Startseite > Diverses, Out Of Character, Rollenspielpraxis > Vertrauen in die Qualität des eigenen Produkts. TESO und die Gametimecards.

Vertrauen in die Qualität des eigenen Produkts. TESO und die Gametimecards.

4. April 2014

Ghurab hat das Droid Sidecar geschenkt bekommen. Cool, was?

Nicht jedes MMO hat das gleiche Bezahlmodell. Das ist normal. Die einen haben feste Abos, die anderen sind Free to Play plus einem Shop und wieder andere haben ein Mischmodell. Reine Abo-MMOs gibt es eigentlich kaum noch, da sich das Konsumverhalten stark geändert hat. Sogar der alte Gorilla im Raum fängt zaghaft an, sich einen Cash-Shop zuzulegen. Aber diese Erfahrungen sind kein Grund für Bethesda/Zenimax, sich Gedanken zu machen. Abo-Modell it is. Und weil man eben nicht gaaaanz so sicher ist, ob man denn nun wirklich diesen einen, ganz großen WoW-Killer am Start hat, geht man auf Nummer Sicher und kettet die Leute möglichst lange an sich. Am einfachsten kann man das bei den Unentschlossenen und Paranoiden – nämlich denen, die ungern ihre Bankdaten oder Kreditkartennummern rausgeben und deshalb ihre MMOs per Game-Time-Prepaid-Karte bezahlen.

Das funktioniert, in dem man die Leute einfach zwingt, eine Game-Time-Card einzulösen, bevor sie den mit dem 60-Euro-Spiel erworbenen Freimonat nutzen können.

Eine Frechheit sondergleichen. Und Garant dafür, dass ich mich nach diesen ersten zwei Monaten (ja, ich lasse mich leimen, weil ich mit Lola zusammen zocken möchte) nicht weiter in TESO herumtreiben werde. Sorry, aber so ein Geschäftsgebaren geht einfach nicht. Bethesda/Zenimax kommt mir damit vor wie ein zwielichtiger Trenchcoatträger der in einer Seitengasse „garantiert echte“ Rolex verkauft.

Liebe TESO-Publisher: Ihr habt meine 60 Euro für das Spiel, ihr bekommt einen Monat per Game-Time-Card aber dann seht ihr mich nie wieder. Herzlichen Glückwunsch zur erfolgreichen Kundenbindung. Wer dem eigenen Produkt so wenig Qualität zutraut, dass er nicht einmal glaubt, dass es über den ersten Monat hinausreicht … der braucht meine Kohle zu dringend, als dass ich sie ihm geben würde. Andererseits haben sie damit vermutlich dann ihren Schnitt gemacht und sind aus der Nummer raus. Bleibt nur der Imageschaden.

Vielleicht überzeugt mich TESO in diesen zwei Monaten. Vielleicht wird es das Beste seit geschnitten Brot. Vielleicht kommt noch irgendetwas, das bei mir nicht das Gefühl hinterlässt, in einem frisch lackierten Free to Play-MMO zu sein. Aber wenn nicht einmal der Hersteller glaubt, dass das Ding etwas taugt, ist das wohl unwahrscheinlich.

Aber zu Erfreulicherem: SWTOR. Da ich vielleicht heute beim RP einen „Wilden NSC“ spielen soll (oder ich komme mit Ghurab hin, mal sehen!), bin ich mit Sherku nach Hoth und habe mir beim Social Items-Händler eine Fellklamotte gekauft. Und weil ich gerade da war, habe ich ihm das Taunlet-Haustierchen gefangen. Sieht zusammen mit dem erwachsenen Taun Taun als Reittier sehr familiär aus!

Und apropos „familiär“ – gestern habe ich auch mit Lorsa die Zukunft der Kreldo-Familie per Skype geklärt. Solange Lorsa nicht im RP ist, gilt sie einfach als „auf Mission“.  Irgendetwas Black Ops-mäßiges. Und Khalb wird von ihr deshalb bei den Imperialen (wahrscheinlich Illjana) abgestellt. Und hier kommt dann Mell ins Spiel – falls sie mit uns RPn möchte und sich für SWTOR erwärmen kann. Sie wäre dann nämlich eine weitere Angehörige des Kreldo-Clans, die natürlich nicht wollen, dass eines ihrer Kinder von den Imperialen „verdorben“ wird. Sie schicken deshalb Mell vorbei, deren Charakter sich für eine Zeitlang dem Regiment verpflichtet und dafür bei Khalb eine Mando-erzieherische Hand anlegen kann.

A glitch in the matrix. Interessanter Bug auf Hoth. Eigentlich kein Bug sondern das Resultat eines mit zu vielen offenen Programmen überforderten Computers der mit dem Laden nicht hinterherkam.

Mell hat gestern SWTOR fast fertig geladen, informiert sich fleißig über Mandos und lässt sich von ihrer Familie alles über Star Wars erzählen (ihr Mann und Sohn sind wohl Fans wie es scheint). Ich bin gespannt, ob sie an einem MMO Spaß haben wird. Ich hoffe es!

Ich werde heute wohl wieder in Skype sein, falls Mell Tipps braucht (wenn sie denn überhaupt spielen will oder kann) und dann später zum RP nach Taris gehen. Thun hat die Suche nach dem abgestürzten Droiden in die Hand genommen und stellt einen Suchtrupp zusammen. Ob ich als irrer NSC oder als interessierter Sith mitgehe wird sich zeigen.

Advertisements
Schlagwörter: ,
  1. 4. April 2014 um 11:30 am

    Es ist schon!! fertig geladen, ich hab nen Charakter und ich hab schon um mich geschossen. Level 3 aber irgendwann muss ich ja auch mal etwas arbeiten 🙂
    Ich finde die Bedienung über die Tastatur gewöhnungsbedürftig. w-a-s-d dann noch die Leertatse uuund die Maus. Bis das in meinem Hirn verankert ist dauert sicher.
    Ich bin ziemlich erschlagen von den ganzen Symolen. Mal sehen ob sich da bald Routine einstellt. Der Mann behauptet es zumindest. Ich hab sogar schon neue Stiefel *gg*

    • 4. April 2014 um 11:44 am

      Du brauchst WASD nicht. 😀 Du bewegst Dich mit der Maus (beide Maustasten drücken für rennen, linke Maustaste für nur umgucken) und benutzt die Zahlen für die Fertigkeiten. 🙂
      Aber klasse! Wenn Du mir den Namen deines Chars gibst, komm ich Dich heute abend mit Khalb besuchen.

  2. 4. April 2014 um 11:54 am

    Serasna ist der Name. Ich muss mich an die Maus gewöhnen, ich benutze sie nie. Aber wird schon denke ich. Ich freu mich auf Heute Abend!

    • 4. April 2014 um 11:57 am

      Ist viel einfacher mit der Maus zu laufen. Aber Du hast natürlich Recht – es ist Gewöhnung. Du kannst dann aber viel schneller und präziser reagieren. Zum Beispiel bei der schnellen Bewegung aus einem schädlichen Effekt heraus. Manchmal läuft man zwar immer noch mit WASD (ich z.B. wenn ich einen Boss ziehe und ihn spotten muss, wozu ich in seine Richtung schauen muss) aber meistens geht das mit der Maus viel besser.
      Dann ist das auch total bequem: Linke Hand auf der Tastatur und die Zahlentasten bedient und rechte Hand an der Maus. Voll entspannt.

  3. Adran
    5. April 2014 um 7:28 am

    Hör nicht auf ihn! Mit den der Tastatur bist du um längen schneller UND du kannst rückwärtslaufen oder seitwärts. Das Zasta kein PVP macht wundert mich nach dieser Bewegungsbeschreibung gar nicht mehr…

    • 5. April 2014 um 8:12 am

      Dass Adran im PvE saugt wundert mich nun wiederum nicht mehr. 😀
      So, nachdem nun alle Sofa-Diagnosen gefällt wurden, können wir zum konstruktiven Teil übergehen.
      Wie man sieht spielt jeder anders und hat andere Vorlieben. Und weißt Du was Mell – Du kannst sogar auf die Fertigkeiten draufklicken um sie zu aktivieren. Das sage ich jetzt nur, damit Adran platzt. Und weil ich schon Leute im Endgame gesehen habe, die das so schnell beherrschen, dass ich nur staunen konnte. Mach, womit Du am gemütlichsten unterwegs bist, Mell. Lass` Dir bloß von keinem Scheitelgöttchen vorschreiben, was Du aus „Effektivitätsgründen“ machen sollst. 🙂 Hör´ Dir die Sachen an, probiere sie neutral aus und entscheide für Dich selbst. Es ist keine Raketenwissenschaft.

  4. Kendrick McMillan
    5. April 2014 um 7:50 am

    Du hast bestimmt das falsche Spiel, oder eine Alpha Version oder schlimmer. Also wenn ich den Bericht der Bild Zeitung lese (die die immer zuerst mit den Toten spricht), dann ist das Spiel der mega geile Toprenner *gggggg*
    http://www.bild.de/spiele/spiele-test/the-elder-scrolls/elder-scrolls-online-test-35366996.bild.html

    • 5. April 2014 um 8:13 am

      Tja, die Bild weiß eben, was Sache ist. 🙂

      • Kendrick McMillan
        5. April 2014 um 10:45 am

        Meinste die wissen das? Ich glaube die wissen einfach nur wie man guts Geld kassiert *grins*

        • 5. April 2014 um 10:46 am

          Ach was, Kenny! Wann hätte so eine renommierte Qualitäts-..äähh…Zeitung jemals etwas für Geld geschrieben!? das kann ich mir gar nicht vorstellen.

  5. Adran
    5. April 2014 um 9:30 am

    Zasta Korobase :
    Dass Adran im PvE saugt wundert mich nun wiederum nicht mehr.

    Was bringt dich zu dieser mutigen Annahme? Ich hab erfolgreich Mount Hyjal geraidet, da hast du noch ein Kreuz geschlagen als es darum ging überhaupt in einer Gruppe zu spielen! 🙂

    Ernsthaft, mit Maus laufen? das ist doch absolut unpraktisch! Zumal man die Maus auch braucht um die Skills die auf Quickbar 7 ohne Shortcut liegen zu benutzen.

    • 5. April 2014 um 10:00 am

      Dass WoW ganz anderen GCD hat als SWTOR ist aber ein Faktor, den Du nicht berücksichtigst.
      Und was bringt Dir raiden in WoW, wenn wir über SWTOR sprechen? Und dort bist Du glaube ich derzeit nicht als Maintank einer langsamen aber stetigen Raidgruppe unterwegs, ich aber schon. Von daher hat hier wohl jeder seine Erfahrungen, die man als absolut verkaufen kann aber nicht muss. Ich und „meine“ Heiler mögen Mausbeweger lieber. Wie oft hat Lorsa z.B. gesagt „nicht mit Tasten laufen, wenn der die Grana-… never mind, Sherku und ich machen das allein fertig“.
      Aber wir schreibens niemandem vor. Die Diskussion ist so alt wie MMOs und wurde nie anders als „was klappt, wird gemacht“ beendet.

      Für Mell: Lass` Dich bitte nicht von dem Gerede irritieren! Das Spiel ist wirklich nicht schwer. Ich versprech´s!

  6. Adran
    5. April 2014 um 10:36 am

    Nein, weil ich das Spiel furchtbar öde finde. Aber das hatten wir auch schon ein paar mal.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: