Startseite > Diverses, Gebastel, Mittelalterfacts, Out Of Character > Alpaca out of fuckin´ nowhere!

Alpaca out of fuckin´ nowhere!

24. Mai 2013

Akkon1_aKein Alpaka … aber eine Burg! Und nicht irgendeine Burg. Als mich Andera gestern abend an-IMte war ich völlig geplättet, dass sie einfach so erwähnte „der erste Teil der Zitadelle steht auf dem Land“. Wie? Was? Jetzt schon? Aber?

Wie sich herausstellte, hängt sie in Kasra im Moment von Entscheidungen ab, die noch nicht getroffen sind, so dass unsere Baumeisterin Zeit hatte, „mal eben schnell“ einen Teil von Akkon zu basteln.

Ich eilte blitzgeschwind auf die Parzelle. Und da stand es. Das erste, was ich verzückt quiekte, war „Achteckig!“. Ja, genau – das Ding ist eine Hommage an des Staufers Castel del Monte. Zu der Zeit, zu der wir spielen werden, ist Friedrich der Zweite auf dem Höhepunkt seiner Macht (oder zumindest strack auf dem Weg dorthin), so dass dieses ikonische Oktagon einfach perfekt als Symbol für unser RP ist.

Akkon1_bAn den Außentexturen wird noch gearbeitet (ich werde mich dieses Wochenende darüber hermachen) aber ansonsten ist dieser Teil von Akkon eine Augenweide. Adran und ich standen darin und waren hochzufrieden.  Es lohnt sich wirklich, eine Baumeisterin zu haben, die auf historische Details und Zitate wert legt. Da hat man überall Dinge zu entdecken und es ist durch und durch stimmig.

Akkon1_cEs ist immer noch kein Nachbau oder tausendprozentig – aber das ist nicht unser Ziel, sonst hätten wir Anderas erste Idee „ich baue euch den Krak!“ genommen. Die auch was für sich hatte … große Versuchung … aber wir haben uns für Akkon entschieden. Wobei mir gerade auffällt, dass das Bild der Kapelle im Krak gut als Inspiration für die Kapelle in Akkon sein könnte …

Ich werde mich wie gesagt um die Textur für die Außenmauern kümmern und mir Gedanken um Fresken/Mosaike der Kapelle machen, während Andera ihren Kopf um die anderen Gebäude von Akkon wickelt.

Nicht, dass ich je Zweifel gehabt hätte – aber Akkon wird toll aussehen!

Advertisements
Schlagwörter: ,
  1. 24. Mai 2013 um 6:16 am

    Ich kenne zwar das Vorbild nicht, aber das ist beeindruckend. Ob Andera nen Lehrling nimmt? 🙂

    • 24. Mai 2013 um 7:33 am

      Da gabs kein Vorbild. Es ist einfach ein Konglomerat aus typisch levantinischer Wehrarchitektur der Kreuzfahrerzeit plus italienische Staufer-Architektur (was natürlich zu 80% das selbe ist). 🙂
      Frag sie einfach mal.

  2. Adran
    24. Mai 2013 um 7:51 am

    Es gibt eine Voraussetzung damit das gut aussieht – das Grauen an der Parzellenbegrenzung muss irgendwie umgestaltet werden. Falls wir das ändern können suche ich mal passende Bilder dafür…

    Mit der Burg selbst bin ich in der Tat hochzufrieden. Endlich mal etwas historisch korrektes. Jetzt müssen noch Totenköpfe und Stacheln außen dran, außerdem Folterkammer und Sklavenkennel – damit man uns nicht aus SL verbannt! 😉

    • 24. Mai 2013 um 9:08 am

      Und sie muss schwarz angestrichen werden.
      Parzellengrenze ist ganz unser Ding. Frag einfach mal Kenny.

  3. beowulfmcdonnell
    24. Mai 2013 um 9:09 am

    Hut ab Andera..Wirklich klasse!

    • 24. Mai 2013 um 9:16 am

      Warte mal ab, bis Du das neue Kasra siehst. Das sewtzt auch Maßstäbe.
      Und dann, wenn unser Akkon mal fertig ist! 😀

  4. Tanja
    24. Mai 2013 um 9:34 am

    Parzellengrenze iss doch schnuppe. Setzt das Teil in den Himmel! Sieht übrigens echt scharf aus.

    Aber Totenköpfe und Stacheln fehlen in der Tat. Es ist ja fast nackt so! Und bösartig aussehende Runen auf löchrigen Fahnen. Und nen gewaltsam nordisch klingenden Namen mit 38 Konsonanten und maximal 2 Vokalen! Ausserdem braucht ihr noch Barths Eroberungsfreundlichkeitszertifikat 3.2b bevor Ihr überhaupt dran denken könnt dieses Bauwerk in Betrieb zu nehmen. Aber ich steigere mich da in wüste Phantasien… sagte ich schon das es scharf aussieht?

    • 24. Mai 2013 um 9:55 am

      Grnsgrnvelir? Fände ich als Name gut. Sehr nordisch, passt also perfekt ans Mittelmeer, immerhin ist alles Skandinavien.

  5. Adran
    24. Mai 2013 um 10:40 am

    Wenn sich Tanja jetzt noch nackig an das Bauwerk ketten lässt ist an alles gedacht! Ein ordentlicher Raid durch Berberpiraten (und ihre Haremsodalisken) fehlt noch 😉

    Man, ich habe lust auf das RP!

    • 24. Mai 2013 um 10:42 am

      Berberpiraten auf ihren Kriegselefanten.

  6. 24. Mai 2013 um 3:01 pm

    ich habe gestern noch an ein paar Details gearbeitet, und mit der Kapelle angefangen.

    aber stimmt Kennel und Folterkammer habe ich doch echt vergessen, Totenköpfe und so kommen noch ich habe auch coole schwarze steine als Textur, ich glaube da sind auch Totenköpfe drauf, soll ich es austauschen?

    • 24. Mai 2013 um 3:58 pm

      Den Kennel aber am Besten als Anbau, der dann wie eine Longhall aussieht, damit die ganzen Wikinger-Lykaner sich auch wohlfühlen.

  7. 24. Mai 2013 um 4:15 pm

    oki, ich denke zwar das passt nicht, aber du bist der Boss

    • 24. Mai 2013 um 4:57 pm

      Manchmal machst Du mir Angst. 😀

  8. Mashia
    24. Mai 2013 um 5:46 pm

    Meinen Respekt, schön ist`s.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: