Startseite > Diverses, Out Of Character, SL allgemein > I´m not even supposed to be here today!

I´m not even supposed to be here today!

5. April 2013
Jedi_Ritter1

Was wäre wenn … Star Wars kein Raumschiff-Märchen, sondern ein klassisches Fantasy-Märchen wäre?

Wer weiß, aus welchem Film das Zitat stammt, das ich als Post-Titel verwendet habe (Für alle anderen), kann sich auch grob vorstellen, um was es diesmal gehen wird. Genau.

Ich kam gestern in Second Life on, las eine Offline-IM und ging wieder.

Überreaktion, sicherlich.

Vor einiger Zeit habe ich noch überschwänglich meine Custom-Narben/Wunden/Brandings-Kunden gelobt. Nun ja, nach soviel Rot musste irgendwann wohl Schwarz kommen. Jedenfalls bin ich nicht der Meinung, dass ich mich für umgerechnet nicht einmal den Preis einer halben Portion Pommes bei MäcD unreflektiert anpampen lassen muss, weil jemand nicht in der Lage ist, sich im Auftrag klar auszudrücken. Nein, im Preis einer Customnarbe ist kein Gedankenlesen enthalten und Du hast für Kleingeld nicht meine Arbeitskraft für die nächsten Wochen gemietet. The right to refuse service. Geld zurück – gerne. Aber ich tanze nicht weiter in der FuZo.

Ich habe mich also über etwas völlig Belangloses geärgert. Naja, kommt vor.

Also bin ich lieber in eine weit, weit entfernte Galaxis gepilgert und hatte dort angenehmere Erlebnisse. Ich vermute, jetzt habe ich es beschrieen – aber ich glaube es ist mir gelungen, den Belsavis-Bann zu brechen. Und das ausgerechnet mit dem Charakter, dem ich das am wenigsten zugetraut hätte: Dem Jedi Consular. Ich habe Tharan statt Zenith als Companion von der Leine gelassen, ihm vorher ordentliche Heilerklamotten gebaut und dann habe ich tatsächlich in einem Rutsch ein dreiviertel Level geschafft. Sicher, der TZ-27 Annihilator Droid hat mich zweimal auf die Bretter geschickt bis ich raushatte, dass ich Tharan mit „passive“ von ihm wegziehen kann und dass mein normales Unterbrechen und Wegstoßen nicht klappt. Aber dann war´s piece of cake. Mal sehen, ob diese Glückssträhne anhält und ich bald von diesem mistigen Gefängnisplaneten runterkomme. Außerdem möchte ich mich gern den Condemned anschließen, die dort einfach deshalb inhaftiert sind, weil ihre Vorfahren mal üble Verbrecher waren, da kotzt mich die Sippenhaft-Mentalität der Republik doch ein wenig an.

Advertisements
Schlagwörter: ,
  1. Adran
    5. April 2013 um 7:33 am

    Naja „Inhaftiert“… die werden ja nicht in Dauerarrest gehalten. Außerdem, die sind die gerade bei einer bewaffneten Revolte – ich finde das noch immer das beste Argument FÜR die Republik! Offensichtlich ist die Bande gefährlich.

    • 5. April 2013 um 7:36 am

      Stell´ Dir doch mal vor, Du wirst im Gefängnis geboren und einfach dort behalten (und es ist irrelevant, dass das Gefängnis ein ganzer Planet ist – frei bist Du jedenfalls nicht). Mit der Begründung: Weil. Da würdest Du doch auch revoltieren!
      Aber vielleicht bekomme ich noch mehr Einsicht in die Story, schließlich bin ich noch lange nicht durch Belsavis durch.

  2. Adran
    5. April 2013 um 9:07 am

    Man hält mich gegen meinen Willen auf der Erde 😉

    Wenn ich KÖNNTE und „The Man“ mir nicht sein Spaceshuttleprogramm vorenthalten würde, ich wäre lange auf der Reise nach Zeta Reticuli. 😉

    Nein, ich weiß schon was du meinst, ich fand die Questreihe nur etwas… bemüht. Als müsse man jetzt mal einen Planeten erzwingen wo die Republik die bösen sind.

    Und reg dich nicht über Customnarben auf. Bau lieber den Wappenrock 🙂

    • 5. April 2013 um 9:35 am

      Solange in Sachen interstellarem Reisen nix mehr geht auf der Erde ist das hier kein Gefängnis. 🙂
      Aber ja, ich finde es auch einen ziemlichen Bruch. Bisher war die Republik zwar ein Haufen Bürokratenärsche, die ohne Antrag auf Erteilung eines Antragsformulars keine Wärmflasche nach Hoth liefern – aber richtig böse ist nur das Sith Empire mit seinen industriellen Genozidplänen. Da kommt Belavis eben etwas überraschend. Macht aber mal wieder deutlich, dass jeder Mensch das Potential zu absoluter Grausamkeit hat, solange er der Überzeugung ist, „das Richtige“ (TM) zu tun und ein Handbuch hat.
      Der Wappenrock wird sicher noch! Pinky Promise!

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: