist haben und es dann zu erlegen.

        Ich will dir deine Naturburschenattitüde nicht streitig machen ^^

        • 31. Juli 2012 um 10:19 am

          Ja, das ist mir jetzt auch klar. Gestern war´s mir das nicht, daher das Missverständnis und der runtergeschluckte Ärger. Da ich ihn aber zum Glück gestern nicht verbalisierte, ist ja nichts passiert. 😉

          Haste Bock Dir heute das Postapokalypse-RP mit mir anzusehen? Ich wollte so ´nen Trader/Gammeldealer/Jäger darstellen. Brauch nur noch Klamotten – Gaul und Hund (Dogmeat!) hab ich ja schon.

          • Andera
            31. Juli 2012 um 10:27 am

            jap klingt gut, kann dann auch endlich wieder mit andera unterwegs sein ^^ wenn ich das noch finde ich hatte mal ein total rostiges Bike (wenn vieleicht zu fantastisch muss ich mir noch mal anschauen)

          • 31. Juli 2012 um 10:30 am

            Ich brauch, wie gesagt noch Klamotten. Ich wollte erst mit Thalab hin, aber der hat ja nur Gladiator- und GoT-Zeug. Zasta zumindest noch paar andere Sachen …

  8. Andera
    31. Juli 2012 um 9:54 am

    ach den fand ich auch gut, besser als den Postbotenfilm

  9. Mell
    31. Juli 2012 um 10:23 am

    Da hast du aber owohl schlechte Laune , schöne Bilder gemacht 🙂 Manchmal hat man eben hmmm sch…. Tage, das geht auch wieder rum.
    Ich hatte gestern keine Zeit, ein neuer Kühlschrank ist eingezogen und damit der Platz hat, ist meine halbe Küche ausgezogen…ok…ein Schrank aaaber der hat dafür gesorgt das wir mal eben bis Mitternacht beschäftigt waren.
    Donnerstag dann…wenn nicht noch ein Elektrogerät den Geist aufgiebt und ersetzt werden will *seufzt*

    • 31. Juli 2012 um 10:30 am

      Das hoffe ich doch mal. 🙂

  10. 31. Juli 2012 um 10:40 am

    Keine Werwölfe, keine Vampire und keine Holländer? Nur Menschen? Wo bleibt da der Spaß.
    Hell fand ich nicht so prickelnd, zog sich wie Gummi, naja, hier waren wenigstens die Bäume kaputt. Aber da es sich bei der Postapocalypse ja nicht um eine Grieferattecke durch DHL handelt sondern um Endzeitfilme (laut Wikipedia), greife ich lieber zu frischem Grün und genieße den Kampf gut gegen böse.

    Würde einer so ein RP aufmachen würde ich doch glatt den Typen mit der Glocke spielen und mein RP Text wäre spektakulär „Bringt Eure Toten raus“ *schauder*

    • 31. Juli 2012 um 10:49 am

      Heißt das nicht „Bringt eure Kaputten raus?“ 😀

  11. Andera
    31. Juli 2012 um 10:52 am

    Zasta Korobase :
    Ich brauch, wie gesagt noch Klamotten. Ich wollte erst mit Thalab hin, aber der hat ja nur Gladiator- und GoT-Zeug. Zasta zumindest noch paar andere Sachen …

    bei TonkTastik oder so gibt es für so ein setting coole Klamotten

    das ausrüsten des caras macht ja auch fast so viel spass wie das spielen selber ^^

    • 31. Juli 2012 um 10:55 am

      Ich wollt ziemlich auf Mesh raus. Und hab ne Idee im Kopf, wie es aussehen soll. Außerdem freu ich mich, dass ich ENDLICH mal wieder Goggles tragen darf. 😀
      Stiefel bräuchte ich. Oder ne, brauch ich nicht. Dreck hab ich ebenfalls genug (logischerweise, verkauf ich ja!) …. ach, ich glaub, halbwegs originell wird es sicher.

  12. Serena
    31. Juli 2012 um 11:46 am

    Vielleicht wirst du in puncto Stiefel ja bei „Death Row“ fündig. Es sei denn Du bestehst auf Mesh Stiefel.

    • 31. Juli 2012 um 11:52 am

      Stiefel hab ich schon. Und sie sind Mesh. 🙂 Aber danke!

  13. Serena
    31. Juli 2012 um 11:48 am

    ups, zu früh abgeschickt…….ich wollte dir noch den Link zum MP Shop von Death Row geben.
    Hier isser
    https://marketplace.secondlife.com/stores/14753?id=14753

    • Andera
      31. Juli 2012 um 12:04 pm

      der Shop hat feine Sachen

  14. 31. Juli 2012 um 12:52 pm

    Warum Stiefel kaufen? In der Regel sucht man sich ein Opfer mit der selben Schuhgröße, klatscht ihn um und klaut ihm die Stiefel 😀

    • 31. Juli 2012 um 12:58 pm

      Funktioniert in SL in mindestens 9 von 10 Fällen nicht. 😉

  15. Serena
    31. Juli 2012 um 1:02 pm

    @ Andera
    ja hat er. Ich mag ihn. Und er hat sogar inworld nen Haufen Luckies und MM Boards wo abwechselnd das ganz normale Zeug gewonnen werden kann, nicht nur der Ausschuss.
    Das einzige was mich daran nervt ist, das sie alle sechs wochen den Laden umgestalten und der Raum mit den Luckies inzwischen sehr eng ist 🙂
    Geh mal inworld hin, lohnt sich.

    @ Kenny
    na da bin ich aber froh, dass ich nicht Deine Schuhgrösse hab, Kerl! 😉

    • Andera
      31. Juli 2012 um 1:12 pm

      aber vielleicht hast du ja meine „har har“ (Superschurkenlachen bitte einfügen)

  16. Jenny
    31. Juli 2012 um 1:47 pm

    Sorry das ich gestern so abgerauscht bin, ich dachte da würde nichts mehr kommen. Die Bäuerin musste sich verziehen, sonst wäre sie innerlich und äußerlich geplatzt 😉

  17. 31. Juli 2012 um 2:25 pm

    So so, also nur in 9 von 10 Fällen
    *bleibt stehen, zieht sich die Brille von den Augen und schaut nur kurz zur Sonne „Drecksplanet“, greift in die Seitentasche seines Mantels und zieht ein altes Zielfernrohr hervor, sucht damit den Horitzont nach Zasta und seinen Stiefeln ab.*
    9 Fälle hatten wir schon *murmelt und steckt das Zielfernrohr wieder weg*
    Geht zu seinem Pferd und kontrolliert sein Schrottgewehr, od es geladen ist und schiebt es wieder neben das M16A4*
    *setzt seine Brille wieder auf,packt er die Zügel seines Pferdes, und geht los während ein leises Klappern seiner gesammelten Metallwaren in den verschiedenen Taschen am Sattel zu hören ist.

    • 31. Juli 2012 um 2:45 pm

      /me zieht den Hut ins Gesicht und sieht kurz zum Sonnenstand. Ein seltsames Frösteln am Rückgrat lässt ihn innehalten. Er steigt ab, führt sein Pferd hinter einen hausgroßen, rostroten Felsen, der in der Nachmittagshitze leise knackt und zieht eine Handvoll Hühnerknochen aus der Tasche. Er wirft sie hoch, folgt dem Flug mit den Augen und betrachtet dann das Muster, das sie auf dem hartgebackenen Untergrund bilden. Er zieht die Nase kraus, murmelt „Was wollen sie mir damit sagen? Ein Schuhfetischist?“ und beginnt dann seinen Bogen zusammenzusetzen und zu spannen.
      Die Geister waren heute so wirr wie immer, wenn er zuviel von den alten Klebstoffdosen gehabt hatte …

      • Tanja
        31. Juli 2012 um 3:51 pm

        /me isst ein Brötchen.

        • 31. Juli 2012 um 5:39 pm

          Spann uns nicht auf die Folter: Mit WAS??!!

    • Johanna
      1. August 2012 um 1:46 pm

      Schrottiges Schrotgewehr?

  18. Serena
    31. Juli 2012 um 4:35 pm

    hahaha wie geil, zwei Endzeithelden auf der Mission gegen die Barfüßigkeit!

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: