Startseite > Brundisium, In Character, Out Of Character > Das Messer, das nicht stimmt

Das Messer, das nicht stimmt

31. August 2012

Nachdem sich die Tür seines Quartiers hinter ihm geschlossen hatte und auch das Schlagen des großen Hoftores zeigte, dass der Medicus wieder auf dem Weg hinunter in die Stadt war, schüttelte Thalab ungläubig den Kopf. Wie hatte er so dumm sein können, sich in diese Sache noch weiter hineinziehen zu lassen?

Sein Anliegen war klar: In der Arena siegen, genug Geld verdienen, um sich und Serena auszulösen und einen Hof in den Bergen zu kaufen und ansonsten die Römer so wenig als möglich aufscheuchen.

Dass er in diesen Mord verwickelt worden war, war übel genug. Dass er sich nun in einer Aufwallung von Loyalität Quintus gegenüber auch noch zum Mann fürs Grobe des Medicus gemacht hatte, war einfach dämlich.

Ja, natürlich hatte Calpurnianus ihn als Gladiator aufgenommen statt ihn einfach töten zu lassen, damals, am Hafen …. ja, natürlich hatte er ihn ausbilden lassen … aber was hatte er nun mit der Domina Faba, beziehungsweise ihrer Leiche zu schaffen? Außerdem war es nicht wahrscheinlich, dass ein Mediziner, der bisher maximal durch seine unnatürlichen Neigungen aufgefallen war, jetzt plötzlich zu einem erfolgreichen Detektiv wurde.

Das war vielleicht Thalabs Rettung. Der Medicus würde recht bald merken, das er keine Chance hatte, das Verbrechen aufzuklären und sich wieder seinem Tagesgeschäft zuwenden. Und Thalab könnte wieder ein ganz normaler Gladiator sein und nicht mehr Kettenhund des medizinischen Rächers.

Aber seltsam war es schon … das Messer von oben verdreht in den Rücken gerammt, laut dem Arzt nicht tief genug um zu töten. All das Blut …?

Nein, er war nicht neugierig.

———————-

OOC: Gestern hatte ich nicht nur ein 1:1-RP mit dem Medicus, damit wir heute abend nicht den Plot durch Absonderung aufhalten, sondern habe auch einer Interessentin Brundisium gezeigt. Sie möchte sich das RP heute abend als Observerin ansehen und vielleicht sogar schon einsteigen. Hört sich gut an! Kris hat wohl ebenfalls noch Leute getroffen, die mitmachen möchten, genau wie Serena. Ein größerer Spielplatz sorgt wohl auch automatisch für mehr Leute. Naja, das ist so nicht wahr, das weiß ich. Aber Brundisium existiert jetzt schon so lange, dass es sich wohl als „feste Größe“ in der deutschen RP-Landschaft platziert hat.

Ich freue mich auf heute abend!

Schlagwörter: ,
  1. Adran
    31. August 2012 um 7:39 am

    Ich muss wirklich nochmal auftauchen. Morde sind mir immer sympathisch 🙂

  2. 31. August 2012 um 8:02 am

    Oh jaaa, ich freu mich auch auf heute abend! Und wenn ich mit dem Rock zuende gekämpft habe ohne ihn in Stücke zu reißen und in eine Ecke zu pfeffern , dann sogar in was anderem zum anziehen 🙂 Allerdings sehe ich gerade das aus deinem Rock auch das Bein rausguckt. Vielleicht kann man das also garnicht beheben…….

    • 31. August 2012 um 8:13 am

      Meinem Rock?

    • Tanja
      31. August 2012 um 1:01 pm

      Aus nem Rock guckt ’n Bein raus??? Iss ja’n Skandal!!! 😉

  3. 31. August 2012 um 8:15 am

    Na das untere Teil von deiner Tunika da oben ist doch n Rock 🙂

  4. Serena
    31. August 2012 um 11:42 am

    Flexis clippen immer, da wirste nix gegen tun können Mell…….

    Ja, ich freu mich auch über das große Interesse. Scheinbar wird den Leuten klar das das römische Reich ein einziger Krimi sein kann, giggel.
    So und nun werd ich mal in mein Blog huschen und des Medicus‘ Sicht der Unterredung mit dem Syrer festhalten…….

  5. 31. August 2012 um 2:41 pm

    Doch da kann man was tun, hab aber keine Ahnung wie das funzt. Bei Sassy’s wird ein Skirt verkauft, das (zumindest für’s Sitzen mit Script) auf dem Bein aufliegt und wo dann nicht die Beine aus dem Stoff guggen…..aber wie gesagt, wahrscheinlich nur beim Sitzen.
    https://marketplace.secondlife.com/p/Sassys-PrettySit-Miniskirt-BOXED/668199

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: