Startseite > Diverses, SL allgemein > Käschuelwöar mal wieder

Käschuelwöar mal wieder

2. August 2012

Bei einem RP-Char geht es nicht in erster Linie darum, dass er cool aussieht. Zumindest ich empfinde das so. Bei einem RP-Char geht es darum, dass das Aussehen dem Gegenüber maximale Hilfestellung gibt, was der Typ, der vor einem steht, denn für ein Vogel ist. Klar, es gibt Emotes. Und in manchen Situationen möchte man auch zu bestimmten Zwecken Aussehen und Verhalten nicht deckungsgleich sein lassen – aber meistens ist es eben so, dass sich in ihren Stil und die Umgebung gut einfügende Charaktere deutlich mehr zur Immersion beitragen, als special snowflakes, die nur in Schönheit schwelgen, aber mit ihrem Aussehen quer zum Setting liegen. Gern gegessenes Beispiel: Die Fellbaggies der braungebrannten Öl-Muskelberge aus dem hohen Norden in Gor, denen ein „echter“ Nordmann vermutlich den Erbsenkopf abgerissen und in den Hals geschissen hätte.

Natürlich mag ich es, wenn ein Avatar richtig gut gemacht ist. Aber dazu muss er nicht nach landläufigen Maßstäben gut aussehen. Stiller bekommt da immer wieder Charaktere hin, die einen optisch beeindrucken, ohne „schön“ zu sein.

Ich bin etwas schlichter und inkonsequenter als der Meister von der Alm (die ganze Schweiz ist eine Alm. Alle Leute dort essen Schokolade und Käse, bauen aus Nazigold Uhren und blasen Alphorn während sie Kühen Weihnachtsbäume auf den Kopf schnallen. Fact), bemühe mich aber redlich. Deshalb trägt der Dude auch Jogginghose. Jeder möchte den ganzen Tag Jogginghose tragen – aber nur nach der Apokalypse kann man das auch. Mag schon sehr casual sein (käschuel halt!). Ich finde sie toll.

Aber von oben!

  • Hut: DECO (Mesh, non-rigged, kann man also zum Glück bearbeiten)
  • Haare: Jaryth´s Barber Shop (kein Mesh)
  • Goggles: Kumaki Glasses (kein Mesh)
  • Skin: Tellaq
  • Augen: Eigenbau
  • Zigarette: Freebie vom Marketplace
  • Bogen und Tasche mit Knüppel: LR Weapons (kein Mesh. Obwohl der Bogen Meshpfeile verschießt)
  • Schmuck: KOSH, Concrete Flowers, Diverses, alles Mögliche was in meinem Inventar gammelte
  • Unterhemd: Mr. Poet, Freebie Systemlayer
  • Hemd: Sey (rigged Mesh. Es passt in XS …). Ein absolut geniales, wenn auch schweineteures Teil. Viel Detail (z.B. die aufgesetzten Taschen) und kommt in zwei Varainten pro Pack
  • Hose: Tableau Vivant (rigged Mesh. Etwas seltsame Form, wie immer bei Tableau Vivant)
  • Stiefel: DECO (rigged Mesh, kommen in zwei Größen, die größere ist einigermaßen realistisch. Meine waren 50-Linden-Friday, gibt´s aber normal im Shop)
  • Drecklayer/Dreck-Blut-Layer: Natürlich auch Eigenbau

Eigentlich wollte ich noch diese Hose dazu. Ein Anfall von „och, das sieht aber mal nett aus“. Aber als ich mir die Demo gezogen habe, war ich etwas ungehalten, dass die Stiefel gleich mit dran waren. Und dass die Stiefel winzig waren. Ungelogen – maximal Schuhgröße 32. Woher kommt dieses Ideal in SL, absurd kleine Füße zu haben? Hasst ihr alle Füße? Findet ihr sie abstoßend und wollt sie deshalb minimieren? Anatomische Tatsache: Füße sind so lang wie euer Unterarm von der Handwurzel bis zum Ellbogen. So ist das nunmal. Mir sind Füße eigentlich ziemlich egal – aber in Kinderschuhchen rumrennen … was soll das? Lotosfüße auch in SL? Die waren im RL schon eklig genug! Mit normalen Schuhen/Stiefeln ist das auch gar kein Problem – größer gemacht und gut ist. Mit rigged Mesh erlebt man dagegen nun öfter böse Überraschungen. Ein Grund mehr für Demos.

Ansonsten? Im Moment gibt es viele interessante neue RP-Projekte in SL. Und auch eher seltsame. Auf SLInfo hat sich ein Science Fiction-Setting vorgestellt, das mit der Prämisse „Wir werden größer als Gor!“ (steht da wörtlich) an den Start geht, was ich als Werbespruch unklug gewählt finde. Zieht erstens die falschen Leute mit den falschen Erwartungen an („Wo geht´s zu den gefesselten Weltraum-Weibern?!“) und zweitens ist „Masse“ nicht das, was man in einem RP suchen sollte. Hinzu kommt, dass der Thread völlig wolkig bleibt (es gibt Fraktionen und man kooperiert mit jemandem. Setting? Erklärungen? Zeitlinie? Technik? Fehlanzeige), jedoch auf eine Homepage verweist, deren Design gerade erst von den Neunzigern zurückverlangt wurde. Unlesbar, im schlechten Sinne dilettantisch (ich glaube, selbst in Word bekäme man bessere Templates …) und optisch so einladend wie Rohrreiniger im Café Latte. Da sie aber auf jeden Fall nicht mit dem Backen kleiner Brötchen anfangen wollen, werde ich interessiert zuschauen.

Noch ein schöner Thread (SLInfo ist mal wieder gut in Form!) ist der hier. Er bleibt ein wenig unter seinen Möglichkeiten (liegt nicht an mir! Ich habe mein Bestes getan!), aber allein der verkopft-elitäre Ansatz ist großartig. Gibt Punkte in der B-Note.

Advertisements
Schlagwörter:
  1. Adran
    2. August 2012 um 7:49 am

    Meine Füße sind erheblich kürzer als mein Unterarm… Und dabei würde ich weniger sagen das ich besonders grotesk lange unterarme oder abartig kleine Füße habe… Oder ich messe falsch?

    • 2. August 2012 um 7:55 am

      Handwurzel – Ellbogen. Nicht Fingerspitze – Ellbogen. Ich habe ziemlich kleine Füße und es passt. Du müsstest echt ziemlich verwachsen sein, wenn es nichtmal annähernd hinkommt. 😉

  2. Serena
    2. August 2012 um 8:51 am

    Hihi, ja ich finde die Hose seltsam, auch wenn ich die Tableau Vivant Sachen grundsätzlich mag. Aber das macht ja nix, ich muss das Ding ja nicht tragen.

    Die kleinen Füße kommen vermutlich daher, das in den Zeiten in denen die Schuhe erfunden wurden, selbige alle ohne Anpassen der Fussgröße Null perfekt passten. Und da viele Menschen einfach faul sind haben sie es so gehandhabt, das ein Avi grundsätzlich Fussgröße Null hat. Da passten dann 98% der Schuhe ohne das man Arbeit damit hatte.

    • 2. August 2012 um 8:54 am

      Das erklärt aber nicht, warum mit diesem „Fußgröße 0“-Schwachsinn überhaupt angefangen wurde. Ich meine, jeder hat Füße (okay, fast jeder. Statistisch gesehen hat jeder Mensch weniger als zwei Füße) und könnte deshalb mit einem Blick nach unten überprüfen, wie groß die in etwa sind.
      Ja, ich weiß, jeder Mensch hat auch Beine und trotzdem haben die Angry-Raccoon-Face-Invisible-Ponyriders krumme Stelzen, die es eigentlich, seit Rachitis und Polio einigermaßen eingedämmt sind, nicht mehr geben dürfte.
      SL ist einfach seltsam, was Schönheitsideale angeht.

  3. Serena
    2. August 2012 um 9:02 am

    ja das stimmt. Immer wenn ich so eine Angry-Racoon Figur sehe, stelle ich mir vor wie weh das tun muss, also wäre man RL so gebaut. Und ich stelle mir dann immer vor wie ein Mensch der RL so aussähe, mit einem Wanderzirkus unterwegs wäre wo er den Freak gibt, weil er mit nichts anderem wirklich überleben könnte.
    Seltsamerweise gibt es allmählich diese Avis nicht mehr ausschließlich in weiblich, sondern auch zunehmend in männlich. Wobei die dann meist Baggypants tragen, was die Fehlstellungen nicht gar so arg ins Rampenlicht rückt wie ein Miniröckchen oder low rider jeans die so low sind das sie erst unterhalb des Schambereichs beginnen…….
    seufzt.
    Wie sagt der Volksmund? Schön ist nicht schön – gefallen macht schön!

  4. stiller Himmel
    2. August 2012 um 10:34 am

    Falsche Bescheidenheit beiseite ( du musst dich sicher nicht verstecken mit deinem Style ): Das Einzige, wo du bei mir aneckst ist deine Vorliebe für bauchfreie Tops bei Männern. Eine bewusste Entscheidung oder ein freudscher Bekleider?

    -advocatus diaboli-

    Jeder versteht irgendwas anderes unter der Oberfläche, die man nach Aussen präsentiert. SL jedoch ist ein Sonderfall IMHO: Das Outfit steht öfters bevor der Char völlig ausformuliert ist. Weil wenn man es umgekehrt macht, gehts einem wie Adran: Man findet oft nie etwas passendes zum Anziehen…

    Die grossen Designer liefern uns den Stoff zum Träumen und was machen wir damit ausser kopieren. Beweis: Wie viele paramilitärische Charas gibt es, die alle in Tonktastic rumlaufen (und sich für härter als der Papst halten)? Was wäre Gor ohne Vigo? Was sagt die überbordende Auswahl an Nuttenklamotte über Frauencharas im Dark Urban RP? Ist den meisten Überlebenden in postapocalyptischen Settings der Ironie bewusst, wenn sie einen Raucher spielen (Zigaretten tragen)?

    Es ist etwas enttäuschend, das in Sachen Mode immer noch kleinliches, bewertendes Cliquenverhalten als vorherrschendes Zeichen der Individualität gesehen wird. Es kommt nicht drauf an was man trägt, sondern mehr wie man es trägt. All hail the panda girls.

    /-advocatus diaboli-

    • 2. August 2012 um 1:49 pm

      Bauchfrei ist eine bewusste Entscheidung, die einfach meinem etwas seltsamem ästhetischen Empfinden in SL geschuldet ist. In RL finde ich das bei beiden Geschlechtern übrigens eher albern. 😀 In SL dagegen gefällt es mir. Vermutlich, weil die Skins, die ich besitze, allesamt eine ansprechende Bauchregion haben.

      Die Zigarette ist ein Sonderfall. Ich rauche in RL nicht, habe es nie getan. Eine Zigarette drückt bei mir bei einem Charakter immer ein gewissen „gescheitert sein“ aus. Eine Kapitulation vor irgendetwas, die in einer „egal, ob ich mich damit kaputtmach und stinke wie ein Iltis von hinten“-Haltung resultiert. Von daher – ebenfalls bewusst und in meinem Fall konträr zum Normalbild der „Coolness durch Fluppe“.

  5. 2. August 2012 um 12:05 pm

    der Dude sieht cool aus, wobei Bademantel noch besser währe als das Army Hemd ^^
    und wenn ich schon am Meckern bin, ihm würde so ein Moderner Combund Bogen besser stehen so mit all dem teuern Hightech firlefranz was sich Managertypen kaufen um cool zu sein, vielleicht auch noch ein Handy am Gürtel

    an so nen Bogen denke ich
    http://www.kotte-zeller.de/Man-Kung-Compound-Jagdbogen-35“-schwarz-50-75-lbs-RH.htm?websale7=kotte-zeller-shop&pi=15712

    • 2. August 2012 um 12:11 pm

      Ich hab RL Compound geschossen, bevor ich auf traditional gegangen bin. 😀
      Wenn auch nur ein eher gebremstes Fahrrad ohne allzuviel Geleuchte, kein Pistolenrelease, kein Laservisir nichtmal einen Stabi. Bin eben von Natur aus kein Bäcker.

      Hmmm.. Bademantel … gibt´s so einen in Mesh? Auch so schön frottee?

      Der Dude hat kein Handy, der hat nichtmal ´nen Teppich. Obwohl das mit dem Teppich natürlich eine Schande ist. Aber er hat Businesscards. Warte mal, bis Du eine davon bekommst! Ich frage mich, ob ich die als Textur bauen sollte …. 😀

  6. 2. August 2012 um 1:02 pm

    mach das, mich erfreuen solche Details immer ^^

    ach wegen Mode und was als Schön Empfunden wird, da gibt es eine sehr Interssante Arbeit zu, das Fazit ist in etwa, „als Ideal und schön wird empfunden das was schwer zu erreichen ist“ kann man auch sehr gut in Deutschland beobachten. Nach dem Krieg als alle gehungert haben (oder sich zumindest noch an den Hunger erinnert haben) waren Dralle Figuren das Ideal Marilyn Monroe zb Später dann zur Fresswelle als alle Dick waren wurde auf einmal Twiggy das Ideal und die Sehnsuchts Figur.

    Bei Männern ähnlich, der Ideale Manager den hat man sich früher als staatlichen Mann vorgestellt, Stiernacken Bauch und Kleidergröße 56 und so, heute ist es so jemand wie Richard Branson, schlank sportlich, macht verrückte Sachen.

    ach, Andera weiß wo ihr Handtuch ist, und das ist bekanntlich das wichtigste ^^

    darauf einen Weißen Russen Dude

  7. 2. August 2012 um 1:09 pm

    und Handtücher gibt es jede Menge Im Marktplace
    hier zb sehr praktisch
    https://marketplace.secondlife.com/p/MUSCHI-Bath-Towel-TOON1/3430746 ^^

  8. stiller Himmel
    2. August 2012 um 1:23 pm

    Hi Zasta. Kannst du bitte dienen spamordner nach einem Beitrag von Merraine/Stiller himmel von heute zu diesem BLogpost absuchen? Es macht mir nicht gerade Spass Sachen für den Müll zu schreiben. Danke.

    • 2. August 2012 um 1:44 pm

      Geschehen! War mal wieder drin. Keine Ahnung warum! WordPress hasst Dich. Manchmal. Dieser hier ging ja durch.

  9. 2. August 2012 um 2:41 pm

    wie macht ihr das eigentlich mit den Profilbildern hier?

    ich will das auch,

    Bauchfrei nun das finde ich im Sommer ganz nett man ist nur eben recht nackt dabei, sehr gerne mag ich es RL wenn Tops den Bauch umspielen also beim stehen ca auf Gürtelhöhe enden. Wobei ich bei Männern das nicht mag, ich mag bei Männern auch keine tanktops das erinnert mich immer an die Bauarbeiter in ihren Schisserfeinrippunterhemden, enge T Shirts oder Polos sind aber sexy ^^

    • 2. August 2012 um 2:45 pm

      Das sind Gravatar-Bilder. Keine Ahnung, wie man da hinkommt, ich bin von WordPress aus draufgestoßen worden.

  10. stiller Himmel
    2. August 2012 um 3:02 pm

    There you go:

    http://de.gravatar.com/

    Bis heute abend im RP!

  11. 3. August 2012 um 12:54 am

    so mal versuchen

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: