Mehr Akkon

27. Mai 2013

Akkon3_eIch könnte natürlich wieder einmal endlos von SWTOR erzählen. Oder davon, was ich beim P&P-Vampire so getrieben habe (ich war so verdammt konstruktiv! Ich habe mit meinem Gangrel eine Malkavianerin plattdiskutiert, indem ich den Standpunkt „Ich bin Dir voraus, denn ich brauche keine Argumente!“ perfektionierte. Gangrel at its finest) … aber ich denke, heute bin ich mal nicht egoistisch und schreibe nicht nur Dinge, die allein mich interessieren.

Akkon3_aStatt dessen lieber einige Impressionen aus dem werdenden Akkon. Man glaubt gar nicht, wie groß so eine winzige Parzelle wirken kann, wenn die Bebauung stimmt.

Akkon3_bWer sich das gute Stück selbst einmal ansehen möchte, kann einfach dem Link rechts oben im Blog folgen. Früher Brundisium, heute Akkon.

Akkon3_cHm. Eigentlich hat der Schuppen am Hafen kein Loch unterm Dach. Warum das auf den Bildern transparent ist, weiß nur Second Life allein. Das Ding scheint mir immer noch ein Bugfest der Extraklasse. Obwohl ich gestern zumindest alle Kleidungssculpts gesehen habe.

Akkon3_dEcht bizarr mit dieser fehlenden Dachunterfütterung. Und fällt mir natürlich jetzt erst auf. Tja, da macht man nix. Für den Hafen wäre natürlich eine Dau besser als das Uluburun. Oder eine Ordensgaleere. Aber sowas gibt es leider in Second Life nicht. Irgendwie klafft da eine Lücke. Es gibt wundervolle antike Schiffe, dann tausend Jahre nichts, dann Langboote, dann wieder nichts und dann gehts mit dem 16. Jahrhundert weiter. Mittelalterliche nicht-nordische Schiffe gibt es nicht. Gut, der Markt dafür ist vermutlich auch arg überschaubar.

Nach einer Dau könnte ich trotzdem mal sehen.

Advertisements
Schlagwörter:
  1. 27. Mai 2013 um 10:03 am

    Sieht ja echt klasse aus, muß da gleich mal hin TPn. Ohne jetzt Korinthen zu kacken, zu deinem Wunsch mit der Dau, Dir ist schon klar, das du das genauer definieren muß *ggg* Denn Dau ist nicht die Bezeichnung einer einzelnen Schiffklasse (wie Brigg, Schaluppe oder so) sondern für eine ganze Familie unterschiedlicher Gattungen mit zum Teil gravierenden Unterschieden.
    Btw. Wenn dir Texturen/Primse fehlen, mach einfach mal einen Rechtsklick auf die Stelle wo sich was befinden sollte, in der Regel siehste die Sachen dann. SL macht da große Probleme, Mir fehlen da zur Zeit halbe Sims, die ich mir per rechtklick erstmal sichtbar machen darf.

    • 27. Mai 2013 um 10:13 am

      Ja, das mit dem draufklicken habe ich auch öfter. Aber ich bin fast sicher, dass der Dachteil gestern da war, nur auf dem Screen nicht da. o_0
      Und mit „Dau“ habe ich „alles was ein Lateinersegel hat, vom roten Meer bis Tunesien verwendbar und unter zehn Meter ist“ gröblichst vereinfacht, da man alles andere schlicht vergessen kann. Ich muss nochmal nachlesen, was das Galeerenzeug damals an Tuch hatte, aber ich denke, wegen der Manövrierbarkeit war das auch Latein. Nicht, dass die schwimmenden Festungen sowas nötig gehabt hätten. Ich glaube, die haben mit Inseln gebremst. 😀

  2. 27. Mai 2013 um 10:14 am

    Aber stimmt, alte Schiffe da harpert es dran, das einzige was ich mal vor längerer Zeit gefunden hatte war eine venetianische Handelsgaleree aus dem 13 Jahrhundert.

    • 27. Mai 2013 um 10:40 am

      Oh? Echt? Wäre ja exakt unsere Baustelle. Aber ich wette auch so ein Trümmer wie meine Tun-wir-mal-als-sei-es-eine-Bireme. 😀

  3. 27. Mai 2013 um 10:58 am

    Ok, ist ne Kriegsgaleere, aber der abgleich mit Bildern aus der Zeit stimmt so ungefähr
    https://marketplace.secondlife.com/p/Medieval-Black-Galley/4636179
    hiers Gegenstück

    • 27. Mai 2013 um 11:24 am

      Nur 85 Prim? Das ist ja mal günstig!

  4. 27. Mai 2013 um 10:59 am

    auch wenn ich es mit so düsteren mittelalterlichen gebäuden nicht mehr habe, eine wirklich tolle arbeit. mein kompliment! 🙂

    wenn ich heute abend on komme und es noch vor chicago schaffe, dann schaue ich mal wegen schiffen. darf es denn chinesisch sein? und wenn ich es richtig verstanden habe, so spielt es im hochmittelalter, oder?

    • 27. Mai 2013 um 11:16 am

      Nein, chinesisch darf es nicht sein. 🙂 Irgendwann mal ein „Zheng-He und seine Flotte“-RP … aber nicht heute. 😉
      Jap, Hochmittelalter. Wir spielen 1229.

  5. 27. Mai 2013 um 11:01 am

  6. 27. Mai 2013 um 5:28 pm

    danke für die Blumen,

    als Schiff, ne Kogge würde auch gut passen.
    Es gab auch mal eine ganz nette in SL wir hatten die mal als Starttschiff in Kassau

    • 27. Mai 2013 um 5:34 pm

      Für Koggen ist mir das zu früh. Die Seerepubliken fuhren zu „unserer Zeit“ wohl eher mit kleinen Segler-Konvois, bewacht von Galeeren. Aber ich werde nochmal meinen nautisch 1A geskillten Schwager fragen, ob der mal expertisen kann. Nicht, dass es wichtig wäre, aber wissen möcht´ ich das schon gern. 🙂
      Ich hab Dir Texturen per Offline-IM geschickt. 🙂

      • 27. Mai 2013 um 6:32 pm

        erste Koggen gab es um 1000end rum und bis 14 waren sie der verbreitetste Schiffstype in den Nördlichen Gewässern aber die sind auch bis ins Mittelmeer gesegelt. Cool wäre es Schiffe aus allen Herren Ländern zu haben aber das wird mit den Prims schwer.

        die Texturen habe ich bekommen und auch schon welche ausgetauscht

  7. Serena
    27. Mai 2013 um 5:36 pm

    Ich bin beeindruckt. Das muss ich mir auch inworld angucken gehen.
    Ich bilde mir ein irgendwo mal eine Dau entdeckt zu haben, aber frag mich um Himmels Willen nicht wo………ist schon was her.

    • 27. Mai 2013 um 5:39 pm

      Wird sich was finden. Wenn nicht kommt da eben das Uluburun hin. Gibt Schlimmeres. 🙂

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: