Startseite > Diverses, Out Of Character > Hell, dunkel, grau … oder was?

Hell, dunkel, grau … oder was?

25. Oktober 2013

Ganzbaf_Kunst_1Ja, ich habe gestern die Story meines Imperial Agent zu Ende gespielt. Ja, ich werde davon erzählen. Wird es jemanden interessieren? Das ist mir völlig egal, denn es war genial.

Aber zunächst nach Second Life, wo ich mir Ganzbafs Installation zum Thema Identität unter Beobachtung (so interpretierte ich es zumindest) angesehen habe. Er hat einen sehr minimalistischen Zugang gewählt, fast immer den selben Aufbau und durch kleine Varianzen im Setting den Betrachter gefordert, genauer hinzusehen. Und ziemlich realistisch (hart am Uncanny Valley) waren seine Mesh-Frauen, die da am Kopf mit Dingen verbunden waren, zu allem Grusel auch noch.

Ganzbaf_Kunst_2Und dann, mitten in der ganze Kunstsache traf ich in einem düsteren Flur auf Tanja. Oder Ganzbaf hat Tanja in Mesh nachgebaut. Aber über diese Möglichkeit möchte ich aus offensichtlichen Gründen lieber nicht spekulieren. Das Oevre steht noch einen Monat lang. Wer es sich ansehen möchte, kontaktiere Ganzbaf, der verteilt die Landmark.

Ende_Agent1Und weiter geht´s in die Galaxis weit, weit entfernt. Ich habe Bilder vom Storyende ausgewählt, die niemanden spoilen sollten, der noch nicht bis zum Schluss der Agentengeschichte vorgedrungen ist, die aber dem Kundigen verraten, welche Entscheidungen ich getroffen habe. Ich habe keine Ahnung ob es mich weiß, schwarz oder grau macht, dass ich meinen Agenten den Leuten, die ihm Zeug in den Kopf gepflanzt haben, den Mittelfinger habe zeigen lassen und ihn aber gleichzeitig zu Leuten semi-nett habe sein lassen, die ihn gefoltert und mehr als einmal versucht haben, ihn umzubringen.

Ende_Agent2Andererseits trifft das auf seine ursprünglichen Arbeitgeber genauso zu. Ich glaube, das macht mich prinzipiell zu gar nichts. Und wie man an obigem Bild noch ganz schwach erkennen kann, hat der SWTOR-Moralkompass mein Handeln als böse eingestuft (Vector fand´s aber gut). Ihr herrschenden Halsbartträger könnt mich doch alle mal.

Ende_Agent3Und das waren die allerletzten Worte der Story. Ein perfekter Ausblick in die Zukunft meines nun – dank eigener Entscheidung – Freiberuflers.

Ich könnte jetzt mit dem Sith Inquisitor weitermachen, damit ich endlich mal alle Klassenboni habe. Aber derzeit liegt mir dessen Kampfstil so gar nicht (auch wenn seine „Ich Sithlord, DU NIX!!“-Attitüde den perfektesten Kontrast zur Agentengeschichte darstellt). Oder ich beende die Jedi-Knight-Story. Immerhin ist Quitta schon mitten auf Belsavis. Möglichkeiten über Möglichkeiten!

Diese Entscheidungen haben mich überfordert und ich bin wieder nach Second Life. Ich habe mit Cato über Gladiatorenkämpfe auf Cos (sind wir beide seeeehr große Fans von. Und da Nea auch interessiert ist, Adran Schlammcatchen will und sogar Dark als Gueststar auftreten würde, könnte das doch etwas werden!) gesprochen,  was sich dann aber zügig zu gegenseitiger Lektüre-Empfehlung im Alternate-History-Bereich ausgeweitet hat. Daraufhin habe ich endlich einmal ernsthaft nach dem Buch gesucht, das ich vor ewigen Zeiten ganz toll fand … und siehe da! Es ward gefunden (antiquarisch) und sofort bestellt.

Heute abend gibt es natürlich Piraten-Abenteuer. Wohl wieder auf Cos, da die Besatzung der Aequitas ein Pergament zum drüber-Herumrätseln bekommen hat (das, was mir Nobody als Textur gegeben hat, sieht echt schräg aus. Das sehe ich mir heute abend mal genauer an!) und das nächste Reiseziel noch nicht feststeht. Ich werde so ab 19 Uhr an Bord sein.

Advertisements
Schlagwörter: ,
  1. Adran
    25. Oktober 2013 um 9:13 am

    Du hast deine Seele an die Sith verkauft? Ich bin entsetzt! (Wobei ich nicht ausschließen will, dass du andere Auswahloptionen hattest als ich – „überlaufen“ war bei mir keine Option, weil der Folterknecht schon tot war. Ich hatte nur „Willkommen bei der Sith SS“ und „Arreis Reyar, Master Conspirator!“ als Endmöglichkeiten. Eine Explosion kam darin nicht vor)

    Wenn du in Cos Gladiatorkämpfe machen will, ich vermittle dich gerne *g* – ich hätte da ein paar Ideen…

    • 25. Oktober 2013 um 9:23 am

      (Nicht lesen Spoiler!!!)

      (Ich meins ernst)

      Ich habe den Black Codex gesprengt, damit keiner an die Namen kommt, habe den Sith „nein danke“ gesagt, damit den Ex-Minister of Intelligence dem Henker ausgeliefert (hat er zumindest behauptet) und arbeite jetzt als Schläfer freelance für den SIS, die zwar Arschlöcher und Faschos sind – aber das zumindest nicht gar so beobachtet. 😀

      Wegen Gladiatur habe ich gestern mit Cato gesprochen, der die Emote/Würfelkämpfe in Brundisium cool fand. Ja, das könnte was werden!

  2. Tanja
    25. Oktober 2013 um 9:33 am

    Adran will Schlammcatchen?!

    (Ich meins immer ernst!)

    • 25. Oktober 2013 um 9:34 am

      Hat er doch gesagt. Vernarbte, muskulöse Frauen in der Pit.

  3. 25. Oktober 2013 um 9:55 am

    Also, warum nicht „offiziell“ als Alternative zu Zarturnieren oder Tanzwettbewerben auch (nicht tödliche) Gladiatorenkämpfe anbieten? Ihr könntet virtuelle Preise aussetzen in mehreren Kategorien.. Kajirae, Kajirii, rote Kaste, niedrige Kaste, Mensch gegen Bestie. Und wer mag kann sich oder seine Deko anmelden und dann kann es losgehen.
    Ich weis nur nicht, ob es wirklich viel Interesse gibt an sowas. Schliesslich geht es ja nicht „wirklich“ ums Gewinnen, das entscheiden die Würfel, sondern um phantasievolles Emoten. Höchstens könnte „man = Ubar oder so“ am Kampfende eine Stilnote (Quasi Sieg nach Punkten) verteilen, damit es sich auch lohnt „kreativ“ zu emoten/kämpfen. Solche Kämpfe könnten so auch zu RP „am Rand“ führen, wenn eben Besucher kommen um Sklaven zu kaufen, ihre eigenen zu zeigen, zu wetten… wäre ein netter IC Grund euch im (halben) RP zu besuchen. Muss ja nicht regelmässig oder häufig sein. Und vielleicht nur je 1-2 Kämpfe, damit es nicht langweilig wird..
    Und mich baggert Akavi an.. ich trau mich nicht mehr auf mein Schiff.. ich glaube..bald zerrt sie mich in die Kammer… Verdammt, hätt ich doch ne Frau gespielt, dann könnt ich mit Corso flirten…

    • 25. Oktober 2013 um 10:03 am

      Uuuhh .. das wäre jetzt etwas, das ich GAR NICHT wollen würde. Ich finde diese Spiele-im-Spiel-mit-Zertifikat-und-Preisgeld grauenhaft.
      Ich möchte diese Kämpfe in der Story drin – eben die um ihre Feiheit kämpfenden Gefangenen, verurteilte Verbrecher und so. Ich möchte, dass es übel ausgehen kann, dass die Unterlegenen auch draufgehen können …
      Grausam-voyeristische Unterhaltung für eine dekadente, übersättigte Oberschicht. So widerlich es nur geht. DAS wäre cool! 😀

      Und Akaavi ist großartig! Ihre Flirt-Konversationen sind sowas von Mando, dagege ist Torian ´n Milchbubi!

      • 25. Oktober 2013 um 10:21 am

        Okay 🙂

        Dann ist Dark raus aus der Nummer. Denn ich bin zwar bereit in meiner Rolle zu sterben, wenn es eben sein soll. Aber das mache ich dann am RP fest und nicht an irgendeinem Würfelschicksal.
        Aber sowas was Du Dir denkst kann man mit einem Alt spielen.. aber sicher auch nur 1-2 mal, dann ists öde. Und „Zertifikat“ dachte ich als Anreiz, sich anzustrengen..denn der Würfel entscheidet ja über Sieg und Niederlage. und nicht jeder hat so wie du und ich Spass am schlichten Wortduell bei dem es scheiss egal ist, ob man gewinnt oder verliert…man speilt es einfach.
        Aber ich verstehe, was Du meinst. Das würde ich dann allerdings mit einem Alt machen als Einwegrolle.

        • 25. Oktober 2013 um 10:32 am

          Klar ist das ´ne Einwegrolle! Ein Spektakel, eine Monstrosität, absolut abstoßend und saucool. Nervenkitzel, Blut und Gedärme. Und gute Sätze, feine Worte.

          • 26. Oktober 2013 um 2:47 pm

            Ja, denk ich auch. Das sind Einwegrollen. Es muss schon um Leben und Tod gehen. Zumindest im großen Kampf des Abends.

          • Johanna
            28. Oktober 2013 um 3:32 pm

            Mein Sohn hat für solche Events, Filme, Vorkommnisse ein geflügeltes Wort: „Blut spritz, Gedärme flieg!“

  4. Adran
    25. Oktober 2013 um 10:07 am

    Zasta Korobase :(Nicht lesen Spoiler!!!)
    Ich habe den Black Codex gesprengt, damit keiner an die Namen kommt, habe den Sith “nein danke” gesagt, damit den Ex-Minister of Intelligence dem Henker ausgeliefert (hat er zumindest behauptet) und arbeite jetzt als Schläfer freelance für den SIS, die zwar Arschlöcher und Faschos sind – aber das zumindest nicht gar so beobachtet. <IMG class=wp-smiley alt=:D src="http://s0.wp.com/wp-includes/images/smilies/icon_biggrin.gif?m=1129645325g&quot;

    Ah. Also doch überlaufen 🙂

    Ich habe den Sith den Krieg erklärt und bin „The Last Cipher Agent“. Mit dem Black Codex erpresse und intrigiere ich und meine Leute vom imperialen Geheimdienst alles was an Sith Würdenträgern existiert, während wir damit zeitgleich alle Unterlagen über uns gelöscht haben. Cool was alles so geht.Ein Bekannter hat die Sith SS gegründet.

    • 25. Oktober 2013 um 10:13 am

      Man hätte also mit den übriggebliebenen Intelligence-Heinis auf dem Schiff eine Guerilla gründen können? Wäre auch cool, wenn ich nicht noch zu nachtragend wegen der Brainwashing-Sache wäre. Das nehme ich übel, mit dem Codewort. Nicht, dass der SIS da netter zu mir gewesen wäre, aber immerhin haben die mit den Jedi leichteres Spiel.

  5. 25. Oktober 2013 um 10:58 am

    nur um es noch einmal direkt klarzustellen, mit den mesh-figuren habe ich nichts zu tun, außer dass ich sie gekauft habe. 😉

    was die gladiatoren betrifft, blut und gedärme klingt verlockend, da wäre ich dabei, aber mit nem extra charakter. der schiffsarzt wird noch gebraucht.

    dann bleibt nur noch zu sagen, um nicht extra einen kommentar in den vorhergehenden blogbeitrag zu schreiben: „mehr pooooorrrrrrrrn!“ 😀

    • 25. Oktober 2013 um 11:08 am

      Klar extra Ex-und-Hopp-Char. Werde ich auch machen.

      Mehr Porn gibts vielleicht. Du kennst ja mein anderes Blog, da ist die nun fertige Version des ersten Bildes von gestern zu sehen.

      • Mell
        25. Oktober 2013 um 3:17 pm

        Das würd ich auch gerne sehen .

        • 26. Oktober 2013 um 3:02 pm

          Ich geb Dir die URL per IM. 🙂

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: