Schwarz-Rot

21. Januar 2014

Eigentlich hätte ich gestern mit Khalb RP haben können – aber ich hatte einen Anfall von keine-Menschen und habe deshalb still vor mich hingelevelt. Das Ergebnis ist, dass mein Juggernaut nun 50 ist und ich endlich seine angesammelten Planetary Commendations ausgeben konnte. Ich habe seit fünf Leveln gehortet (und das war auf 49 ganz schön nervig, mit vier Leveln unter Stand-Ausrüstung herumzulaufen), damit ich mir auf einen Sitz das komplette Set mit Makeb-Coms vollstopfen kann und dann bis 55 nichts mehr austauschen muss. Ganz gereicht hat es natürlich nicht, da man dieses bekloppte 100-Marken-Limit drin hat. Ich muss also noch ein paar Tage Heroic-Quests machen. Muss ich sowieso, da ich Quinn und Vette (oder Jaesa. Aber ich glaube Vette. Ich mag Vette) ebenfalls ausstatten muss. Sherku habe ich zwar ohne Heiler auf 55 gebracht und brauche Mako auch jetzt nicht – aber ich denke mal, ich muss es mir diesmal nicht ungemütlicher machen als nötig.

Das Set sieht wirklich großartig aus. So archaisch wie die alten Sith in den Comics. Andererseits mochte ich sein Söldner-Outfit auch. Aber nochmal so viele Coms sammeln, nur damit ich wechseln kann ..? Mal sehen, wie lange meine keine-Menschen-Phase anhält! Am Mittwoch wird sie auf jeden Fall eine Unterbrechung erfahren, da das der einzige Tag diese Woche ist, an dem ich Sherku im RP auspacken kann. Im PvE würde ich ihn gern öfter spazierenführen – er braucht immer noch seine 9 Elite-Coms!

Ich habe mittlerweile fast das zweite Bild fertig, das ich gegen die Hälfte des Jori-Daragon-Set getauscht habe. Damit wäre ich spätestens heute abend meine Schulden los und kann mich wieder Projekten widmen, die meinem eigenen Hirn entsprungen sind. Ich will die zwei Mando’ade zeichnen. Oder zumindest erstmal Jepall.

In Second Life war ich auch für ein paar Minuten und habe mir den Beginn von Devlins GoT-Projekt angesehen. Ich hoffe, es finden sich genug Spieler dafür. Ich werde, wenn es fertig ist, mal mit Rondry vorbeikommen und es ansehen. Ob GoT jetzt durch die Fernsehserie eine ausreichend große Fanbase etabliert hat, dass es in Deutsch-SL für zwei, drei GoT-Sims reichen würde? Man braucht Ausweichmöglichkeiten im RP, sonst bekommt man Lagerkoller. Aber ich werde mir nicht anderer Leute Kopf zerbrechen. Würde mich sehr freuen, wenn das Setting „The Wall“ und „Night´s Watch“ genug Interessierte anziehen würde. Ich bleibe erstmal in SWTOR, dort habe ich RP- und PvE-mäßig noch genug zu tun.

Schlagwörter: ,
%d Bloggern gefällt das: