Startseite > Diverses, Out Of Character, SL allgemein > Gras auf anderen Seiten. Alles nicht wirklich grün.

Gras auf anderen Seiten. Alles nicht wirklich grün.

4. Januar 2013

Balmorra1Wie man sieht – Balmorra, Bademantel, Sith: Immer noch Star Wars. Aber heute mal direkter Community-Vergleich! Äpfel und Birnen war gestern – der neue Obst-Test ist Forum gegen Forum.

Natürlich sollte man ein Spiel und dessen Welt nicht danach beurteilen, wie sich die Bewohner in den jeweiligen Foren präsentieren – sonst hätte ich SL schon vor langer Zeit den Rücken kehren müssen. Es ist vielmehr ein amüsantes Beiwerk, wenn man die Lautesten in der Öffentlichkeit betrachten kann. Hinzu kommt, dass die Threads zumindest ein wenig als Bergwerkskanarienvogel fungieren können.

Bei SL ist das im deutschen Bereich alles schon sehr gesetzt. Richtige Aufreger gibt es nicht mehr, was auch daran liegen kann, dass man sich langsam aber sicher damit abgefunden hat, dass sich bestimmte Dinge wohl einfach nie verbessern/ändern werden. Also bekriegt man sich (oft, jedoch nicht immer! Es gibt auch Foren mit einem sehr großen sachlichen Anteil) in politischen und religiösen Threads ganz außerhalb des SL-Dunstkreises und fühlt sich dem Rest der (im kant´schen Sinne völlig unaufgeklärten) Welt mal eine Runde so richtig überlegen.

Balmorra2Bei SWTOR ist das noch anders – was auch daran liegt, dass die Interessen in einem „Komplettspiel“ einfach gebündelter sind. Hier gibt es noch echt auf das Gameplay bezogene Streitthemen. Und natürlich Kulturelles … Wobei sich einmal wieder zeigt, dass Amerika nicht nur ein anderer Kontinent ist, sondern auch sonst sehr, sehr weit von Europa entfernt.

Besonders verblüfft mich derzeit der erbitterte Kampf der Community für oder gegen „SGR“. Was ist SGR? Klingt bedrohlich und der Länge der verschiedenen Threads dazu nach zu urteilen ist es irgendwo zwischen der Weltwirtschaftskrise und der chinesischen Aufrüstung anzusiedeln. Nun … im Prinzip ist es einfach nur eine Dialogoption.

Interagiert man mit NSCs um seine Stories voranzubringen, taucht manchmal (je nach Klasse häufiger oder seltener) eine Antwortmöglichkeit auf, vor der in Klammern „Flirten“ steht. Man kann also dem NSC einen mehr oder minder flotten Anmachspruch um die Ohren knallen. Muss man nicht, man hat immer noch zwei „normale“ Antwortoptionen. Ich nutze Flirten gern bei meinem Schmuggler, der einfach ein „Ladies Man“ ist. Beim Jedi (der die Option eh kaum bekommt) lass ich es immer weg und auch der Sith macht das wenig (die meisten Sith-Weiber-NSCs sehen auch mit ihren dunkle-Seite-Krampfadern an der Brotmühle aus wie vom LKW übergemangelt, da will man gar nicht Flirten!) … aber: es ist einfach eine spaßige Möglichkeit, etwas ins Gespräch einzubringen.

Wir behalten im Kopf: Es ist eine Option. Kein Muss. Man kann es einfach vermeiden. Und nun hat Bioware angekündigt, das schon länger versprochene „SGR“ einzuführen. Same Gender Romance. Ab der Erweiterung taucht dann also die „Flirten“-Option gelegentlich auch bei einem gleichgeschlechtlichen Gegenüber auf. Shock, horror, drama.

Die Wellen schlagen haushoch. Die Gegner brüllen vom Tod des Abendlandes (na dann), von der „nicht-Lore-gerechten“ Sache und dass sich Bioware doch auf PvP/PvE/Minigames/Raumkampf/insert-irgendwas-here konzentrieren solle statt seine Ressourcen darauf zu verschwenden. Die Befürworter beschimpfen jeden Gegner als kranken Homophoben, zitieren Lore über schwule Mandalorianer und lesbische Jedeusen, erklären geduldig, dass die Storyschreiber keine Contentprogrammierer sind und deshalb einfach ihren Job machen und drehen genauso hohl, in dem sie RL-Petitionen machen und alle möglichen LGBT-Organisationen mit hineinziehen. Schräg.

Die vernünftigen Stimmen dazwischen, die „wenn ihr es nicht wollt, vermeidet einfach die Flirten-Antwort“ sagen, gehen im Strudel hoffnungslos unter. Die Threads werden eröffnet, erreichen rasend schnell zweistellige Seitenzahlen und werden dann unweigerlich geschlossen, da sie immer ausarten.

Und das alles wegen eines Wortes in Klammern vor einer möglichen Antwort …

Vielleicht kann man ja dann auch seine gleichgeschlechtlichen Companions (man hat ein paar NSCs als „Kampf-Pets“ dabei. Und mit den gegengeschlechtlichen kann man wohl auch irgendwie etwas anfangen. Ich habe mich noch nicht darum gekümmert) vergefährten. Und das ist genauso irrelevant, da man es nicht muss und deshalb mit einer geradezu elfengleichen Leichtigkeit vermeiden kann. Will ich nicht, dass mein Schmuggler seinen Kumpel Corso befummelt … lass ich es einfach. Yeah! Problemlösung!

Eine wirklich völlig seltsame Sache, dass sich Leute darüber bekriegen, was andere Leute (die sie offensichtlich aufgrund ihrer Ansichten über das Leben, das Universum und den ganzen Rest nicht ausstehen können) tun oder lassen, obwohl es sie nicht im allergeringsten auch nur am Rande betrifft. Oh. Beschneidungsthread. Tja. Doch nicht so unterschiedlich!

Es vermiest mir nicht das Spiel. Ich mag es, wenn die Community sich über Sachen, die das Gameplay betreffen, noch richtig die Köpfe heiß reden kann. Das zeigt, dass das Ding noch lebt.

So, mal sehen, ob ich es heute nach Chicago schaffe, oder ob mich Nar Shaddaa festhält! Ich möchte ja gern mit dem Detektiv … oder mit Cet …. ach, alles kompliziert!

Schlagwörter: , ,
  1. Adran
    4. Januar 2013 um 10:06 am

    Zumal die Romanze mit den NPC in erster Linie im Kopf stattfindet – es sind ein paar Dialogoptionen in denen ANGEDEUTET wird, das man die/den Angebete(n) jetzt im Maschinenraum mal kräftig über dem Hydrospanner durchnudelt – aber das maximum der gebotenen Erotik ist ein recht keuscher Kuss. Das war’s – es hat keine weiteren Auswirkungen -wenn man seinen Companion zuende „romanzt“, dann bekommt man noch eine mehr (Mako beim Bounty Hunter) oder minder (Kaliyo beim Agenten) süße Mail von seinem Schwarm – aber das war’s dann auch schon.

    Bei dem Aufheben das man um diese Romanzen macht, könnte man glauben das wäre irgendwie spielentscheidend…. Wobei – zugegeben – ich kenne SL Kajiras mit weniger persönlichkeit als die virtuellen Mädels und Jungs (Hach, der Seitenhieb musste sein – is‘ ja SL Blog)

    • 4. Januar 2013 um 10:26 am

      Eben – es hat aufs Gameplay keinen Einfluss. Ich habe gehört, die Crewfertigkeiten gehen bei hohem Zuneigungslevel schneller … aber das hat ja auch nichts mit Romantik zu tun, da die Zuneigung völlig platonisch ist. 😀
      Insofern ist es ein gigantischer Sturm in einem winzigen Pinneken.

      Deinen Seitenhieb fand ich jetzt aber sehr amüsant. 🙂

  2. Adran
    4. Januar 2013 um 10:36 am

    WENN sie schneller gehen, dann so marginal, dass das an mir vollkommen vorbei gegangen ist. Sprich: WIr sprechen hier von 1-2 Minuten bei Missionen die um die 30 Minuten dauern…

    • 4. Januar 2013 um 10:43 am

      Womit das Ganze noch mehr zur Fun-Sache wird. Und damit noch unverständlicher, warum darum so ein Aufhebens gemacht wird.
      Ich konzentriere mich beim ersten Charakter natürlich erstmal lieber auf die Story statt auf solche Nebensachen.

  3. 4. Januar 2013 um 11:52 am

    Also ich kann mich erinnern, das dank der vielen Flirterei eine Agentin irgendwann in Unterwäsche vor Thandar stand bevor die Zensurausblendung kam.
    Aber das die sich über die Gleichgeschlechtliche Flirt Option aufregen ist doch klar. Das sind Amerikaner, Ein prüderes Volk wie die gibt es im ganzen Universum nicht
    (man schaue sich nur mal ein paar Gesetze an http://www.unmoralische.de/law.htm)
    Da werden auch noch sehr lange die Gemüter kochen und vielleicht meldet sich ja sogar noch ein Govener zu Wort…….Mittelalter ist da, denke ich mal die richtige Bezeichnung.

    • 4. Januar 2013 um 11:55 am

      Aha? Auch so ein immer-Flirten-Typ! 😉
      Gestern hatte ich penetrant oft die Option bei einer echten Gesichts-Mofa-Sith. Da wurd meinem armen Kerl ja schon fast sichtbar übel. 😀 Ich hab´s dann auch fein weggelassen. Nicht, dass die Olle sich noch entblättert und „Lass uns zusammen … unartig böse sein!“ geflüstert hätte. Argl …

  4. 4. Januar 2013 um 12:21 pm

    Nicht immer, denn auch Thandar hat seinen Stolz, aber die kleine sah halt gut aus und wußte einen Blaster zu benutzen, sowas imponiert einen Frontkämpfer *lach*

    • 4. Januar 2013 um 12:31 pm

      Na, wenn´s zur Charakterstoryentwicklung passt finde ich es auch eine schöne Option. Und von mir aus auch, wenn Herbert der haarige Trooper auf Dich steht. Ist ja ´ne freie Entscheidung. 😀

      • Tanja
        4. Januar 2013 um 2:05 pm

        Herbert der haarige Trooper…..

        Warum muss ich jetzt an Beo denken? Und warum musstest Du dieses Bild vor meinem inneren Auge entstehen lassen?!

        • 4. Januar 2013 um 2:09 pm

          Du bist da! Frohes Neues! 🙂
          Und ich weiß nicht, ob Beo einen Cousin Herbert hat, der auf Kennys Thandar steht.

  5. Tanja
    4. Januar 2013 um 2:14 pm

    Ein ebensolches frohes Neues!

    In irgendeinem Universum gibt es diese Konstellation bestimmt…. jetzt wo Du sie erdacht hast.

    • 4. Januar 2013 um 2:16 pm

      Ist das nun Pech für Kenny, für Beo, Glück für Herbert oder Verwirrung für Thandar?

  6. Tanja
    4. Januar 2013 um 2:17 pm

    Oder für die Schildkröte auf deren Panzer jenes Universum ruht?

    • 4. Januar 2013 um 2:18 pm

      Das Geschlecht von Groß A´Tuin ist doch eh nicht wirklich erforscht … 😀

      • Tanja
        4. Januar 2013 um 2:42 pm

        Weil sie so haarig sind?

        • 4. Januar 2013 um 2:47 pm

          Ich muss „Das Licht der Phantasie“ nochmal lesen … aber ich glaube es scheitert an der Problematik, unter ihn/sie zu kommen, ohne danach im Weltraum verloren zu gehen.

  7. Tanja
    4. Januar 2013 um 2:53 pm

    Es gibt wirklich für jede Problematik ein Buch. Das ist faszinierend!

    „Im Weltraum hört Dich wirklich niemand wenn Du schreist.“

    • 4. Januar 2013 um 4:43 pm

      Es gibt noch andere Bücher als den Scheibenweltzyklus, in dem jemand versucht, das Geschlecht einer Sternenschildkröte zu bestimen? o_o DAS ist wirklich erstaunlich!

  8. Serena
    4. Januar 2013 um 5:15 pm

    Öö
    Probleme haben die……………
    aber das ist typisch die seltsame Doppelmoral der Amis.
    Auf der einen Seite die seltsamste Pornoindustrie der Welt, die heissesten Lapdance Clubs und sonstigen Rotlichtetablissements, permanent Geld in die Entwicklung von Sexualforschungen stecken und sich dann aufregen wenn jemand in einem Spiel (man sollte an dieser Stelle SPIEL gross schreiben), einen NSC (!!!!!! hinter dem ja nicht mal ein User steckt den das peinlich berühren könnte), eventuell gleichgeschlechtlich anflirtet.

    Herr lass Hirn vom Himmel regnen und die Amis endlich mal von ihrer Pseudomoral runter kommen!

    • 4. Januar 2013 um 10:15 pm

      Es wird ja implementiert – ob die Bigotten das nun ärgert oder nicht. 🙂
      In Spielen dieser Firma kam derartiges auch schon immer vor, es ist also nichts, was völlig neuartig wäre. Ich finde es interessant, dass diese ganzen moralfesten Leute sich über ein wenig bunten Content aufregen und befürchten, ihre Kinder könnten sich mit schwul anstecken, wenn sie sehen, wie zwei Männer sich küssen – aber kein Problem haben, dass diese Kinder lernen, dass man als Sith seine Probleme mit Folter, Mord, Intrigen und Genozid löst. 😀

      • Tanja
        5. Januar 2013 um 12:21 am

        Heisst das Genozid löst Probleme für mich?!

        Entschuldigt mich für ne Weile…

        • 5. Januar 2013 um 9:58 am

          Genozid – Wenn Folter, Mord und Intrigen einfach nicht mehr ausreichen! 🙂

          • Serena
            5. Januar 2013 um 2:46 pm

            aye das ist ein Punkt!
            Ballerspiele spielen ist geduldet aber wehe es küssen sich zwei Jungs

          • 5. Januar 2013 um 6:49 pm

            Ist aber in Europa nun auch nicht soooo viel besser, denke ich mal.

  9. mell
    5. Januar 2013 um 12:11 pm

    Vermelde einen angesteckten Ehemann….. dabei hab ich nur mal harmlos nachgefragt ob er das Spiel kennt!

    • 5. Januar 2013 um 6:48 pm

      Das Spiel ist hochinfektiös! Ich habs mir auch nur dank Lola „mal unverbindlich angesehen“. 🙂

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: