Startseite > Diverses, Out Of Character, Rollenspielpraxis > Es lebt – und hat mehr Trucks.

Es lebt – und hat mehr Trucks.

10. Februar 2013

Truck_3_a

Zurück aus jeder Menge fruchtbringender (sichtweise) Arbeit gekrochen, komme ich wieder auf die illuster-grünen Weiden von Second Life gehüpft. Nur um jede Menge Geld für etwas auszugeben, das ich nur einmal benutzen werde. Gut, dass eben jenes Geld nicht noch extra in das Spiel hineingepumpt werden muss, sondern dort wächst.

Trucks für den Redneck. Nun sind es schon vier. Und alle sind irgendwie „ganz nett“ und keiner ist ideal. Hier oben ein ganz putziges Teil. Wäre es nur etwas weniger schrumpelig (man beachte die gewellte Motorhaube und beulige Restchassis), wäre es das, was ich mir so vorgestellt hätte. Na gut, es bräucht noch eine gammeligere Lackierung. Aber schon nahe dran! Mit Einschränkungen „nahe dran“: Was ist nur mit dieser nicht anpassbaren Größe! Mein Avatar hat 2,02 Meter. Und man sehe ihn sich neben dem Truck an. Nein, ich bin nicht auf dem Weg nach Neuseeland um dort als Gimlis kleiner Bruder vorzusprechen … Dass wir nicht mehr 2010 haben ist bei diesem Fahrzeughersteller wohl noch nicht ganz angekommen.

Truck_3_bUnd noch ein ganz und gar anderes Hillbilliemobil: Gar kein Truck! Aber fein in Farbe, Größe und Details. Passt so etwas zu einem Redneck? Ich bin im Zweifel. Mein unnötiger Fuhrpark füllt sich. Und das alles für ein, zwei Abende Zombie-Action! Wenn ich diesen Aufwand dann in Zukunft für jeden One-Shot treiben will, werde ich zielstrebiger zu Werke gehen müssen.

Damit nicht zusammenhängende Second-Life-Beobachtung: Es scheint sich ein Backlash zu den ARFs und Hobbits anzubahnen. Lange, dürre Avatare. Sehr dürr. „Englisches Model“-dürr. Genauso anatomische Katastrophen wie die krummbeinigen kleinen Entenlippen-Gesellen – aber eben die andere Richtung. Kurios.

Im Zuge dieser Entwicklung haben auch manche Mesh-Hersteller Anpassungen vorgenommen. Konnte ich vor ein paar Monaten immer noch S und XS tragen, ist mittlerweile auch bei meinen zarten Gestalten M oder L angesagt. In SL gibt es nur Extreme.

Edit zu den Hobbits: Ich habe noch einen getroffen und konnte nicht anders. „Take the ring to Mordor, Frodo!“ Aber er hat mich nur des Drogenkonsums bezichtigt (Zitat: „u sniffin the crack huh“ .. ich dachte, das raucht man? Aber was weiß ich!). Ringträger sind auch nicht mehr das, was sie mal waren. You´ve got my axe!

Advertisements
Schlagwörter: , ,
  1. 10. Februar 2013 um 12:31 pm

    Hey, Meshklamotten, ich habe gestern einen gut gebauten Avi mit einem Kleidungstück Größe S ausstatten können, man soll es nicht glauben, aber es gibt noch Hersteller die sich nicht auf die dunkle Seite begeben *ggggg*
    Aber es ist wahr, selbst Avis, die nicht ein maximum an Hoch x Breit x Tief haben müssen mittlerweile echt M oder gar L tragen, was meist mit nem fetten Hinterteil oder überbreiten Schultern bestraft wird, gaursam

    • 10. Februar 2013 um 12:33 pm

      Eben! Nicht jeder mag nen Ghetto-Butt haben!
      Aber Razorblade Jacket ist nun auf dem Trip. Bei FATE war es eh schon immer so … Na, mal schauen, ob´s der Deformer nicht irgendwann schafft, auf SL losgelassen zu werden, so dass zumindest dieses Problem abgemildert wird.

  2. dieandera
    10. Februar 2013 um 8:52 pm

    Der Jeep ist super und ich denke der könnte sehr gut zu einem Redneck passen

    • 10. Februar 2013 um 9:23 pm

      Er ist auch größenmäßig mal ein „normales“ Auto!

  3. dieandera
    11. Februar 2013 um 12:13 am

    Jap stimmt der andere geht gar nicht finde ich diese unsauberen Sculp verderben ihn

  4. Lester
    11. Februar 2013 um 1:00 am

    VORSICHT ! Der (russische ?) Jeep unten wird für den Redneck zur Todesfalle – Fahrer und Beifahrer sitzen auf direkter Griff – und Bisshöhe, angreifbar von 3 (!) Seiten – sogar von oben, wenns ganz schlecht läuft (stürzt immer mal ein Untoter aus dem 1.Stock ) – bleibt das Ding mal irgendwo stecken, ists aus, definitiv…
    Das Paladin-Monstrum oben dagegen ist ideal : erhöhte Schussposition, Absicherung durch Lädefläche nach hinten, stabile Fahreigenschaften auf Strasse und Gelände ( die Russenschüssel KIPPT, kein Witz), das aufgebockte Chassis macht ihn fast zum Schützenpanzer, ideal zum Durchpflügen der Untotenhorden – also ganz klar:
    seine Haut rettet der Redneck nur im Paladin, sonst nirgends…

    • 11. Februar 2013 um 8:59 am

      Ich will ja ´nen Truck haben! Aber der sieht halt so komisch aus und ist einfach monströs groß. Ich könnte auch einfach den Avatar auf 2,30m-Maximalhöhe hochschrauben … aber dann wäre man echt eine wandelnde Freakshow.

  5. Kendrick McMillan
    11. Februar 2013 um 9:34 am

    Also ich will ja nix sagen ,woll. Aber was ist, wenn man mit 2 Mann in so nem Jeep sitzt und auf eine Heerde von Zombies trifft, dann hat man auch im Oberen die Arschkarte, währe es nicht besser einen Wagen zu haben, bei dem Man sicher sein kann, das auch der schrulligste Untote keine Chance auf einen Haps hat.
    Wie wäre es mit der Highway Ausführung, Modell: Schrott und Zombie weg
    https://marketplace.secondlife.com/p/City-Bomber-MAD-MAX-Truck/372409
    Oder die Ausführung, die man jetzt neu bei DHL bekommt, Model“Mach deine Briefmarken selber“
    https://marketplace.secondlife.com/p/Road-Warrior-Truck-RRR/2578713

    • 11. Februar 2013 um 10:47 am

      Das ist halt so ´ne Settings-Sache. 🙂 Will man Mad Max oder will man „grade erst Outbreak“? Ich denke bei uns eher Letzteres. Und in Zombieland sieht man ja, dass schon ein gewöhnlicher SUV ganz gut dasteht. Eigentlich auch ein Kettenkarusell!

  6. Kendrick McMillan
    11. Februar 2013 um 11:03 am

    Aber vielleicht kann man an deinen Truck noch links und rechts ein paar rotierende Klingen so in Kopfhöhe anbringen, das hätte doch was, Splatter Effekt *ggg*

  7. 12. Februar 2013 um 12:57 pm

    Übrigens Sleen wurde wieder in freier Wildbahn drüben bei Cori gesichtet. Was meint ihr: wie lange dauert es, bis er sich auch hier zu Wort meldet?

    • 12. Februar 2013 um 3:10 pm

      Gar nicht, weil´s hier nicht um Gor geht. 😀
      Und wenn doch ist das nicht schlimm, da ich die dämlichen Bücher auch gelesen habe. 😀

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: