Startseite > Diverses, Out Of Character, SL allgemein, Technik > Äpfel und Birnen und das sonstige Obst

Äpfel und Birnen und das sonstige Obst

3. April 2013

Remy_Salubri_unauffaellig_aWir alle wissen, dass SL großartig aussehen kann. Dass es ein optischer Genuss sein kann, dieses Spiel zu spielen. Dass man designmäßig genau das schaffen kann, was einem vorschwebt. Wir wissen das. Der Rest der Welt nicht. Der Rest der Welt hat die Klotzwelt mit Fickeln von 2003 im Kopf und dabei bleibt es. Second Life ist als Vergleich noch erstaunlich präsent – gerade wenn es um Sandbox-Welten geht. Erst neulich wurde es jemandem im SWTOR-Forum empfohlen, der nach mehr Gestaltungsmöglichkeiten gierte. Leider kam dann im nächsten Post jedoch direkt die „das sieht aber scheiße aus“-Keule und der Käse war gegessen.

LolWutDer Mythos vom im Vergleich zu SL „viel besseren“ normalen MMO hält sich hartnäckig. Was ich gestern wieder einmal gesehen habe. Indem ich nämlich LoTRO ausprobiert habe. Es ist mittlerweile Free to Play und da es damals, als es 2007 herauskam, als einer der vielen WoW-Killer gehandelt wurde, war ich milde neugierig. Das Ergebnis kann man hier oben in Form meines Tank-Elfen betrachten. Mann, sieht das mistig aus! Ja, es ist sechs Jahre alt. Nein, das ist keine Entschuldigung. WoW ist zwei Jahre älter und ist designmäßig um Längen besser. Trotz aller Bemühungen habe ich es nicht geschafft, meinen Charakter nicht wie eine Backgroundtänzerin mit steroidmissbrauchshintergrund in einem Achtziger-Jahre-Musikvideo aussehen zu lassen. Die Landschaften sind altbacken und die Mobs uninspiriert. Zum Gameplay kann ich nichts sagen, da erlaube ich mir nach drei Stunden spielen noch lange kein Urteil. Sieht nach einer weiteren WoW-Variante aus, was aber nichts Schlechtes sein muss.

Ich bin jetzt kein überragender HdR-Fan, so dass ich möglicherweise nicht die Zielgruppe bin. Aber … ich bin auch absolut kein Star-Wars-Nerd und war nach zehn Minuten SWTOR begeistert genug, mir eine Karte zu kaufen. Mal im Ernst … das sieht doch auch besser aus!

No_refundsGut, es ist fünf Jahre jünger. Aber daran hängt es nicht. Es ist einfach liebevoller gemacht. Es mag kommerzieller Superscheiß sein – aber wenn der mit gutem Voice-Acting und coolen Motioncapturing-Lichtschwertkämpfen daherkommt, dazu noch in den Welten überall Dinge zu entdecken sind … naja, dann muss Gandalf eben einen Zahn zulegen um hinterherzukommen.

Skyrim_rotschwarzUnd dass ein MMO mittlerweile mindestens so aussehen müsste, um Kundschaft vom Hypergravitations-Klotz WoW abzuziehen dürfte auch dem letzten Träumer klar sein. Weswegen es das wohl auch wird. Ich hoffe jedenfalls, dass sich das Elder-Scrolls-MMO grafisch mit Skyrim auf Augenhöhe bewegen wird.

Remy_Salubri_unauffaellig_bSolange eben Second Life. Sandbox kann Spaß machen.

MMOs sind die letzte Bastion, die das PC-Spielen vor der Bedeutungslosigkeit bewahren kann, weshalb es wohl auch in den nächsten Jahren immer mehr in diese Richtung gehen wird. Singleplayerspiele werden sich wohl ganz auf die Konsole verlagern – aber die tausend Knöppe, die man zum effektiven MMO-Zocken nunmal braucht … die kann kein Controller bieten. Und das wäre die Nische von SL – grafisch mal in die Puschen kommen und mehr Game-Features bieten.

Advertisements
Schlagwörter: , ,
  1. Adran
    3. April 2013 um 8:01 am

    Das PC Spiel wird DANN bedeutungslos, wenn eine Konsole mir einen ordentlichen Controller gibt. Und damit meine ich nicht diese Plastikteile mit den Buttons drauf und den komischen Analogsticks. Damit spiele ich Super Mario, aber nicht Crusader Kings, Shogun oder Frozen Synapse (die drei zufälligen Spiele die mir in meinem Steamaccount als erste ins Auge gefallen sind).

    • 3. April 2013 um 8:20 am

      … und genau das wird eben zuviel. Denn dann hast Du wieder eine Tastatur oder Gaming-Maus mit 16 Tasten.

  2. Adran
    3. April 2013 um 8:41 am

    So sehr ich die Überheblichkeit der PC Gamer manchmal hasse – beim Controller kann ich sie verstehen. „Eben!“ ist meine Replik. „Das ist genau das, was ich will. Eine Maus und eine Tastatur!“ 😉

    • 3. April 2013 um 8:44 am

      Ich bin da ganz bei Dir. Ich spiele auf der Konsole auch nur Final Fantasy und Jump´n´runs. 😀
      Obwohl ich für AC endlich einen Controller will … Das ist mit Maus unerträglich.

  3. Adran
    3. April 2013 um 9:07 am

    Apropos AC… Willst du die Assassinen von Akkon ganz BTB mit weißer Kapuze oder sind auch schwarze okay? Ich weiß gar nicht ob die historischen Assassinen immer dieses weiß trugen, weil, schwarz ist in der Nacht doch erheblich besser!

    (verdammt, ich habe episches Potential für den ersten April verpasst 😉 )

    • 3. April 2013 um 9:09 am

      Damit treibst Du mir auch am dritten noch den Blutdruck hoch und das weißt Du. 😛
      Ich werde übrigens die GoT-Wappenröcke mal Akkon-tauglich machen. Einmal die Herren vom Tempel Salomonis für mich – was kann ich für Dich bauen?

  4. Adran
    3. April 2013 um 9:48 am

    Ich hab’s mit Heilern, weißt du doch – also die Jungs vom Johannis Spital zu Jerusalem. Wobei ich gerade feststelle, das auch die Deutschritter da ansäßíg sind. Hrmm…. Gib mir Zeit!

    • 3. April 2013 um 10:04 am

      Warum dann nicht konsequenterweise Nosferatu spielen und einen Lazariter geben?
      Zeit ist gut – ich weiß eh´ nicht, ob es diese Woche noch was wird, da ich mit Verstimmung feststellen musste, dass ich die PSD-Files der Wappenröcke verkramt habe. Aber – das Haus verliert nix, die tauchen wieder auf.

  5. Tanja
    3. April 2013 um 10:13 am

    Spätestens dann wenn man sie nicht mehr braucht.

    • 3. April 2013 um 10:32 am

      Meistens sogar genau dann. Unbelebte Gegenstände können ziemlich gehässig sein.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: