Startseite > Diverses, Gedanken zu Gor, Out Of Character, SL allgemein > Vollsicherung und überfahrene Waschbären

Vollsicherung und überfahrene Waschbären

22. Januar 2013

schiff_bManchmal könnte man sich selbst einen Tritt verpassen. Zum Beispiel, wenn man in Second Life Screens gemacht hat, dafür einige Zeit mit der Windlight-Optimierung und dergleichen verbrachte … und dann, nachdem man den Viewer geschlossen hat, feststellt, dass man die Bilder in einer winzigen Auflösung gespeichert hat. Siehe oben und unten. So ein Dreck.

schiff_aNaja, es muss wohl so gehen. Zur Zeit spiele ich, wenn ich denn mal in SL bin, viel mit meiner Skyboxumrandung herum. Die erzeugt einen wunderbaren Eindruck von Weite. Das war ein nicht gerade billiger aber keine Sekunde bereuter Kauf.

Und ja-haa, ich war länger in SL, als nur um diese zwei Screens in den Kasten zu packen! Ich habe mit Kenny und Adran über Redneck-RP-Spaß philosophiert und habe versucht, Serena Preacher nahezubringen (im Ernst – wer in seinem Leben nur ein Comic lesen wird sollte zusehen, dass dieses eine Comic Preacher ist! Hm. Der deutsche Wikipedia-Artikel ist kacke. Ah, der englische Wiki-Artikel ist besser) – was angesichts der Angelville-Episoden dieser grandiosen Geschichte natürlich nur eine allzunaheliegende Verbindung ist!

Es wäre wirklich zu schön gewesen, ein paar inzüchtige, gewalttätige, versoffene, stockkonservative Rednecks in Tarnklamotten zu spielen, die sich von ihren Cousinen Eintopf aus Roadkill kochen lassen … also bei diesem Gor on Earth. Leider sind die Berichte aber eindeutig. Mist.

Alderaan2aAber was will man machen? Nicht, dass wir nicht weiter an etwas Vampire herumdenken würden (WoD ist einfach zu klasse, da geht nix drüber) … aber sowas dauert. Und wird nicht schneller, solange ich derart an Star Wars klebe.

Genau, Star Wars. Eines der Dinge, die ich bei diesem Spiel wirklich kurios finde ist, dass riesige Organisationen wie die Republik oder die Czerka-Corporation offensichtlich die gleiche Backup-Faulheit haben, wie sie auch in unserer Galaxis weit verbreitet ist. Zieht man Daten von einem Rechner und haut ihn anschließend zu klump, sind die immer für die andere Seite verloren. Die haben alle bisher weder von Netzwerken noch von Vollsicherung gehört. Sie können riesige Raumstationen an den Himmel hängen, Hyperraumreisen bewerkstelligen und Waffen entwickeln, die elektrischen Tod säen … aber Apple Time Machine ist dort wohl noch ein ganzes Stück von der Serienreife entfernt!

Alderaan2bWenn ich denke, was für bedrohliche Gesichter unsere IT macht, wenn man einmal vergessen hat, das Projekt-Backup laufen zu lassen …!

Das Bild hier oben zeigt zweierlei. Erstens das Gang-Moped von Lola und mir von oben. Und zweitens macht es klar, warum man immer Appetit auf Eis am Stiel bekommt, wenn man damit fährt. Okay, farblich nicht hundertprozentig identisch – aber bei mir war die Assoziation sofort da. Das hier schon eher.

Die Idee eines Blog-Mini-Zeichenkurses spukt mir immer noch im Kopf herum. Ich habe ein Semester Kunsterziehung studiert (ein verlorenes halbes Jahr … ich bin so pädagogisch wie, sagen wir mal, ein guter, satter Tritt gegen den Kopf) und fühle mich auf mörderische Art berufen. Manchmal. Mal sehen!

Advertisements
  1. Adran
    22. Januar 2013 um 9:10 am

    Das Moped habe ich auch 🙂

    Ansonsten ist mein Recruiting Drive schrecklich ineffizient. Andera favorisiert „Walking Dead“ RP (was mir von der Idee irgendwie zusagt, in der von mir favorisierten Umsetzung allerdings mörderisch aufwendig ist) und mit Lexa werde ich erstmal einen Blick auf ein Fantasy Setting werfen. Lexa als Klerikerin. Tanja zwingen wir irgendwie wieder ins Kettenhemd. Theoretisch könntest du ja als Dieb mitkommen, dann kann ich wieder den Magier auspacken und wir haben die klassische 4 Mann FantasySWATGruppe zusammen.

    • 22. Januar 2013 um 9:21 am

      Jup, geht klar.
      Mein schwatter Dieb passt überall rein.

      Walking Dead habe ich nie wirklich gelesen. Lola mag es und hat natürlich alles als Hardcover .. aber ich hab´s nur durchgeblättert. Zombie-Ausstattung zu machen ist aber kein Problem. Ich will eh ASAP mal Ganzbafs offnes Bein angehen.

      • Kendrick McMillan
        22. Januar 2013 um 10:16 am

        Walking Dead sollte man nicht lesen, da die Bücher recht fade sind. Die Serie hingegen ist um längen besser gemacht.
        Apropos offene Beine und sowas, du als Wunden und Verletzungsspezialist….. kannst du sowas hier auch bewerkställigen?

        • 22. Januar 2013 um 10:25 am

          Also ich habe von den Comicfans in meiner Umgebung gehört: „Bloß nicht die Serie, die hat rein gar nichts mit dem guten Comic zu tun!“
          Und nachdem, was Hollywood aus Hellblazer gemacht hat, glaube ich meinen Comicfreunden. 😉

          Klar, die Wunde sollte machbar sein. Sieht aus wie ein verlorenes Auge und ein zerschnittener Mundwinkel oder interpretiere ich das falsch?

          • Kendrick McMillan
            22. Januar 2013 um 10:39 am

            Ja, Serie zu Comic gibt krasse Unterschiede und das die Comicfans randalieren ist klar, gerade wenn es Abweichungen gibt. Is halt wie bei Spartacus…drei Folgen guggen und entscheiden ob es sich lohnt…wobei man sagen muß HBO macht gute Serien (GoT und Boardwalk Empire ist ja auch von denen).
            Was die Verletzung angeht liegst du fast richtig, Auge fehlt und der Rest beruht auf dem Verlust großer Teile des Wangenknochens, wobei dann auch noch zwischen Auge und Lippe entsprechend alles vernarbt ist (stammt wohl von dem Granatsplitter)

          • 22. Januar 2013 um 10:44 am

            Da mich schon das Comic nicht wirklich interessiert, ich dieses Jahr wohl keinen neuen Fernseher bekomme (Auto sind teuer, das mag man kaum glauben!), Serien schauen deshalb unbequem ist (ich gucke nicht gern am Computer), bleibt das wohl für .. ummm .. irgendwann. 😀 Und wenn nach dem Auto irgendwann wieder Geld da ist, kommt zuerst die Weiterentwicklung meines Tattoos!

            Verformungen am Kopf selber sind mit Textur allein schwierig darzustellen, da das Licht ja immer anders fällt. Aber ich kann mal sehen, was sich tun lässt.

  2. Kendrick McMillan
    22. Januar 2013 um 9:23 am

    Siehste, einmal nicht aufgepasst und schon bist du länger in SL onlie, für dich besteht noch Hoffnung.
    Ja, die Redneck RP Klamotte kommt bestimmt gut, vielleicht kommt ja noch n Plätzchen, wo man sowas mal spielen kann
    Blog-Mini-Zeichenkurs hört sich interessant an, würde mich interessieren.

    so in der Art? 😀

    • 22. Januar 2013 um 9:24 am

      Sowas habe ich ja schon gemacht, siehe weiter unten im Blog. 🙂
      Nein, etwas ernsthafter.

      Was ist mit Dir? Auch Bock mal an ´ner generischen Fantasy-Abenteurertruppe beteiligt zu sein?

  3. Adran
    22. Januar 2013 um 9:37 am

    Ui, bei 5 Mann kann man den Sozialplatz mit „Barde“, „Paladin“, „Waldläufer“ und den ganzen anderen Klassen die man sonst immer überblättert belegen *g*

    • 22. Januar 2013 um 9:43 am

      „halborkischer Barbar“ 😀

      … ey, mein D&D-Char war Pelor-Paladin!

  4. Kendrick McMillan
    22. Januar 2013 um 10:11 am

    Generische Fantasy-Abenteuertruppe hört sich interessant an

  5. Kendrick McMillan
    22. Januar 2013 um 11:18 am

    Zasta Korobase :
    Und wenn nach dem Auto irgendwann wieder Geld da ist, kommt zuerst die Weiterentwicklung meines Tattoos!

    Boah, manchmal ist man so verpeilt……..effektiv zuviel SL…..ich wollte doch gerade fragen wieso dich die Weiterentwicklung deines Tattoos Geld kostet……..Tattoolayer kann man im RL so schlecht anziehen (und Haut bekommt man so schlecht in einen 24 Nadeldrucker).
    *sich vor die Stirn ditscht*

    • 22. Januar 2013 um 11:20 am

      Ja, das Motiv kostet mich nix da ich es selbermache – aber das Stechen ist leider nicht umsonst. 🙂 Und wird diesmal so mit 150, 200 Euro zu Buche schlagen.

  6. Kendrick McMillan
    22. Januar 2013 um 11:27 am

    Jepp, das sind so die Preisklassen, das ist auch der Grund warum Kenny Tattoos hat und ich noch nicht

  7. mell
    22. Januar 2013 um 11:59 am

    Ein neues Auto ist wirklich teuer *seufzt einmal schwer*
    Und ich hab mir nicht Kennys Link angeschaut der Inspiration zu einer Verwundung sein soll, die Beschreibung reicht aus um sich die Hände vor die Augen halten zu wollen. Doof das man die Bilder im Kopf dann trozdem sieht.
    Ich bin gespannt ob wir uns irgendwann nochmal in SL sehen werden 🙂 ich verpasse dich regelmäßig.

    • 22. Januar 2013 um 12:00 pm

      Aber in Skype bin ich im Moment öfter! Heute abend auch wieder, da Lola und ich Flashpoints in SWTOR machen wollen (oder auch nicht).
      Du brauchst auch ein neues Auto?

  8. mell
    22. Januar 2013 um 12:04 pm

    Ja leider. Mein Auto hat eine rote Umweltplakette und somit Hausverbot in einigen Städten in die ich regelmäßig fahren muss.
    Da ich aber mit 4 Kindern mehr brauche als einen Kleinwagen *seufzt schwer* wird das wohl ein bischen teurer. Dabei lieb ich mein Auto so 😦

    • 22. Januar 2013 um 12:11 pm

      Mein Auto fährt im Moment mein Vater. Der braucht keine Langstrecken deshalb ist es ihm egal, ob der Motor platzt oder nicht. Und ich beneide ihn, weil ich mit der Minikarre meiner Mutter rumkrauchen muss. 😦

  9. Kendrick McMillan
    22. Januar 2013 um 12:38 pm

    Jau, gerade die Wagen für größere Familien kosten richtig Schotter, selbst wenn es gebrauchte sind und da findet man selten welche mit wenig gefahrenen km.

    Zasta, ich leide mit dir. Letztes Jahr entriß man mir meinen schön geräumigen Mitsubishi (Reperaturen hätten den Wert der Karre überschritten). Nun darf ich mit der Nuckelpinne von meiner Frau rumfahren, als 1,93m Riese in einem Twingo ist die Hölle, viel schlimmer sind dann aber die drei rosafarbenen Hello Kitty Aufkleber, die das Auto zieren, am liebsten würde man sich da vermummen……ich denk mir immer, des is halt der alte Longus, dann ist das nicht gerade so peinlich. Aber…lieber schlecht gefahren als gut zu Fuß

    • 22. Januar 2013 um 12:56 pm

      Zum Glück bin ich eher auf der Zwergenskala unterwegs und deshalb macht mir der kleine Fox zumindest dahingehend nichts aus. 😀 Du hast Deine Longus-Vorstellung – ich habe die Fox-Fuchs-Thalab-Verbindung. Man kann sich alles schöndenken.

  10. Kendrick McMillan
    22. Januar 2013 um 1:11 pm

    Das muß man auch, sonst machen sich die Leute doch lustig über einen.
    Wenn dann so ein kleines Mädchen ankommt, an der Hand ihrer Mutter, die Kleine auf das Auto zeigt und brüllt „gugg mal Mami, der Mann hat Hello Kitty auf seinem Auto“, dann muß man reagieren können. Dann legt man den übelsten Blick auf, fährt herum und gafft die Kleine an, als wolle man sie irgendwelchen Göttern opfern, dabei zischt man „Das ist nicht Hello Kitty, das ist Longus, der Stadthalter des antiken Brundisium“. Wenn dann der kleinen das Wasser in den Augen steht, die Unterlippe bebt und sie sich ganz fest an Mami krallt die gerade mit ihrer 12,5 Kilo schweren Handtasche ausholt um dich ins Nirvana zu kloppen, dann haste du gewonnen.

    • 22. Januar 2013 um 1:13 pm

      … und ein Kind nachhaltig traumatisiert! Wahrhaft win-win-Situation!

  11. mell
    22. Januar 2013 um 1:30 pm

    Hier fährt auch der Mann das kleine Auto *kichert* ihr könntet euch zusammen tun und eine Selbsthilfegruppe gründen.
    Wobei ich ja glaube das der Ehemann mit dem schrecklichsten Auto überhaupt gesegnet ist. Echt, den fahr ich nicht mal als Frau gerne und das obwohl der neu ist. Aber ein Ka ist ein Ka bleibt ein Ka ob neu oder alt.
    Wie gut das der nach drei Jahren wieder zurück gegeben werden kann. Niemals wieder kommt so ein Ding vors Haus.

    • 22. Januar 2013 um 1:39 pm

      Du quälst Deinen Mann mit einem Ka? Und Kenny wird mit ´nem Twingo geplagt … die Welt ist ein schrecklicher Ort! 🙂

  12. Kendrick McMillan
    22. Januar 2013 um 1:35 pm

    Und, es besteht eine 0,05%ige Chance, das das Kind beim nächsten Toy R Us Besuch Hello Kitty als Longus begrüßt.

  13. Tanja
    22. Januar 2013 um 1:47 pm

    Über nen Fox klagen iss echt jammern auf sehr hohem Niveau. Klar…alles unter nem X5 oder ner S-Klasse ist ja geradezu unerträglich. Das die UN noch nicht einschritt angesichts dieser blanken Menschenverachtung! 😉

    • 22. Januar 2013 um 2:14 pm

      Ey! Das vorher war ein muthafuckin´ Scenic! Grob doppelt so groß!
      DAS da
      Fox
      ist ja wohl kein Vergleich dazu!
      Scenic

      NANANANANANANANA – Renault!

  14. mell
    22. Januar 2013 um 2:41 pm

    Den Fox find ich ja süß! Twingo fährt meine Mutter, in schwarz, mit Blumenranke…..fast so schlimm wie der Ka in grün mit Firmenaufschrift.
    Mal sehen ob ich den Sharan wieder bekommen kann in erschwinglich und mit grüner Plackette.

  15. Kendrick McMillan
    22. Januar 2013 um 2:49 pm

    Da fehlt es aber immer noch an Platz, denke ich mal, also einen Tannenbaum kann man damit nicht transportieren.
    Ich denke der hier würde ausreichend sein, dapasst alles rein was an braucht und noch etwas mehr

  16. mell
    22. Januar 2013 um 3:17 pm

    Damit muss man aber immer soweit weg vom Eingang parken. Ist also auch nix.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: