Startseite > Diverses, Out Of Character, Rollenspielpraxis, SL allgemein > Warten auf´s Ablegen und Laser-Labyrinth-Springen

Warten auf´s Ablegen und Laser-Labyrinth-Springen

30. August 2013

Ingula_MeerIn Second Life habe ich gestern zwei Dinge getan: Erstens nach Alternativen zur Khali-Design-Mesh-Tunika gesucht und keine gefunden. Ich bin ziemlich sicher, dass die deshalb dann jeder hat und eine gigantische Klonarmee die Seperatisten hinwegfegen wird … aah, falsches Universum. Egal, Klon bleibt. Es ist wirklich so, dass man sonst nur Tuniken findet, die entweder mit untrennbarem Klimbim voller hängen als früher die Teddibären-Lolli-Camisks diverser Knievolk-Spielerinnen oder die anatomisch betrachtet für seltsame Mutanten angefertigt sind. Schon die Khali-Tunika hat keinen erwähnenswerten Arsch – aber die Alternativen lassen im Direktvergleich einen Nosferatu zu Germany´s next Top Model avancieren.

Also habe ich aufgegeben. Realistisch betrachtet ist eine Tunika schließlich nur ein unten offener Sack mit Ärmeln und Halsausschnitt. Das sieht auch im RL nicht nach mannigfaltiger Varianz aus.

Ich bin gespannt, wann es mit Cos-Bösmänner-Seeleuten-und-so losgehen wird. Wir sollten vorher noch ein paar Details zu Schiff, Mannschaft, Sinn und Zweck klären. You can´t take the sky from me!

Das Zweite, das ich in SL getan habe, war mir von Dark ihren Se´kara-Marktaufbau zeigen zu lassen. Der ewige Kampf mit zuwenig-Prim. Ich habe ihr die Kiste mit den ganzen Carcassonne-Sachen gegeben, da sind etliche verwendbare Texturen enthalten, die nicht auf mittelalterliches Setting beschränkt sind.

Sherku_55Danach habe ich mich in eine Galaxis weit, weit entfernt verzogen und mich daran gemacht, Sherku auf 55 zu bringen. Was mir – wie man hier sehen kann – auch gelungen ist. Nicht auf Makeb, sondern beim Vorquest zur Makrobinocular-Reihe. Wieder einmal auf Imperiumsseite herausfordernder aber deutlich besser als auf Republikseite. Erst einmal wurde man nicht mit der Nase auf den Ort der Quest gestoßen sondern musste suchen und herumklettern und dann gab es im Inneren ein sehr  spannendes Jump´n´Run-Puzzle zu lösen. Laserschranken, die bei Berührung sofortigen Tod verursachten. Hat mich einige Zeit beschäftigt, aber ich habe die andere Seite des Labyrinths erreicht ohne draufzugehen. Mein Companion war nicht ganz so glücklich – aber dass die AI der Begleiter-NSCs manchmal recht hühnerartig ist, habe ich schon früher oft feststellen müssen.

Ich habe mich später dann noch auf Makeb verlustiert und Dailies gemacht. Eigentlich mag ich Dailies kein Bröckchen – aber erstens brauche ich Kohle, wenn ich jemals einen Varactyl reiten will und zweitens möchte ich „Champion“ bei der Makeb-Ruffraktion werden, damit ich mir fürs RP die Trooper-Uniform kaufen kann. Also habe ich die Zähne zusammengebissen und bin losgezogen. Nebenher habe ich angefangen, meinen Heiler-Companion gescheit auszustatten, da es ab 54 mit dem Damage-Companion eine ziemliche Qual wurde.

Irgendwann kam im General-Chat ein Hilferuf von jemandem, der am Lama-Droiden festhing. Und weil ich dessen (des Spielers, nicht die des Droiden) Frustration nur zu gut nachempfinden konnte, habe ich mich aufgemacht, dieser Person zu helfen. Klappte auch hervorragend. Aber es stört mich immer wieder, dass es einige Leute in diesem Spiel gibt, die unheimlich lange brauchen, bis sie auf irgendetwas eine Antwort formuliert haben. Hey, ich tippe Zweifinger-System und habe trotzdem ein vierzeiliges Emote verfasst, bis Du „ja“ getippt hast. Wo liegt das Problem?

Heute abend ist Republik-RP. Vorher treibt mich die Neugier vielleicht nach Second Life. Mal sehen!

Advertisements
Schlagwörter: , , ,
  1. 30. August 2013 um 10:58 pm

    Probier mal Stitched von Adele Bumblefoot aus. 🙂

    • 31. August 2013 um 8:20 am

      *hust* Das habe ich mir mal als Demo vom Event geholt und das war eines der Dinger, die ich mit „anatomisch interessant“ meinte. 😉 (oder verwechsle ich das? Das was so ganz vorne in einer Hütte hängt?)
      Mesh passt halt nicht immer jedem!
      Aber vielen Dank für den Tipp! 🙂

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: