Startseite > In Character, Out Of Character, SL allgemein > Der Prototyp aus Port Kar

Der Prototyp aus Port Kar

29. Oktober 2013

Arena_aZwei spätsonnenwarme Kiesel glitten aus seinen Fingern, hüpften auf den Steinen, nahmen die letzte Kante und verschwanden nach unten in die zwanzig Schritt unter ihm donnernde Gischt. Schon wieder endete ein Tag damit, dass er hier oben stand. Schon wieder blindes Starren auf Wasser, das er jeden Tag vom Heck der Aequitas genauso sehen konnte. Er hatte nicht die geringste Ahnung, was ihn seit kurzem – seit sie wieder auf Selnar … an Land … waren – immer wieder auf diesen höchsten Punkt der Klippen trieb.

Arena_bWomöglich würde es besser,wenn sie nun tatsächlich loszögen und diesen Schiffsprototyp aufbrächten, auf den der Ubar so scharf war. Und auf den Lomerus genauso scharf war, weil er dann von Trajanos die Sklavin bekäme, die er irgendwie verarbeiten wollte. Ingula war nicht sicher, was er davon halten sollte, Frauen zu Medizin zu machen, nur weil sie richtig rochen. Oder prinzipiell Menschen einfach so, außerhalb des Zusammenhangs (was war der Zusammenhang?) zu irgendetwas zu verwursten.

Vielleicht war es genau diese Unsicherheit. Es war schon schwierig genug, Moral von Begehrlichkeit zu unterscheiden. Da kam ihm ein Arzt, der in dieser Hinsicht offenbar nicht die geringsten Probleme hatte, gerade recht um alles schlimmer zu machen.

Arena_cJedenfalls hatte er sich aus der Planung ausgeklinkt. Er konnte sowieso wenig Nützliches beitragen, wenn es um Kapertaktiken ging. Aber er fragte sich, warum … nein, nicht gut, in diese Richtung zu denken. Es gab genug zu tun, da hatte niemand Zeit, sich um einen langsam (so vermutete er zumindest) wahnsinnig werdenden Navigator zu kümmern. Er würde seinen verdammten Job machen.

Die Klippen wäre dann immer noch hier. Geschätzt noch ein paar hunderttausend Jahre. Außer es kam ein Erdbeben dazwischen.

——————–

OOC. Ich bin gestern schon kurz nach neun wieder aus dem RP. Irgendwie bin ich nicht so gut reingekommen. Und bevor ich dumm herumstehe und durch pure Anwesenheit Lag verursache, verzupfe ich mich lieber in eine Galaxis weit, weit weg. Ich war hochmotiviert als ich nach SL kam. Aber dann lief es irgendwie zu langsam an. Die Leute (auch wenn Cos am Ende sehr gut gefüllt war) tröpfelten zu spät (für meine Verhältnisse) ein und dann war bei mir schon Schwung und Lust dafür draufgegangen, auf Reddit herumzuklicken und mit Lola alberne Bilder auszutauschen. Ich lebe zeitlich gesehen einfach ungünstig für SL-RP. Das war noch nie anders, fällt mir aber, seit ich auf Selnar spiele, deutlicher auf. Die Leute kommen meist gegen halb neun, was für mich im besten Falle etwas mehr als 60 Minuten RP bedeutet. Und bis man dann in einem Plot oder einer Szene wirklich drin ist, kann man sich auch schon wieder überlegen, wie man seinen Charakter am sinnvollsten wieder herausspielt.

Ich kann und will niemandem seine SL-Zeiten oder seinen RL-Rhythmus diktieren. Wo kämen wir denn da hin! Aber es ist für mich schon ziemlich frustrierend.

Naja. Freitag wird es besser, da man Samstag schließlich ausschlafen kann.

Und heute sehe ich mir eventuell Ar an, obwohl es auch sein kann, dass ich nur in SWTOR herumspringe. Oder schreibe. Das läuft – genau wie das Zeichnen – in den letzten Tagen wieder recht flüssig. Mal sehen.

Advertisements
Schlagwörter: ,
  1. Kendrick McMillan
    29. Oktober 2013 um 9:10 am

    Dumm rum stehen macht doch auch Spaß *gggg* so als Quoten-Dekoration.
    Aber 60 Minuten ist echt schmal….grade warm gelaufen muß man wieder raus.

    • 29. Oktober 2013 um 9:11 am

      War bei mir ja noch nie anders – um halb, dreiviertel Zehn fällt der Hammer.

  2. Kendrick McMillan
    29. Oktober 2013 um 10:13 am

    Irgendwie scheint aber der Hang der Spieler zum späteren Spiel immer größer zu werden, ist mir so aufgefallen. Vor1 bis 2 Jahren war 20 Uhr die Stoßzeit, heute geht es meist ab 21 Uhr richtig los…….ich frage mich wie die das mit dem Schlaf regeln…..zu wenig Schlaf macht doch Falten und Panda-Makeup 😀

    • 29. Oktober 2013 um 10:15 am

      Spätere Arbeitszeiten?
      Würde ich nicht so früh arbeiten, könnte ich auch länger aufbleiben. Aber meine Arbeitszeit an SL-RP anpassen .. das wird nicht passieren. 😉 Also weniger RP für mich.

  3. Kendrick McMillan
    29. Oktober 2013 um 11:23 am

    Spätere Arbeitszeiten heißt aber auch später Feierabend und somit verschiebt sich auch der rest vom Tagesablauf……is alles irgendwie doof

  4. 29. Oktober 2013 um 4:01 pm

    Für mich wäre etwas früher auch besser.

    • 29. Oktober 2013 um 6:31 pm

      Ganzbaf kann meiner Beobachtung nach auch früher. Wären wir schon drei. Aber eben immer noch keine besonders große oder repräsentative Gruppe.

      • 29. Oktober 2013 um 11:09 pm

        jein. das hängt von meiner arbeit und dem notdienst ab. es gab auch schon spieltage, da hatte ich es mit ach und krach um 20:30 ins rp geschafft. das hält sich ziemlich die waage.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: