Honeymoon

10. April 2014

Eigentlich wollte ich ja den Korriban-Flashpoint machen. Aber da niemand Zeit hatte, bin ich wieder aus SWTOR raus und nach TESO gewandert. Wo Lola und ich for the lulz beschlossen haben, unsere zwei Redguards als frischverheiratetes Paar auf einer blutigen Hochzeitsreise durch Länder, deren Sprachen sie nicht verstehen, zu RPn. Wir hatten viel Spaß damit. Nebenher haben wir natürlich noch jede Menge Monster verdroschen und ein enthusiastisches Gedicht über Netches (quallenartige Riesenblobs, die aus irgendeinem Grund Haus/Nutztiere von Argoniern sind) mitten in einem Dungeon gefunden.

Später war ich dann noch ein wenig allein mit meinem Khajiit unterwegs.

Zuerst erlebte er Abenteuer in einer Art Geisterwelt, in der er allerdings nicht viel tun konnte, außer fünf Leuten beim Fehlermachen zuzusehen.

Trotzdem – schon sehr beeindruckend gemacht. Die Sequenz gefiel mir.

Später lief das Questen dann eher normal weiter. Das übliche die-Welt-retten wie in jedem MMO. Aber das muss ja nichts Schlechtes sein. Solide Hausmannskost.

Und der Abenteuerabschnitt an und um einen Vulkan, der gerade ein Dunmer-Dorf unter Lava begräbt, ist auch sehr eindringlich. Ich bin noch nicht damit fertig, vielleicht ja heute.

Das zeigt aber ganz gut meine Einstellung zu TESO: Es ist spannend – aber nicht so spannend, dass ich Stories unbedingt sofort fertigmachen muss, weil ich wissen will, wie es ausgeht. Außerdem kämpfe ich noch ziemlich mit dem Crafting-System. Man kann Gegenstände erforschen (das dauert sechs Stunden) und sollte dann theoretisch die daraus erlernte Verzauberung auf  Gegenstände der selben Art, die man gerade herstellt, anwenden können. Klappt aber irgendwie nicht so. Ich habe schon zwei Sachen erforscht (einmal für schwere Handschuhe und einmal für Schwerter) und sie tauchen nicht als erlernt im Schmiede-Menü auf. Ich frage mich, was ich falsch mache. Oder ob das ein Bug ist.

Ich habe auch ein fettes Hühner-Dino-Mini-Ding gefunden, das in einer Stadt herumwackelte. Ich habe sehr gelacht.

Generelle, sehr subjektive Beobachtungen in TESO:

  • Das Leveln ist sehr, sehr zäh. Echt jetzt. So etwas habe ich seit Asiagrinder-Zeiten nicht mehr erlebt. Aber das kann auch nur eine Phase sein.
  • Ich mag das Wetter. Die Stimmung direkt vor einem Gewitter ist großartig. Man hört den Donner, der Himmel wird langsam dunkler. Es kommt das Gefühl auf, dass man das Ozon in der Luft schmecken kann. Sehr schön gemacht.
  • Für mich hätte es keinen Tag/Nacht-Zyklus gebraucht.
  • Das Crafting-System ist wirklich, wirklich umständlich. Ich steige nur sehr langsam dahinter und durch die tausend verschiedenen Ressourcen, Aufwertungen, Verzauberungen, die natürlich alle nicht gerade optimal untereinander kompatibel sind, hat man ständig Inventar und Bank mit Zeug voll, das man irgendwann auf jeden Fall braucht, das aber bis dahin nur Platz frisst.
  • Ich habe das Gefühl, mich in einer sehr großen Welt zu bewegen. Das ist schön. Aber gibt es auch Möglichkeiten, sich schnell ohne Wegpunkte zu porten?

Das Ganze wird mich sicher eine Weile beschäftigen. Die Zwiespältigkeit ist vorhanden, es ist nicht alles Blümchen und Gummibären. Aber es wächst mir nach und nach ans Herz, glaube ich.

In Sachen SWTOR-RP habe ich gestern gar nichts getan. Ich hätte als NSC für einen Gefängnis-Plot mitmachen können – aber dazu bin ich im Moment viel zu gebrannt, was Dinge wie „Haft“, „Zelle“ und „Befreiung“ angeht. Statt dessen habe ich mich lieber mit Genthri in Skype darüber ausgetauscht, was wir demnächst mit den Mandos tun wollen. Da er gerne MMO-Häuser dekoriert und ich dergleichen weder kann noch mag, hat er sich freiwillig gemeldet, die Butze der beiden auszugestalten.

Der Tessien-Plot soll jetzt noch bis nächsten Dienstag gehen. Ich bin ein wenig ratlos, was das angeht. Kann ich mit Ghurab jetzt gar nichts mehr tun? Was ist mit Khalb?

Ich werde wohl erst einmal das Prinzip „aussitzen“ weiter verfolgen und dabei auf den richtigen Zeitpunkt warten, um wieder irgendwie (merkt man die Ratlosigkeit?) reinzukommen, ohne meine Charaktere völlig plattzumachen.

Advertisements
Schlagwörter: ,
  1. Adran
    10. April 2014 um 1:22 pm

    Um die von dir aufgeworfenen Fragen zu beantworten:

    Wenn du etwas erforscht hast, kannst du, den richtigen Edelstein vorausgesetzt, das in deine Neubauten einpflegen. Das geht in der untersten Zeile des Crafting Menüs.

    Das Leveln ist nicht zäh sondern geht verdammt schnell. Sage ich aber auch erst, seit ich aus Glenumbra heraus bin, denn DAS geht wirklich zäh. Warum verstehe ich nicht, anders herum wäre es für die Langzeitmotivation deutlich besser gewesen.

    Der Tag/Nacht Zyklus macht Sinn für Vampire (ja, du kannst dich wie in Elder Scrolls so üblich beißen lassen und wirst dann Vampir. Oder Werwolf). Vampire verbrennen im Sonnenlicht, was die Sache für wenig Spieler sehr unattraktiv macht.

    Das Inventar ist ein Desaster und ungelogen das grauenhafteste Inventar, dass ich JE in einem Spiel angetroffen habe.

    Du kannst für Geld auch von einem beliebigen Ort aus zu einem der Schreine hinporten.

    Netches sind Tiere der Dunmer, nicht der Argonier – wobei die Argonier ja Nachbarn der Dunmer sind, so dass da evtl. Austausch besteht? 🙂

    • 10. April 2014 um 1:41 pm

      Zu Antwort eins: Das wusste ich bereits. Aber da ich immer noch alles auf „unknown“ habe, auch das, was ich schon erforscht habe, glaube ich an einen Bug, der mich am Lernen der Verzauberungen hindert.
      Zu zwei: Ich bin mit beiden Chars auf Level 8 und es ist unglaublich zäh. Oder ich empfinde es zumindest so. Aber wenns ab Level 20 schneller geht, ist ja alles in Butter.
      Zu drei: Ja, hab ich mir fast gedacht. Ich wollte schon in Skyrim kein Vampir sein. So ein kreuzdämliches System. Kaum Vor- aber immense Nachteile. Werwolf dagegen ist interessant. War´s auch in Skyrim.
      Zu vier: Eben. Übler Mist.
      Zu fünf: Ja, weiß ich. Aber – geht das auch zu Schreinen in anderen Regionen?

  2. Adran
    11. April 2014 um 10:32 am

    1: Keine Ahnung, Bug möglich.
    2: Ab level 15 kommt Tempo rein – aber da hat man sich die Qual vorher schon angetan
    3: Vampir sein bringt schon ein paar Vorteile, man sieht aber scheiße aus – und ich finde es etwas verstörend das man vermutlich auf lange Welt nur noch Vampire und Lykaner haben wird. (Ah, Ich hab’s gesagt!!!)
    4. Kein Einspruch – Ich hoffe da wird nachgepatcht, weil es so jedenfalls nervt.
    5. Du kannst auf jeden Fall zu einem Schrein in deiner Region porten und von da aus kostenlos zu Schreinen in andere Regionen porten. Ob man das auch direkt kann weiß ich nicht…

    • 11. April 2014 um 10:55 am

      „Lykaner“ … das SL-Brechwort. 😀
      Aber ja – es wird wie in Skyrim sein. Eins von beiden wird man über kurz oder lang. Der Respawn der Verursacher (3 RL-Tage habe ich gehört) wird zu Sturzbächen aus Tränen führen. Und der CD für das vom-Spieler-infizieren lassen (da habe ich 7 Tage gelesen) wird die Leute viel Geld zahlen lassen.
      Wenn das nicht nachgebessert wird, werde ich als letzter „Normalo“ (Khajiit mit Werwolf- oder Vampirfresse sieht bestimmt eh Panne aus) in einer Welt der angestrengten Bösen herumlaufen. 🙂

  3. Adran
    11. April 2014 um 11:55 am

    Ach, da sind wir zwei. Wir können ja die Dawnguard als Gilde gründen 😉

    Silberbolzen wirken auch im PVP hervorragend auf Werwölfe, hab ich gehört – was die Sache etwas unattraktiver machen könnte.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: