Startseite > Diverses, Out Of Character, Rollenspielpraxis > Menschen sind überall Menschen

Menschen sind überall Menschen

4. Juli 2013

knallkopf-rp… nur wird man sie unter manchen Umständen besser wieder los als unter anderen …

So geschehen gestern beim Imp-Soldaten-RP. Wie man sieht – wir hatten gerade angefangen. Waren auf Dromund Kaas in Kaas City angetreten, der Cheffe wollte gerade einen Vortrag über die Verlegung nach Hoth halten, da tauchte der mitten im Bild zu sehende Hjarnalord Sebastian auf (imposanter und seltsamer Name, das muss man ihm lassen. Nichts sagt lauter „Chiss!“ als ein herzhaftes Sebastian) und begann, herumzuspasten. Er hüpfte wie ein Eichhörnchen auf Koks durch alles hindurch, blökte in die Gegend und platzierte sich möglichst störend.

Irgendwer versuchte ihm im Whisper (entspricht ungefähr einer IM) zu erklären, was RP ist und dass man sich dabei nicht unbedingt so benimmt, wie er es tut. Doch das brachte ihn nur dazu, dass er noch bekloppter herumsprang – und zusätzlich nun noch durchs Gelände brüllte, dass er auch RP machen wolle.

Tja, SWTOR ist nicht SL. Man kann nicht einfach Leute von Dromund Kaas schmeißen. Ein echter Nachteil, wie ich finde. Also wurde er den GMs gemeldet und ignoriert. Nach weiteren zehn Minuten des Gehoppses und sich-lautstark-Beschwerens wurde es ihm dann entweder zu dumm oder ein GM hat ihn erwischt. Jedenfalls war er plötzlich weg.

So ist das eben in kommerziellen MMORPGs: Es gibt kaum Kontrollen. Und jeder kann auf einen RP-Server, ohne auch nur den blassesten Dunst zu haben, was es damit auf sich hat. In WoW war das besonders übel. Selbst auf dem RP-Nazi-mäßigsten aller deutschen RP-Server (den Aldor) hatte man etliche Knalldeppen, die, wenn man dumm genug war, das RP an idiotenaffinen Orten wie Hauptstädten zu halten, gnadenlos zuschlugen. Nervte übelst.

In SWTOR scheint das nicht so ausgeprägt zu sein. Der Typ von gestern war der erste Fall von bewusstem Stören, den ich dort bisher erlebt habe.

raumschiff-flotteAuf Republikseite haben wir RP bis jetzt auch nur an Orten mit weniger Durchgangsverkehr gehabt. Okay, Taris ist schon stark frequentiert gewesen. Aber dort lief alles sauber. Ob es auf Imperiumsseite mehr Trottel gibt? Na, ich will mal nicht aus einem Einzelvorfall ein ganzes Vorurteil stricken.

Das RP an sich war okay. Ich bin immer noch nicht sicher, ob ich das Soldatending durchziehen möchte. Passt irgendwie nicht zu dem Charakterkonzept, wie es mir vorschwebt. Und irgendwie habe ich das vage Gefühl, der Lieutenant kommt mit meiner Spielweise oder meinem Char nicht klar. Er emotet sehr, sehr langsam und ich recht schnell. Das beißt sich. Ist kein Beinbruch, aber ich spreche das besser bei Gelegenheit mal an, bevor da irgendwelche komischen Schoten ihren Lauf nehmen. Andererseits kann eine Figur an ungünstigen Umständen besser wachsen als in einer idealen Umgebung. Ich habe mit dem Söldnerchef der Gilde geredet und ihm gesagt, dass ich das Soldatending mit einer 50%-Chance schmeißen werde. Schaun mer mal.

Den Weg des geringsten Widerstandes kann ich immer noch gehen. Aber ich möchte erst ganz, ganz sicher sein, dass das Soldatenzeug wirklich so richtig gar nichts für mich ist. Mit diesen Zweifeln bin ich nicht völlig allein. Ein anderer Powertech, der neu dazugekommen war, äußerte auch direkt die Frage, ob man vom Soldaten nochmal zum Söldner wechseln könne, wenn man erst einmal drin wäre. Wir armen, einsamen Cowboys!

Advertisements
Schlagwörter: ,
  1. liweistardust
    4. Juli 2013 um 8:57 am

    hmm oft sind das Teenies auf Speed.
    Je jünger der Spieler desto nerviger ist oft das Benehmen.

    • 4. Juli 2013 um 9:22 am

      Das kann ich nach mehreren Jahren SL-RP definitiv nicht unterschreiben! 😀

      • liweistardust
        7. Juli 2013 um 6:35 pm

        dann war das halt bei den Spielen so, die ICH gezockt hab, aber nicht bei denen die DU gezockt hast 🙂

        • 8. Juli 2013 um 6:06 am

          Ich hatte da wohl durchgehend Pech – bei mir waren immer alle komisch!. Oder besser – mal wieder meine Geisterfahrertheorie – ICH bin komisch! 😀

  2. Kendrick McMillan
    4. Juli 2013 um 1:15 pm

    Würde ich auch nicht unterschreiben, ich habs schön selber erlebt das gerade das middleage sich benimmt wie gerade erst geschlüpft und das jungvolk eigentlich doch recht……zivilisiert.

    • 4. Juli 2013 um 1:37 pm

      Das ist es nämlich: Es gibt in jeder Altersklasse Spacken. Da machste nix.

  3. Serena
    5. Juli 2013 um 6:09 am

    Ich bezog das auch nicht auf SL, in SL hab ich das auch nie erlebt.
    Aber das interessiert die Altersgruppe zwischen 13 und18 von der ich rede auch nicht wirklich. Ich meine die Teenies, die sich vorzeitig in ein game schmuggeln.
    Also bevor sie eigentlich alt genug dafür sind. Davon ab ich in diversen Spielen eine Menge getroffen.
    Und na klar gibt es in jedem Alter solche Deppen, grins.
    Jeden MOrgen steht einer davon auf. Musst nur das Pech haben, ihm zu begegnen. 🙂

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: