Startseite > Diverses, Out Of Character, SL allgemein > Pennerwahrnehmung, Skybox, Steampunkzombies und Suchmaschinen.

Pennerwahrnehmung, Skybox, Steampunkzombies und Suchmaschinen.

13. August 2012

Im Moment gibt es bei einem Event namens Collabor88 eine Mesh-Skybox, die mir richtig gut gefällt. Sichtlich inspiriert von Castel del Monte (wenn auch nicht achteckig und ohne Spitzbögen) und wunderschön schlicht frisst es trotz Mesh 76 Prim, was dazu führt, dass ich es wohl selten aufbauen werde. Nicht, dass es überhaupt einen Grund gegeben hätte, es zu kaufen – einmal abgesehen von „Ich will das“ und der Tatsache, dass es sehr gut gebaut ist und nur 288 Linden gekostet hat. Wer weiß, wieviel Trompe l´oeil sonst für ihre (wie gesagt sehr guten) Bauten verlangen, wird dieses Sonderangebot schätzen können.

Jedenfalls bin ich nicht ganz sicher, warum ich es gekauft habe. Der Akt des Erwerbens an sich war aber amüsant. Ich hatte Bilder von dem Teil in einem Blog gesehen und teleportierte deshalb zum Collabor88-Event. Wie jeder Event in SL gnadenlos voll und fast ausschließlich von kichernden Weiblein in rosa und Angry-Raccoon-Faces bevölkert. Und hier zeigte sich einmal wieder, dass es auch in Second Life nur um Äußerlichkeiten geht: Ich war noch in der Wasteland-Penner-Aufmachung unterwegs (siehe Bilder des letzten Blogposts), was bei zweien der anwesenden Damen fast zu nervösen Zusammenbrüchen geführt hat. Sie haben sich kaum mehr drüber einbekommen, dass jemand so rumläuft. Während ich also über dem Vendorplakat sinnierte, fluteten sie den Open Chat mit lustigen Anmerkungen in französisch gefärbtem Englisch. Da ich dergleichen unter „ha ja, so sindse halt“ verbuchen kann, kaufte ich friedlich die Skybox. Ich wollte gerade gehen, da bot sich dann aber doch eine zu schöne Gelegenheit. Eines der Hühner hatte sich tatsächlich so ins Albernsein hineingesteigert, dass es flötete, es wolle mich heiraten, sehr zur Freude ihrer Begleiterin. Und diese Vorlage konnte ich bei allem Willen zum Stoizismus nicht stehen lassen. Ich gab also freundlich „Sorry Ladies, I´m not into women“ zu Protokoll und teleportierte in der einsetztenden Stille davon, auf dass ich meine neue Skybox in den Himmel über Coghaven kleben konnte. Kann man daraus etwas lernen? Wahrscheinlich nicht. Warum auch? Außer eventuell, dass man sich besser möglichst „normal“ anzieht, wenn man sich in SL außerhalb der „Comfort Zone“ bewegt. Irgendwie schade, wenn man den Slogan „Your world – your imagination“ betrachtet!

Das war aber schon alles in SL, da abends P&P-Steampunk-Zombies angesagt war. Stiller, Lola und ich über Skype. Hat Spaß gemacht, wenn es auch noch etwas sehr auf äußere Aktion ausgelegt war, es blieb wenig Zeit für Interaktion. Wobei das aber auch daran lag, dass wir beide sehr storyprogressiv gespielt haben. Mal sehen, ob ich nächstes Mal etwas auf die Bremse trete.

Und weil es mal wieder an der Zeit ist, gibt es heute eine Auswahl der schönsten neuen Suchbegriffe, mit denen mein Blog im letzten Monat von Suchmaschinen aus gefunden wurde! Diesmal habe ich die – wie immer – hin und wieder auftauchenden dicken, arbeitenden oder gummistiefelbewehrten Schlachterinnen einfach rausgelassen. Keine Ahnung, was die immer herzieht!

virtuelle animierte nackten mann – So etwas wie Caramelldansen nur nicht so niedlich?
traktor wasche – Kann doch nicht so kompliziert sein! Einfach im Regen stehen lassen.
dickster mensch der welt – Puh, schwierig. Bestimmt ein Amerikaner?
wie kriege ich es hin das mein pferd eleganter läuft ? – Im Zweifelsfall einfach an der Aufrichtung arbeiten, dann trägt es sich von alleine. Auch: dass-das.de
Pferdepenis – Am hinteren unteren Ende eines männlichen Pferdes zu finden. Normalerweise.
five mullah facepalm – Jap, hatte ich tatsächlich hier im Blog. Extra Epic Fail.
ikea kinderparadiesBällchengrube! No one gets out alive!
www lele ben und – Okay, ist das schwierig. Schreibendes Stottern kam mir noch nicht unter. Der abrupte Abbruch nach dem optimistischen „und“ verwirrt mich.
nackte narren – Die Alliteration deutet nach Entenhausen. Der Rest eher in irgendeine Karnevalshochburg.
doofes lama – Ich verstehe Deine Verzweiflung. Verdammtes, verdammtes Lama!
völlig fertig – Oh ja! Absolut! Schön zu sehen, dass ich mit dieser Begriffskombination zu finden bin.
muffi schlumpf – Gibt´s so einen Schlumpf? Tatsache!
sexy mann kocht – Was kocht er? Lass mich nicht so hängen – was???
lichte fette grotesk – Gut. Das klingt sehr seltsam. Bringt man es in den typografischen Zusammenhang nicht mehr ganz so sehr.
porna am skişşLOLOMGWTFBBQ?

So, heute abend wieder in Deepwood Motte zu finden – ganz ohne Suchmaschine!

Advertisements
Schlagwörter: , ,
  1. Adran
    13. August 2012 um 8:37 am

    Das Ding ist so gut wie gekauft! Und sei es nur um einmal im Jahr damit ein Vampire: Dark Ages Gedächtnisrp zu machen…

    Apropos Dark Ages – bei meinen Expeditionen in die Psyche (in dem Fall die Psyche aus „Amor und Psyche) habe ich gemerkt das eben jene auch mal Vampire gespielt hat. Wir bekommen vielleicht doch nochmal ein paar Veteranen zusammen die dann auch keine Menschen spielen wollen. So ein „Ein Abend Event“ wäre doch nett…

    • 13. August 2012 um 8:45 am

      Tja, das Ding mal ein Wochenende über Coghaven zu hängen ist auch vollmöbliert kein Ding.
      Ach, Dark Ages …
      Und ich bin da zeitlich voll flexibel. Von Rom bis Gas Light … Oder sogar Vampire – WWII … 😀

  2. 13. August 2012 um 9:08 am

    Die Suchbegrffe finde ich immer sehr spaßig. Nicht nur in deinem Blog 🙂 Und das Ding was du da gekauft hast mag ich gerne ansehen. Heute Abend Deewood Motte, ich hoffe das nicht alle wieder weg sind bevor ich dann auch online kann. Also nicht schon um 20:15 Uhr aufgeben weil niemand kommt :-).

  3. 13. August 2012 um 9:41 am

    Du brauchst mal wieder neue Werbung, „Man’s life“ ist doch schon seit Wochen geschaltet.

    Wie wäre es damit? Denn nichts ist herzerwärmender als ein Christbaum, unter dem Gewehre liegen…

    • 13. August 2012 um 9:43 am

      Oder hier noch älter und besser: Heroin – das neue Mittel von BAYER gegen Husten!

    • 13. August 2012 um 9:50 am

      Naja, stimmt schon. Schließlich will man auch zu Weihnachten eine Kreuzfahrt mit Außenkabine machen …

  4. stiller Himmel
    13. August 2012 um 11:09 am

    What i think i played:

    What i really played:

    Das ist das Problem an P&P …wenn du erst nach 2 Stunden oder so raffst, dass du in nem viktorianischen Uniförmchen (und dummen Hut) rumläufst und nicht mit Sturmgewehr und Kevlarpanzerung. Ach ja, gutes altes Torchwood. Mal sehen ob wir innerhalb der kurzen Zeit nächstesmal weniger damit verbringen uns Details der Umgebung erklären lassen und dafür mehr Dialog haben 🙂

    • 13. August 2012 um 11:22 am

      Den dummen Hut hattest Du von Anfang an.
      Ich auch. Aber meiner war freiwillig, gewollt und elegant. Ich habe viele Hüte. 😀
      Jap, auf Dialog freue ich mich. Obwohl ich denke, den haben wir erstmal mit dem wirren Bewohner des Hauses, das wir dann betreten.

      Für mich war der Anfang des Settings seltsamerweise meine Begeisterung für die „Mumie“-Trilogie. Daher auch das zwanghafte Fixieren auf alles Ägyptologische.

  5. stiller Himmel
    13. August 2012 um 1:16 pm

    Blöde Hüte my Ass. Guck mal, das sind wir: http://media.sfx.co.uk/files/2011/07/Victorian-Torchwood-260711.jpg

    In einer Welt wo Zombies durch die Londoner Innenstadt laufen und ein…DING unser wissenschaftlicher Berater ist…da ist Dr. van Hellsing zum Tee doch sehr entspannend. Vor allem weil er eigentlich auf unserer Seite stehen müsste (vermute ich). Der Mann ist seine Lizenz los und hat kaum Geld. Torchwood sollte seinem Leben einen neuen Sinn geben. Ein gewisses Buch sagt mir, wir werden ihn eventuell noch brauchen- und seis als Kanonenfutter.

    Ich hatte ursprünglich Zombie-Survival-Action erwartet aber Torchwood Agenten RP ist auch immer schön.

    • 13. August 2012 um 1:25 pm

      Tatsache! Das sind wir!
      Und unser wissenschaftlicher Berater ist kein Ding sondern ein auf extrem enervierende Art höflicher reicher Drecksack. Den Rest über Dr. Welath/Dr. Combs in zwei Wochen. 😀
      Ich dachte auch, Stoker wäre auf unserer Seite, bis er sich aufgelöst hat … also wer weiß, was van Helsing so tut!
      Außerdem durftest Du doch schon survivaln – oder zählt das säurespuckende Skelett nicht? 😀 Mein Char ist da ja nicht so für ausgelegt.

  6. stiller Himmel
    13. August 2012 um 1:55 pm

    Nun es gibt zwei Möglichkeiten:
    1. Er ist ein Honcho vom Oberbösewicht und alles ist eine riesen Verschwörung um uns in eine Falle zu locken.
    2. Er hat versucht als „Exorzist“ zu helfen, konnte am Schluss aber nur das Problem mit dem Schloss versiegeln und da wurde der „Patient“ ihm auch schon weggenommen.

    Wir wissen nur das man ihm die Lizenz entzogen hat und für einen Spinner hält. Ich persönlich mag Nr.2. Das passt schön mit dem Buchcharakter zusammen. Aber vorsichtig sein ist sicher keine schlechte Idee.

    Nee, Survival Action ist, wenn dir erst die Muni ausgeht und dann auch noch dein Bein gebrochen ist und da hinten gerade 5 Zombies ausm Gebüsch kommen… Das arme Skelett dagegen hatte kaum eine Chance. 😉

    Auf die Zusammenhänge mit den ganzen Freaks freu ich mich aber auch schon. Bisher läuft man ja von einem WTF MOment zum nächsten.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: