Startseite > Diverses, Out Of Character, SL allgemein > Erst mal schauen, dann mal sehen

Erst mal schauen, dann mal sehen

10. Mai 2013

Makeb_AnkunftAuch wenn ich diesen Beitrag mit einem Screen von den ersten fünf Minuten meines Sith auf Makeb beginne (ich habe glaube ich den Moment gefunden, an dem Adran aufgegeben hat: Exakt dann, als die gelbe Schrift „Kill Republic blablas 1/50“ auf dem Bildschirm erschienen ist. Ich bin da zum Glück sehr schmerzfrei. Hey, ich spiele Tank, bei mir dauert alles lange!), so ist doch erst einmal Second Life Thema. Natürlich das, was im Moment jedes Forum zu beschäftigen scheint: Lindens plötzliche Geldkauf-Volte. Mich betrifft das nur am Rande, da ich noch nie Linden gekauft und noch nicht einmal Payment Info hinterlegt habe. Ich lebe in Second Life von der Hand in den Mund (Lydius habe ich damals über Lolas PayPal mitbezahlt). Früher oder später wird mich diese Umstellung aber doch berühren, da schließlich meine Lindens auch nicht auf den Bäumen wachsen. Zwar habe ich hauptsächlich internationale Kundschaft, die dank Kreditkartenaffinität sowieso ihre Kohle bei Linden direkt kauft und deshalb weiterhin flüssig ist … aber die deutschen Käufer werden wohl wegbrechen. Zumindest zum Teil. Amüsant, dass es nun Spezis gibt, die auf die „Privatinsolventen“ bashen, die keine Kreditkarte haben. Das sind dann genau die Leute, die heulen, wenn sie im Internet ihre Kontodaten geklaut bekommen. Ich hatte bisher noch keinerlei Notwendigkeit für derartiges Zusatzplastikgeld und sehe auch am Horizont dergleichen nicht auftauchen. Bedeutet zwar, dass ich nie Meshes nach SL hochladen werde können – aber das ist nun auch nichts, was mein kleines Herz bluten lässt.

Ich schaue mir alles interessiert und milde besorgt an. Hat sich spätestens dann erledigt, wenn die deutschen Provider uns das Internet auf Modemgeschwindigkeit drosseln und deshalb sowieso keiner mehr schöne RP-Sims nutzen wird auf denen er meine Narben braucht, weil jede dieser Sims dutzende bis hunderte MB braucht, die man natürlich nicht ausgeben möchte. Und ich dann auch nicht mehr nach SL gehen werde – denn ohne optischen Anreiz spare ich mir meine GBs lieber für Spiele!

Ist noch etwas Zeit bis dahin. Fließt noch viel Wasser den Rhein hinunter. Natürlich tut es mir für die Leute leid, denen Lindens Unfähigkeit, PayPal oder Karte zu verifizieren, den Hahn abgedreht hat (und das scheinen durchaus einige zu sein) aber man kann ihnen nur genau das Vorwerfen – eben das nicht-funktionieren der Verifizierung und den nonexistenten Kundenservice. Für das Gesetz, das zur Abschaffung der Geldanbieter geführt hat, kann man Linden nicht die Stahlkappe in den Anus rammen.

Damit unzusammenhängend haben sie aber absolut einen Tritt in die Gonaden verdient, dass ihr Produkt mal wieder beschissen läuft, Leute als offline zeigt, die online sind, Leute völlig willkürlich auf der F-List mitten im Gespräch off und wieder on schaltet und dergleichen mehr. Und das nicht nur bei mir.

Endkampf1Genug von Second Life und seinen derzeitigen Macken! Wie man sehen kann, habe ich gestern den Stay-Puft-Marshmallowman besiegt und damit die Sith-Warrior-Story beendet. Ich habe damit getrödelt, da mir zwei ellenlange Threads im SWTOR-Forum ziemlich Schiss gemacht haben. In denen wurde sich nämlich ausgiebig beschwert, wie furchtbar schwer der Story-Boss-Kampf auf Corellia doch wäre. Absoluter Gipfel der Horrorstories: „19 mal gestorben!11!!!einself!!11“ Es wurde empfohlen, sich mit dem größten Stim vollzupumpen, im ersten Viertel sofort Heroic Moment anzuwerfen, da der Companion eh ins Gras beißen würde und dergleichen.

Endkampf3Klar, dass ich daraufhin als Spieler vom eher unteren Ende der Fähigkeitsleiter und einer recht gemütlichen Herangehensweise ans MMO-Spielen (eben Tank) wie das Reh im Scheinwerferlicht stand.

Aber ich war so neugierig ….

Also hat es mich dann doch dorthin gezogen. Und. Tja. Was soll ich sagen? Kein Stim, kein Heroic Moment, kein einziges Mal gestorben, ein Level-40-Medpac. Und Draahg lag (nun hoffentlich endgültig! Der Mann kommt öfter wieder als Broccoli!) im Dreck. Man darf eben nicht nur wie bekloppt draufdreschen, sondern sollte sich auch an seine zahlreichen Interrupts erinnern. Nach letzter Zählung habe ich als Juggernaut deren fünf, die sich in einem Bossfight nutzen lassen und sich keinen Cooldown teilen: Normales Unterbrechen, Vader-lasset-Se-den-Mo-in-Ruh´, Bitchslap, großes Anbrüllen, Wegschmeißen. Crushing Blow (die Fertigkeit ganz oben im Tankbaum) tut bei allem über „normal“ Interruptmäßig ebensowenig etwas wie das kleine Anbrüllen oder das auf-den-Boden-hauen – aber hey, es sind immer noch fünf! Ich habe in den Kämpfen mit Draahg und Baras zwar jeweils alle ein- oder mehrmals gebraucht – aber das lohnte sich! Macht man eben ein bisschen weniger Schaden, wenn der Gegner so einen verdächtigen blauen Balken bekommt; dauert der Kampf eine halbe Minute länger. Was soll´s! Dafür frisst man auch keinen Staub.

Was lerne ich daraus? Besser keine Foren lesen, die machen einen nur anlasslos kirre.

Schlagwörter: , , ,
  1. 10. Mai 2013 um 7:52 am

    offen gesagt, mich hat der thread auf slinfo ungemein amüsiert und ich habe ihm innerlich den titel „schmarotzerzwerg vs. supersnob“, sehr frei nach walter moers (kassiererwoman vs. superquerulant), verpaßt. angelika schrieb einen beitrag mit einer guten lösung, die bei nea gegriffen hatte. ansonsten? gelaber um des labern willens.

    genaues weiss man nicht, allenfalls ist halb-, wenn nicht gar achtelwissen vorhanden, aber deutschland braucht nun mal seine experten und die labern eben gerne, auch ohne ahnung. the same procedure in every thread!

    ich glaube, wissen tue ich es nicht, dass sich das problem bzgl. der zahlerei lösen wird. nea und andere haben es auch hinbekommen.

    • 10. Mai 2013 um 8:21 am

      Ja, man muss einfach mal abwarten.
      Dass der Zwerg auf die Barrikaden gegangen ist habe ich gar nicht mehr mitbekommen. Mir hat dieser Knallkopf gereicht, der jeden Nicht-KK-Besitzer automatisch für insolvent erklärt hat. 🙂

  2. 10. Mai 2013 um 8:29 am

    Du kannst über Paypal weiterhin vom Konto abbuchen lassen, aber sie bestehen wohl drauf, dass im Hintergrund eine Kreditkarte hinterlegt ist. Als ob die mehr Sicherheit böte… ^^

    Aber Linden schien durch eine neue Gesetzeslage wegen Geldwäsche wohl gezwungen gewesen zu sein. Ob das so korrekt ist wissen nur die Götter. Oder die Anwälte.

    • 10. Mai 2013 um 8:36 am

      Wird ja immer besser. 🙂
      Na, ich brauch kein Plastik, so oder so. Ich werde nie wieder so beknackt sein, eine Fullsim mitzufinanzieren und für alles andere reicht mein Shop. Ich möchte ja nur Quatschzeug und Klamotten.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: