Startseite > Diverses, Out Of Character, Rollenspielpraxis > Und dann waren da diese Dealerin und der Typ im Bademantel …

Und dann waren da diese Dealerin und der Typ im Bademantel …

4. August 2013

Corellia1Eigentlich schreibe ich an Wochenenden kaum Blogposts. Statt dessen sammle ich Material oder tue wichtige, bedeutende Dinge, die den Lauf der Geschehnisse zweifellos positiv beeinflussen werden. Doch heute muss ich eine rare Ausnahme machen, da mir gewisse Leute gestern gewisse Dinge einfach nicht glauben wollten.

Corellia2Nein, es geht nicht um die – auf jeden Fall beeindruckende – Skyline von Corellia, die ich ausgiebig genießen konnte, als mein Schmuggler zügig auf das furiose Finale seiner Geschichte hinarbeitete, Leute mit Sprengstoff umkugelte, bei anderen poetische Gerechtigkeit übte und generell eine unglaublich gute Nudel war.

Kapitel_drei_SchmugglerIch brauche übrigens dringend eine gescheite Rüstung für Akaavi. Dieser Heizlüfter auf dem Rücken geht mal gar nicht. Aber wie findet man auf Republikseite eine Mando-Rüstung? Ich war bisher erfolglos. Was ich auch brauche sind noch 94 Planetary Commendations, damit ich mir alles mit Makeb-Mods vollkleistern kann. Tja, Ziele sind etwas Schönes ….

Aber ich schweife ab. Darum soll es gar nicht gehen. Das eigentliche Thema (neben dem im Titel erwähnten Mann in Arthur-Dent-Gedächtniskleidung zu dem ich noch kommen werde) ist dieses:

Beweis2Exhibitionistische Crewmember (haha, kleiner Wortwitz). Wir waren zu dritt auf dem Weg um noch ein paar heroic quests zu machen, Juloc nahm uns in seinem Klapperschiff … äh in seinem hochmodernen, wundervollen Superfrachter … mit und plötzlich beschloss Corso, dass ihm warm wäre.

Beweis1Aber mir glaubte mal wieder niemand. Also machte ich Beweis-Screens. Auf dass niemand mehr an mir zweifle. Dank sei dem Barmherzigen, dass bei diesem Spiel die festgetackerte Unterwäsche noch ein ganz großes Ding ist!

Cantina_RPUnd nach dieser unglaublich wichtigen Klarstellung kommen wir zum eigentlichen Thema des Abends: Jorrars erstem RP! (an dieser Stelle bitte ein „Awww …“ einfügen)

Nach einigen Heroics und der Erweiterung unseres Zusammenspiels (von einem glatt gelaufenen Flashpoint gar nicht zu reden) beschlossen wir, dass Jorrar die Wunder des Social Item-Vendors auf Nar Shaddaa kennenlernen sollte, weil sie ihre züchtigen Jedikutten so unglaublich satt hatte. Und als wir dann da in der Cantina auf der Promenade waren … tja, da waren dort auch jede Menge rollenspielende Leute. Und weil wir nunmal nicht anders können, haben wir mitgemacht.

Unter anderem trafen wir auf einen wassertrinkenden Sith, mit dem sich Juloc fast angelegt hätte (wir standen schon bereit, ihn zu packen und rauszuschleppen. Oder wahlweise mit der Macht davon zu überzeugen, dass heute ein friedlicher Abend ist und wir nicht aus Cantinas geworfen werden wollen, weil gewisse Captains mit Blastern wedeln) und eine Dealerin, die versuchte, jedem Anwesenden Spice anzudrehen. Soweit ich mitbekam hat sie nicht einen Verkauf getätigt aber drei eindeutige Angebote bekommen. Eins davon vom unermüdlichen Juloc, der auch viel Spaß bei dem Versuch hatte, seine zwei Begleiterinnen abzufüllen.

Es war ein schöner Ausklang für den Abend und ich hoffe, dass Juloc und Jorrar Lust auf SWTOR-RP bekommen haben und wir nun öfter zusammen in diese Richtung losziehen können.

 

Advertisements
Schlagwörter: ,
  1. 4. August 2013 um 10:10 am

    Verleumdung! Und gleich mehrfach. *schaubt wütend und wirft Zasta zornige Blicke zu*
    Erstens: Corso war nicht..also gut, er WAR naggisch. Aber überhaupt nur, weil er hörte dass Besuch an Bord kommt, weiblicher, und er sich in Schale werfen wollte für euch. Und nun dreht ihr dem armen Kerl einen Strick daraus, das er seinen Platz auf der Brücke nicht verlassen wollte bevor ich da bin und sich trotzdem adrett kleiden. Kann er ahnen, dass Du im Dauerlauf auf meine Brücke rast, so dass ich schon Angst hatte, Du wolltest die „Lost Soul“ übernehmen?
    Zweitens: Ich habe mich nicht mit dem Sith angelegt! Okay, vielleicht ein bisschen, aber der hat angefangen und gleich doppelt. In sofern..kann ich absolut nichts dafür! Erst taucht der in der Cantina auf, wo ich mich entspannen möchte und dann glotzt der penetrant meine beiden Begleiterinnen an. Schon das ein Grund ihm die Sithnase zu brechen! Und als nächstes beleidigt er mich mit Anmachen die er vielleicht für subtil hält. Klar, wer Wasser in einer Cantina trinkt, der denkt eben anders. Aber auch dieses wiederum ein Grund ihm ausser der Nase noch ein paar Teile umzudekorieren!
    Und dann verleumdest Du boshaftes Wesen mich noch ein drittes Mal mit Deinem Geschreibsel hier. Meine Freundlichkeit, meine Generosität und meine rein freundschaftlichen Bemühungen euch beiden einen entspannten Abend zu bereiten, mit ein, zwei, drei netten Drinks, wird mir völlig falsch ausgelegt! Im Ernst, wie kannst Du nur denken, ich hätte eure Kleidung, oder eben nicht Kleidung als Aufforderung verstanden? Jorrar ist eine ernsthafte Jedi, da ist es total normal, wenn die im goldenen Glitzerbikini in einer Cantina an der Bar steht. Ehrlich, ein Schelm wer dabei Böses denkt! Und ihre Freundin, das Kätzchen, schwenkt ihre fast naggische Oberweite (was man in Deinem Anklagefoto für Corso ja deutlich sieht! Aufreizend und schamlos, sage ich da nur!) stundenlang vor mir herum und zickt dann, wenn ich..also.. wenn ich..naja, sie einladen will? PAH! Absolut Deine Schuld, nur das Du es weist! Oder..hattest Du es auf Corso abgesehen und warst sauer weil er auf dem Schiff geblieben ist? …

    Abgesehen davon dass Du mich und meine unschuldigen Motive wie immer verkennst, war es ein feiner Abend!

    • 4. August 2013 um 10:23 am

      Hah! Argumenattionsfehler zuhauf!
      Erstens – warum zieht sich Corso auf der Brücke um? Hat der keine Kajüte?
      Zweitens – na gut, der Sith hat mit dem Hund-und-Insekten-Ding angefangen. Kann aber nicht uns gemeint haben, da bei uns nur Katzen und Menschen oder Cyborgs anwesend waren!
      Drittens – Was war das mit der Einladung zum Frühstück, als Jorrar schon viel zu gute Laune hatte, hmmm?
      Viertens – Qitta ist nicht fast nackt. Sie trägt ein Dings-Top. Wie heißt das, was ein Tanktop ohne Ärmel ist? Außerdem hat sie Ganzkörperfell, was sie per definitionem immer voll angezogen sein lässt.

      Und nu, Sherlock? 😀

      Ja, war ein sehr feiner Abend. 🙂

      • Johanna
        4. August 2013 um 4:20 pm

        Zasta, so was heißt Tubetop… Sollte man seine Kleidung nicht wenigstens benennen können, wenn man sie anhat? ^^

        • 4. August 2013 um 5:45 pm

          Dann sag mir mal, wie das Ende vom Schnürsenkel heißt! 😀

          • Johanna
            4. August 2013 um 9:38 pm

            Na, Schnürsenkelende halt… was sonst? ^^

          • 5. August 2013 um 6:38 am

            Dann darf ich das Oberteil auf „Tanktop ohne Ärmel“ nennen. 😀

      • 4. August 2013 um 10:35 pm

        Dreiviertel nackt nennt man sowas! …kommst Du heute Nacht mit auf mein Schiff?

        • 5. August 2013 um 6:39 am

          Die Hoffnung stirbt zuletzt! 🙂

  2. Jedi-Jo
    4. August 2013 um 11:41 am

    ..also, wennisch da auch malen Wort ßu sahng darf… Isch fand des ja schon en biüschen schade dass Corso nur dir die Ähre gab… – un dirgendwie bin isch fasst sicher, dasch Tschulock was in meinen Schex-onnße-Bietsch gemixt hat… Isch hab nen Schädel saaach ich euch… Unn der Baaademantel…. nä, da hat Tschulock echt wahrheit gesaaacht: derer hat nämlisch angefangen hat der… *nickt mit schwerem Schädel* Jawoll, hat der! -Puuh, ich glaub ich schlaf meinen Rausch nochn büschen aus…..*winkt*

    • 4. August 2013 um 12:07 pm

      Der vierte Schnaps war eindeutig schon schlecht, Jorrar!
      Mach´s wie Qitta, sei ein braver Jedi und trink lieber Fruchtsaft. Oder sogar wie der Sith und nimm Wasser.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: