Startseite > Diverses, SL allgemein > Dem ewigen Probelm, dem … ripped content oder nicht?

Dem ewigen Probelm, dem … ripped content oder nicht?

26. April 2013

Verdammt interessante Sache im Fashionblog des RP-Elfchens.

Man stößt ja in SL ständig auf Skyrim. Ich habe selber Zeug von Erebos gekauft und mich dann heftig geschämt. Aber wo ist die Grenze? Wenn jemand meine Illus nehmen und Pixel für Pixel (oder Pfad für Pfad bei den Vektorteilen) nachmachen würde … hmmm.. Nein. Definitiv nicht genug Eigenanteil. Immer noch geklaut. Moralische Frage oder gesetzlicher harter Kern?

Ich habe von der Juristerei keinerlei Ahnung (sie haben uns im Studium im achten Semester, als jeder mit dem Kopf bei seiner Diplomarbeit war, einmal die Woche mit unsinnigen Fakten zu Straßenlampendesign in Israel vollsülzen lassen. Man verzeihe mir, dass ich das nicht behalten habe) aber wenn etwas so fischig riecht wie diese Skyrim-Sachen, kann man eigentlich davon ausgehen, dass es im Marianengraben beheimatet ist …

Aber was weiß ich!

Advertisements
Schlagwörter:
  1. Kendrick McMillan
    26. April 2013 um 1:36 pm

    Wenn’s die Skyrim Jungens nicht interessiert, who cares. Ansonsten melden die sich eh bei LL, klopfen auf ihr Recht und kurze Zeit später sind alle Skyrim Artikel wech.
    Hatten wir bei Star Trek, bei Battlestar Galactica (hier darf man wenigstens noch bauen und nutzen, nur nix verkaufen) und auch bei etlichen anderen Sachen zu Film, Serie oder Game

    • 26. April 2013 um 1:47 pm

      Ja – aber was ist mit den Leuten, die keine Ahnung hatten, dass das, wofür sie Linden ausgegeben haben, geklaut war? Denen wird etwas aus dem Inventar gelöscht, wofür sie bezahlt haben. Und wenn nichtmal Leute wie ich, die Skyrim durchaus spielen, alles sofort erkennen … wie kann man das von anderen verlangen?
      Mir geht´s nicht um Fan-Nachbaue zum Eigenbedarf (somit also SL-Cosplay) sondern um die Ratten, die mit geklautem Content (anderer Leute Arbeit) Geld machen.
      Vermutlich reagiert man als Designer einfach empfindlicher als die meisten Normalverbraucher.

  2. Daanta
    26. April 2013 um 2:26 pm

    Es sagt einem doch der gesunde Menschenverstand, dass ich Dinge, die andere erdacht/designed/geschaffen haben, nicht nachbauen und für’s eigene Konto verkaufen darf. Aus Fan-Begeisterung für den Eigenbedarf – okay, aber alles andere ist Raubkopie.
    Linden $ sind Echtgeld und somit kann’s auch ECHTE Schwierigkeiten geben.
    Für die Käufer ist das natürlich blöd, aber die müssen mit einer Warenlöschung noch glücklich sein. Im RL kann der Kauf ziemlich teuer kommen.
    Und als Designer wäre ich auch ziemlich sauer, wenn andere mit meiner Idee Kohle machen.
    Umso mehr, wenn wie in diesem Beispiel, die ursprüngliche Ware kostenlos angeboten wird.

    • 26. April 2013 um 4:20 pm

      So und nicht anders. Und wenn eine hochwertige Waffe Fullperm für 50 Linden über den Tisch geht … naja, fliegende Schweine undsoweiter.

  3. Kendrick McMillan
    26. April 2013 um 2:36 pm

    Nein, dein Inventar bleibt unangetastet, das löschen von inventory sachen bezieht sich auf copybot sachen. Ich habe dutzende sachen von Artikeln, die in SL nicht mehr verkauft werden dürfen. Zum beispiel ne Viper MKII von Galaktika, zig Star Trek sachen.
    Mittlerweile werden die Sachen minimal abgeändert und dann unter einem anderen Namen verkloppt und keiner sagt mehr was. Es gibt Viper zu kaufen, Star trek und Star Wars sachen, Battletech usw. nur heißen die Sachen jetzt anders und sind etwas verändert (ausnahme Battletech, hier mußten die Mech komplett umgemodelt werden)

    • 26. April 2013 um 4:21 pm

      Das ist schon ein Unterschied, ob jemand Lizenzprodukte ohne Lizenz in SL nachbaut (!!) oder ob er Modelle ripped und verkauft. In letzterem Fall wird schon gelöscht.

  4. Tanja
    26. April 2013 um 3:28 pm

    Eine wirklich putzige Diskussion in den Kommentaren. Und ein extrem geschickter Schachzug auf nem youtube-video das man als Unschuldsbeweis anführt erstmal zu zeigen das man DEN copybot viewer schlechthin installiert hat.

    Es hat Uns amüsiert.

    • 26. April 2013 um 4:21 pm

      Ja, ich habs vor allem wegen der Kommentare verlinkt. Der Verkäufer beharrt aber eisern auf seinen Fähigkeiten.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: