Startseite > Chicago, Out Of Character > I try all this time in this institution … He-Man weiß das!

I try all this time in this institution … He-Man weiß das!

15. Januar 2013

Chicago_Vampires_aWir haben es probiert. Mit sehr viel Selbstmotivation. Adran war dort, ich war dort. Wir sind uns einig, dass Kennys Sim ein Juwel ist. Dass sie echt schön aussieht und wir gerne dort sind.

Aber auch, dass wir dort mit dieser Thematik kein RP gebacken bekommen. Es hatte einen Grund, dass unsere Vampire-Sim im Jahr 1229 angesiedelt war.

Chicago_Vampires_bVielleicht wäre auch 1940 gegangen, oder 1899. Noir oder Gaslight, wer weiß. Oder gar nichts. Jedenfalls, wie gesagt, kein RP. Statt dessen haben wir uns Gedanken gemacht, wo und wie wir unsere Akkon-Idee umsetzen könnten. Von Tanja wurde Azincourt noch eingeworfen. Das T-Shirt zum Film zum Buch zur Schlacht! Für mich ist wohl auch Teil des Problems, dass ich gerne gestalte. Ich liebe es, kreativ arbeitend dabei zu sein. In Brundisium war das mit Texturen – so dass es mir nichts aus machte, da sonst nichts getan zu haben. Aber klar, Chicago ist ganz allein Kennys Baby, da hätte ich mir eher die Hand abgenagt als ihm reinreden zu wollen (und es sieht, wie gesagt, phantastisch aus).

Und ich will Kenny sehr, sehr dafür danken, dass er uns auch einen Vampire-Spielplatz geben wollte!

Adran brachte testweise die Idee einer eigenen Viertelsim auf und ich schüttelte sofort den Kopf. Mein Geld liegt fest. Sollte Linden irgendwann mal ein Anfall von gesundem Menschenverstand ereilen (unwahrscheinlich, ich weiß) und sie den Preis für eine Homestead halbieren … dann würde ich sofort zusätzlich eine mieten und wir würden jeden Monat umbauen.

Bis dahin wird das eben nichts. Und ich denke ich lehne mich nicht zu weit aus dem Fenster wenn ich sage, dass wir bis dahin wohl auch kein RP mehr finden werden, das uns langfristig fesselt. Es wird weiterhin so laufen, dass man sich für Dinge interessiert, sich dafür begeistert und dann feststellt, dass es nicht das war, was man gesucht hatte. Well, Fuck.

Meine SL-Heimat ist und bleibt Brundisium. Ich werde in Chicago spazieren gehen, weil es schön ist … aber ich gebe es auf, dort ins RP kommen zu wollen. Es klappt nicht. Vielleicht findet Tanja ja einen Tango-Stream und wir tanzen wieder am Hafen.

… als ob´s letzte Nacht gewesen, sternenklar …

Kleidchen KopieBis dahin: Tatooine, Alderaan und der Rest der weit, weit entfernten Galaxis.

Tja, es sieht so aus, als wäre ich für SL-RP einfach nicht aus dem richtigen Hartkäse geschnitzt. Kurzfristig kam auch die Idee auf, es auf irgendeiner SL-Mittelalter-Sim mit RP zu versuchen. Aber Ferdok ist tot (schade) und ansonsten sieht es auf so ziemlich jeder Sim so aus. Die Essos-Sim, die irgendjemand angefangen hatte, wurde wohl auch nie fertig. Ich wiederhole mich: Well, Fuck.

Gritty medieval hat in SL keine Konjunktur. Da gibt´s nix zu jammern. Unterhaltung werden wir immer finden, da bin ich sicher. Und wenn nicht ist auch keiner von uns in SL festgenagelt. Es ist immer eine Sache von Mehrheiten und Gruppen. Hat man Interessen, die sich mit denen von zu wenigen anderen überschneiden, hat man eben gelitten und kann entweder schreiend im Kreis rennen oder die Schultern zucken und es gelassen nehmen. Ich habe es mit beiden Reaktionen probiert und komme mit Nummer zwei auf lange Sicht besser klar. Wie Lola immer sagt „Ich schenke Dir nichts. Du hast einen zu komischen Geschmack, ich finde nichts.“ Mein Vorschlag einen Briefbeschwerer aus einem Labmagen in Kunstharz für auf den Schreibtisch wurde mit „Das weißt Du ja dann schon“ abgetan. Das überfahrener-Igel-Stofftier, das ich liebevoll für Lola aus England bestellt habe, blieb auch bei mir. Ich glaube, es sind doch nicht hunderte von Geisterfahrern! Pfanne und Papier-Rollenspiel für den Gewinn (ein sehr obskurer Scherz)!

Advertisements
Schlagwörter: , , ,
  1. Kendrick McMillan
    15. Januar 2013 um 9:56 am

    Hm, 1928 ist für WoD wirklich nicht die beste Zeit, hab ich festgestellt, also wenn man nach den Zeiten geht wo sich die diversen Geschichten abspielen. Schade…… aber ich kann es verstehen, man hat eine bestimmte Vorstellung und wenn das nicht Setting nicht mit der Vorstellung übereinstimmt, geht RP mäßig nichts……
    Gut das Maddy dann zu spät kam, die wollte euch nämlich besuchen, kam aber erst um 22 Uhr on.
    Thema Brundisium, du sagtes mal du spielst Roman Vampire, vielleicht könntest du ja Brundi für sowas nutzen….dann hättest du beides Vampire und Brundi….. es sei denn dein Herz liegt, was die Vampire angeht, am Mittelalter, was natürlich auch verständlich ist.
    Der Igel is ja wohl voll geil, den link von dem Laden geb ich mal an ein paar Freunde weiter, dann bekommen die auffe Insel mal richtig was zu tun *lach*
    Nen Hand mußt du dir nicht abhacken, kannst ruhig sagen wenn irgendwo in Chicago noch was zu verbessern ist….du weißt doch „Der Mensch lebt nicht vom RP allein, es muß auch mal was zum bauen sein“. Zum ändern gibts immer was, so hat der Cotton Club zum beispiel nun n Klo *hust* Restrooms bekommen, weil schon mehrmals Leute im RP den Donnerbalken aufsuchen wollten.
    Zu der Geisterfahrerei……….lauche den Worten von ASP mit dem Song Geisterfahrer 😉

    • 15. Januar 2013 um 10:07 am

      Man kann zu jeder Zeit Vampire spielen. Wir hatten im P&P schon 1230, 1244, 1648, 1840, 1870 und 82 vor Christus (bis auf das Rome auch immer mit den selben Spielcharakteren) … Ehrlich gesagt kümmern wir uns aber auch nicht um die offizielle Timeline, da die manchmal einfach nur gequirlter Bullshit mit Sahne obendrauf ist. Ich mag an WoD, dass man ganz bequem mit der „echten“ Geschichte spielen kann und damit immer gute Stories bekommt. Ich liebe das ganze Vampire-Zeug einfach … Ach, fuck ….

      Wobei man mich nun zu einer zusätzlichen „Werewolf modern“-Runde gezwungen hat, obwohl ich gesagt habe, das mich das nicht interessiert. Meine Kumpels haben einen Nachmittag Zeit, mich vom Gegenteil zu überzeugen! 🙂

      Ich verstehe nicht ganz, warum ich in Chicago nicht reinkomme. Mit dem Menschenchar ja auch nicht. Ich hätte schon Ideen .. oder auch nicht. Es ist diffus, ich weiß es nicht. Aber es sind ja genug Leute dort, da kommts auf zwei oder drei weniger nicht an!

  2. Kendrick McMillan
    15. Januar 2013 um 10:57 am

    Werewölfe…..nimm dir bloß Flopuder mit und lass dich gegen Thetanus impfen…… ausserdem stinken die Viecher
    Das du in Chicago nicht rein kommst ist ganz klar…du hast Angst vor Don Kendrone, hey alle haben Angst vor Don Kendrone, das ist normal ;D
    So ein Setting muß einem liegen, da kann man noch soviel Ideen haben für Char, was glaubst du warum ich die fliegende Untertasse vom V – Die ausserirdischen Besucher nicht weiter bau? Würde ein geiles Setting werden, Ideen sind da, aber es wird mir nicht liegen, ich weiß es, ebenso die Battlestar Galactica…tolles Schiff gebaut, super Story drumherum gemacht, würde sogar in die Serie passen *lach* nur hab ich keinen Plan wie ich das spielen soll. Hierzu hab ich mal eine englische RP Sim besucht, total genial, warenauch ständig am umbauen und haben Raumschlachten gemacht, aber rein gekommen wäre ich da niemals nicht.

    • 15. Januar 2013 um 11:01 am

      Werewolf Dark Ages hatten wir ja schon (ein Dorf nahe Paris zu Ende des hundertjährigen Krieges …) und das war gut. Aber Werewolf modern .. gnaaah … militante Ökofreaks, die die Weisheit mit Löffeln gefressen haben. Mal sehen!
      Gibt´s in modern die Silent Strider noch? Ich müsste tatsächlich mal das Apocalypse-Regelwerk lesen.

  3. Kendrick McMillan
    15. Januar 2013 um 11:11 am

    Ökofreak? Ne, oder………wieso hab ich jetzt gerade das Bild von einem bedrohlich großem Werewolf mit Cordhose, Rollkragenpulli und Birkenstocklatschen im Kopf, der auf nem Joint rumkaut…..oh man.
    Regelwerk, jau, hab letztens was gelesen, das die für ne Jubilums Ausgabe mal ein (fast) komplettwerk aller Regeln/Eigenschaften und sowas, zusammen getragen haben…das V20 hat ja nur 500 Seiten……..nicht übel für den Anfang.

    • 15. Januar 2013 um 11:18 am

      Das mit den Ökofreaks ist die Übertreibung eines Vampirespielers, dem das ewige „Wyyyyrm!!““-Gekreische aufn Sack geht. 🙂 Weaver ist irre, der Wyrm reguliert nur etwas … enthusiastisch.
      Mich hat´s immer gestört, dass man als Werwolf diesen märtyrerhaften Zivilisationshass vor sich her trägt. Dagegen sind Gangrel ja geradezu urban. Aber ich probier´s. Dark Ages war ja auch nett. Gut, wir sind sofort aus der langweiligen Wildnis abgehauen und nach Paris gezogen, was dem Sinn wohl etwas zuwiderlief. Aber hey – Wald ist öde! 😀

      • Tanja
        15. Januar 2013 um 11:25 am

        Ich habe Azincourt eingeworfen?! Ich erwähnte lediglich das ich ein Buch lese, dessen Handlung rund um diese kleine Auseinandersetzung an eben jener Stätte zu eben jener Zeit spielt.

        Ist ja echt riskant hier…..man erwähnt etwas und zack…. 2 Tage später gibts ne sim zu der Thematik!

        Rollenspieler eyh…. ein putziges Völkchen. 😉

        • 15. Januar 2013 um 11:33 am

          Stille Post ist ein gefährliches Spiel in SL. 😉
          Aber darf man in SL spielen?

  4. Kendrick McMillan
    15. Januar 2013 um 11:43 am

    Az…Azi…Aza.Azu……war da nicht irgendwas…….wenn ich mich recht erinner haben da die Frogs ganz hefitg was von den Tommys auf den Deckel bekommen….irgendwa um 1400 schlag mit tot

  5. Tanja
    15. Januar 2013 um 3:09 pm

    Was ich an dieser Stelle mal loswerden möchte….

    Kennys sim ist ne low prim und sie ist sehr konventionell mit prims bebaut. In Zeiten von mesh und nach sculpties mag man angesichts dieser Aussage leicht in Versuchung geraten die Nase zu rümpfen und nix dolles zu erwarten. Aber…. und es ist ein grosses aber… mir ist wirklich selten eine sim untergekommen die derart gelungen den Geist und die Atmosphäre des settings transportiert wie Chicago. Egal ob mit neuester Technik gebaut oder nicht… in dem Moment in dem man durch die engen, halbdunklen Seitenstraßen tigert… den smog am Hafen inhaliert…. oder sich fröstelnd im Park einen Moment der Ruhe gönnt… es passt jedesmal wie die Faust in den Wackelpudding. Hut ab!

    Meine fullforcecombatzujederzeitundabendsauchnoch-RP-Zeiten hab ich definitiv hinter mir. Ich spiele nur noch gelegentlich wenn ich wirklich Bock habe. Trotzdem steig ich Kenny regelmässig und sprichwörtlich aufs Dach… vorzugsweise eins am Hafen. Ich liebe es dort abzuhängen… ooc und fernab des RP’s (hoffentlich ohne letzteres zu stören). Mit dem richtigen stream und WL setting…. eins der stimmigsten und stimmungsvollsten urbanen Plätzchen in SL die ich kenne.

    Um mal so langsam zum Punkt zu kommen…. gut gemacht Don! Ich hoffe die Hütte bleibt mir lange erhalten. 😉

    PS: Ob es ne gute Idee wäre an manchen Stellen den einen oder anderen Geräuschemitter mit städtischen Hintergrundgeräuschen zu platzieren?

    • 15. Januar 2013 um 3:15 pm

      Mich stört das Maschinengeräusch neben dem Succubus-Club. Da schalte ich dann Geräusche lieber ganz aus. Aber vielleicht um 90% leiser….?

      Ansonsten: 100% Zustimmung.

      • Kendrick McMillan
        15. Januar 2013 um 4:10 pm

        Ahhhhh, der scheiß Ofen in der Fotofabrik……dieses Freddy Kruger Wohnheim für Arbeitslose……. kein Thema, ich gugg mal ob ich das Script / Sound aus dem Ofen raus bekomme, dann ist Ruhe, es sei denn irgendeiner kommt auf die Idee und benutzt den komischen Bagger am Hafen, dann wirds wieder laut, aber nur kurz, zur Not erschießt man den jenigen ders bedient.

    • Kendrick McMillan
      15. Januar 2013 um 4:07 pm

      *funky funky* ;D du störst absolut nicht wenn du da oben auf den Dächern abhängst, nicht mal wenn wir RP machen………. aber im Park wirst du bestimmt bald nicht mehr frieren, schließlich soll ja auch irgendwann mal der Frühling auffe Sim kommen……düster bleibts trotzdem.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: