Startseite > Diverses, Out Of Character > Fünfuhrtee. Oder: Cool guys don´t look at explosions

Fünfuhrtee. Oder: Cool guys don´t look at explosions

4. April 2013

Explosion1Explosion_Quesh_Zret_1Explosion_Quesh_Zret_2Explosion_Quesh_Zret_5Jemand sagte mir im Zweitblog, dass LOTRO viel besser aussehen würde, wenn ich die High-Res-Files herunterladen würde. Ich war etwas überrascht. Das ganze Ding hat 17 GB und dauerte ein paar Stunden zum Herunterladen (wieder mal so Bremsklotzserver mit unter einem MB/sec …) – wieviel werden dann die High-Res-Files haben? Nochmal soviel? Und warum bietet Turbine überhaupt standardmäßig Low-Res an? Das ist doch kontraproduktiv. Der erste Eindruck zählt – und der ist mit den Low-Res-Files einfach beschissen, altbacken und lahmarschig. Ebenso die Aussage (wieder von einem hilfreichen Mitleser), dass das Spiel in höheren Leveln schöner werden würde. Was bringt das denn dann noch? Man muss neue Spieler beim ersten Betreten der Welt wegflashen, sonst machen die „Meh“ und kommen nicht wieder. Mit dem Versprechen „Jetzt mag es nicht soooo dolle aussehen – aber warte mal bis Du Level XY bist, dann wird das superfancy!“ hält man niemanden bei der Stange.

Naja, ich habe von Marketingstrategien grundsätzlich keinerlei Ahnung (außer selbstverständlich die jahrelange Erfahrung, dass Marketing der natürliche Feind von Produktqualität ist). Es wird in den Köpfen der Hersteller und ihrer Reklameheinis sicher irgendeinen Sinn haben. Ob ich LOTRO noch eine Chance gebe hängt jetzt davon ab, ob es wieder Stunden dauert, bis ich die High-Res-Files habe. Wobei das eigentliche Problem wohl eher dort liegt, dass ich dank SWTOR was Story angeht nun grausam verwöhnt bin. Die Elf(b)en-Beginn-Geschichte ist ungefähr so mitreißend wie „hol mal die Wäsche von der Leine, da kommt Regen“ (Abbildung ähnlich). Nicht etwa „infiltriere den Palast eines Hutten-Gangsterbosses und gib Dich dabei als Weltraumpirat aus“ oder „Hey, der Arsch hat grade Dein Schiff geklaut! Bring ihn um!! Ahh, Fuck, weg isser! Hinterher!“

SL-mäßig habe ich (schon wieder) fast nichts getan. Außer Custom-Narben an ihre neuen Besitzer verteilt. Es scheint mit SL tatsächlich aufwärts zu gehen. Wenn ich die wachsende Menge an Spezialaufträgen als Maßstab nehmen kann. Dumm, dass ich so gar keine Lust mehr darauf habe. Ja, ich möchte Vampire spielen. Aber dazu müsste ich einloggen … Ja, Akkon ist super. Ja, ich baue die Wappenröcke um. Aber … ach, scheiße.

Advertisements
Schlagwörter: ,
  1. Johanna
    5. April 2013 um 12:46 am

    Tja, Zasta, so wie du die Beginn-Stories beschreibst, entspricht vielleicht LOTRO den Gor-Spielern, die gern Alltagsspiel haben und SWTOR eher denen, die Plots brauchen?
    So klingt es zumindest für mich. Den LOTROs genügt erstmal vielleicht das Bewusstsein, eine fremde Spezies in einem fremden Universum zu spielen.

    • 5. April 2013 um 6:55 am

      Ganz so ist es nicht. Die Elben-Story beginnt schon damit, dass man mitten in einen Angriff geworfen wird … aber irgendwie bekommen sie es nicht hin, dass es einen wirklich mitreißt, dass man sich kümmert, was mit dem Char oder den NSCs passiert und dergleichen. Man hat nicht das Gefühl, wirklich irgendwie irgendwann in Gefahr zu sein.

  2. Der Sleen
    5. April 2013 um 3:33 pm

    /me räuspert sich

    „(außer selbstverständlich die jahrelange Erfahrung, dass Marketing der natürliche Feind von Produktqualität ist). “

    Produktmanagement IST Marketing, oder besser ein Teil davon. Die Qulaität eines Produktes der Nachfrage am Markt anzupassen (nach oben und nach unten) ist die Aufgabe einer richtig aufgestellten Marketingabteilung.

    • 5. April 2013 um 4:24 pm

      Stimmt. Da hast Du recht. Und der Strom wird teurer, weil die Atomkraftwerke abgeschaltet werden, die USA wollten in Irak nur die Demokratie zu den Menschen bringen, Frankreich hat in Ostafrika nur das Beste für die Unterdrückten im Sinn und Hunde haaren nur im Frühjahr. 😀

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: