Startseite > Diverses, Gebastel, Out Of Character, Star Wars - the old Republic > Was man tut, wenn man etwas tun soll

Was man tut, wenn man etwas tun soll

8. Mai 2014

… jedenfalls nicht das, was man sollte. Ist immer so. Sobald ich konkrete Dinge auf dem Tisch habe, kann ich nicht anders als ganz, ganz unbedingt etwas zu machen, das mir einfach so durch den Kopf ramentert. Wie zum Beispiel, dass ich dieses Bild von Sherku und Jepall zeichne, weil Genthri aus Verzweiflung darüber, dass ich ihm auf Teufel komm raus etwas für die Casual Vandal Jacke zurückgeben wollte, „einen Kuss“ gescherzt hat. Tja, Pech. Mein Hirn beschloss, dass man Dinge wörtlich nehmen muss.

Und anstatt an Amons oder Kathros oder Valens oder mittlerweile auch noch Eliohanns Bild weiterzuarbeiten, habe ich das da oben rausgehauen.

Aber weil Schuldgefühle etwas Motivierendes sind, habe ich natürlich auch noch Amons Scribble nochmal umgeworfen und neu gemacht. Gefällt mir jetzt besser.

 

AmonKann natürlich durchaus sein, dass ich es heute schon wieder ins Nirvana kicke und neu anfange. Ich weiß es nicht.

Für RP war ich gestern nicht fit genug im Kopf. Ich stand eine Weile mit Khalb dümmlich in der Gegend herum und versuchte, irgendeine Handlung zu greifen, gab dann aber auf und ging PvE machen.

Außerdem läuft natürlich noch das Projekt „Geld für´s Bantha sammeln“, auch wenn ich die Hoffnung aufgegeben habe, in der ersten Runde eins kaufen zu können. Die dürften sich ob ihrer Seltenheit preislich weit außerhalb meiner Möglichkeiten bewegen. Kathro meint, dass es bestimmt in den nächsten Paketen andere Bantha-Varianten geben würde und sich der Preis dann auf Varactyl-Niveau stabilisieren würde. Glaube ich aber nicht. Ich denke, die machen das wie bei der Zeldrate – eins und dann nie wieder. Ich hoffe, ich habe Unrecht. Andererseits habe ich aber meine Zeldrate (das bezaubernd hässliche Vieh) für erschwingliche anderthalb Millionen ergattern können. Na, lohnt nicht, über ungelegte Eier in Aufregung zu geraten. Ich sehe zu, dass ich erst einmal die Sets, die ich im Moment zeitnah haben möchte, zusammenbekomme und dann sehe ich weiter.

Für heute abend bin ich mit Ro’ia zum RP verabredet. Oder mit Zso’eb. Das wird sich noch zeigen. In jedem Fall mies gelaunte Sith.

 

Advertisements
Schlagwörter: , ,
  1. Ro'ia
    8. Mai 2014 um 8:49 am

    Hübsches Bild von Sherku und Jepall. Die Vorabzeichnung von Amon find ich so eigentlich recht passend, aber gut du bist der Künstler 😉 und mies gelaunte Sith? 😀 Mal sehen welche Konstellation es geben wird – auf jeden Fall könnt es lustig werden.

    • 8. Mai 2014 um 9:11 am

      Ich weiß ja noch gar nicht, wie Zso’eb so tickt. Sie hat ´ne kurze Zündschnur – soviel ist nach der Begegnung mit Schwester und Cousin mal klar. Aber sonst …? Ich bin gespannt.

  2. 8. Mai 2014 um 12:23 pm

    Süßer Kuss …das würde ich doch zu gerne mal ingame sehen 😀 also, als Zuschauer. Und Amon hat einfach viel zu viel an … und der Orbitalschlag fehlt! Ohne den erkennt ihn doch keiner 😀

    • 8. Mai 2014 um 12:45 pm

      Das sind Mandos .. Romantik ist da eher rustikal gestaltet. 😀

      Und von mir aus muss Amon keine Klamotten anhaben – aber ich fürchte, er will das so. Und der Orbitalschlag kommt noch … wenns fertig ist. BÄM

  3. 8. Mai 2014 um 12:55 pm

    Na hoffentlich. 😀 Muss Dich wohl doch für ein Amon Pinup anheuern oder so. 😀

    • 8. Mai 2014 um 1:10 pm

      Dann rächt er sich im nächsten Raid – und DU musst heilen. 😉

  4. 8. Mai 2014 um 1:33 pm

    Ach … es gibt noch drei andere Heiler. 😀 Schlimmer als beim letzten Mal mit dem heillosen Pullen kann es ja kaum werden ^^

    • 8. Mai 2014 um 1:42 pm

      Aber er war´s doch noch nichtmal. Einmal war´s Siebzehn. Und ansonsten – keine Ahnung.
      Na, nächstes Mal sind alle aufmerksam. Vor allem, da wir vom SRK so einen Hass auf den zweiten Fortress-Boss haben. An dem kamen wir noch nicht vorbei.

  5. 8. Mai 2014 um 5:26 pm

    Ach wird schon 🙂 Ich denke im 16er wird es ohnehin entspannter als im 8er – gleiche Bosse, mehr Power auf Spielerseite. Der wird Staub fressen! 😀 Oder …was auch immer da auf dem Boden bei ihm herumliegt.

    • 8. Mai 2014 um 7:55 pm

      Lag ja bei uns auch nur am mangelnden Schaden.- Die Taktik hat geklappt. Er ging halt in Enrage.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: