Startseite > Chicago, Diverses, Out Of Character, SL allgemein > Fahnenstangen versus Würste

Fahnenstangen versus Würste

19. Dezember 2012

Beles_Ruinen_AWieder Bildmaterial, das nichts mit dem Post zu tun hat. Aber ich denke mal – es ist verzeihlich. Einfach ein wenig bunt im Wintergrau. Oder im Moment eher sogar noch Winterschwarz.

Gestern war Chicago tatsächlich im Radio – mal sehen, ob es noch mehr Leute darauf aufmerksam macht. Wobei wir glaube ich nicht über die SL-Suche zu finden sind. Hat schonmal jemand den Suchbegriff „Chicago 1928“ ausprobiert? Ich wette, man kommt eher auf diverse internationale Sims, die es schon länger zu diesem Thema gibt.

Beles_Ruinen_2Der Posttitel bezieht sich aber auf etwas anderes (wobei ich Chicago weder einen nationalstolzen Impetus noch Fleischwaren absprechen möchte. Mehr Wurst und Fahnen am Michigansee!). Alles hat Enden. Immer öfter höre ich in meiner Umgebung „Ich geh´ nach Avameet“. Anscheinend hat die Entwicklung von SLInfo der letzten Zeit doch einigen die Geduld geraubt. Verständlich. Aber ich werde trotzdem weiterhin beide Foren lesen. „Harte Fakten“ hole ich mir – wie vermutlich die große Restmehrheit auch – sowieso aus dem amerikanischen SLU-Forum. Die deutschen Foren dienen eher der Unterhaltung. Was immer wieder und personenunabhängig als Grund auftaucht, warum man sich bei SLInfo nicht mehr beteiligen möchte, ist die völlig undurchsichtige Art der Moderation (Schließung von „harmlosen“ Threads und das völlig ungelenkte Laufenlassen von anderen aus persönlichen Motiven … wieder mal der – hurra – Beschneidungsthread) und der, im Vergleich zur übergroßen Menge an anderen Dingen, Mangel an SL-relevanten Themen. Wunderbarer Indikator hier (neben meinem Lieblingsthread dieses Jahres, man mag es sich denken: Beschneidung yeah!) ist, dass ein Statement wie „Gor ist tot“ sofort Reaktionen hervorruft. Wenn´s einem im Forum schon dermaßen langweilig geworden ist, fehlt nicht mehr viel zur Strickrunde. Und nein, Gor ist nicht tot. Es erfüllt ein Grundbedürfnis (was immer es auch sei) und deshalb wird´s in SL gespielt werden, bis der letzte Server Blut spuckt.

Wie gesagt – ich werde weiter in beide Foren hineinsehen. Auf welcher Seite des Zauns ich in Zukunft auch mal schreiben werde, falls ich der Meinung bin, etwas zu sagen zu haben, wird wohl davon abhängen, wo die Diskussionskultur im Schnitt angenehmer ist. Auch Avameet hat seine Bizarritäten – der Rentierthread oder der wirklich stressige, künstlich heraufbeschworene SL/OS-„Krieg“. Es gibt also kein gelobtes Forenland, in dem die Sonne nie untergeht. Alles hat Vor- und Nachteile.

Man sollte in Avameet auf jeden Fall mal eine etwas aktivere RP-Community etablieren. Da habe ich aber zugegebenermaßen keine Idee, wie man das erreichen könnte.

Moderation in einem Forum ist sicherlich kein leichter Job und ich habe Respekt vor jedem, der sich dafür engagiert. Es dürfte dem berühmten Versuch des Hütens einer Herde Katzen entsprechen. Aber wenn die Forenteilnehmer das Gefühl bekommen, dass persönliche Sympathien und Belange als wichtige Entscheidungskriterien dienen, läuft etwas falsch. Vielleicht kann man in SLInfo diesem Trend entgegensteuern. In letzter Zeit war die Häufung von seltsamen Ereignissen auch auffallend. Es könnte also besser werden. Beobachten wir´s mal!

Advertisements
Schlagwörter: ,
  1. 19. Dezember 2012 um 8:40 am

    dieses „persönliche“ handeln der moderation bzw. des teams auf slinfo war der grund, warum ich damals habe meinen account löschen lassen. bigotterie vom feinsten. klar lese ich noch darin, es ist nicht umsonst mein lieblingsforum, wenn es um jegliche form des ablästerns geht. aber ich wollte einfach nichts mehr schreiben.

    avameet dagegen fehlt in der tat nur eine aktivere gemeinde. dann wäre die sl/os-sache geschichte und naja, rentiere… sowas hat es auf slinfo auch gegeben. da waren es virtuelle ziegen und die frage, ob man die nur lustig vor sich hin schlachten oder zusätzlich zur virtuellen entspannung nehmen darf.

    wie wäre es mit einer wette bzgl. slinfo? ich wette, dass sich bis 01. juni 2013 nichts, aber auch gar nichts ändert. mein wetteinsatz: du darfst dir das thema meines nächsten würfelanschlags beim fdl 2013 (wenn es stattfindet, wovon ich mal ausgehe), wenn ich wider erwarten verlieren sollte, aussuchen. Tanja schlage ich als schiri vor. na? 🙂

    • 19. Dezember 2012 um 8:52 am

      Puh … da muss ich erstmal noch drüber nachdenken.
      Obwohl der Preis verlockend ist! 😉

  2. Tanja
    19. Dezember 2012 um 11:13 am

    Ich fühle mich geehrt. Danke danke! Ich verspreche mich an die hier angesprochenen hehren Prinzipien zu halten und bar jeder Logik, ohne Linie und Neutralität sowie absolut voreingenommen zu entscheiden.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: