Startseite > Out Of Character, Star Wars - the old Republic > Schau mir in die Augenhöhlen, Kleines!

Schau mir in die Augenhöhlen, Kleines!

16. Mai 2014

In Sachen RP war ich gestern mit Khalb auf Tour. Aber da ich langsam genug vom ewig blauen Licht auf Dromund Kaas habe, gibt es keine Screenshots von ihm und Sergeant Morrisen. Wir müssten mit dem Regiment mal irgendwohin auf Übung oder Urlaub, wo es etwas attraktiver ist. Ich bin für Tatooine. Überlebenstraining, Jagen und dabei dann schönes, klares, weißes Licht. Das wär´s! Muss ich mal unauffällig den Offizieren vorschlagen.

Also statt RP-Bild eben Sherku mit … wait for it … genau! Dem Boomstick! Ich habe gestern alle herumliegenden fertigen Bounty Contracts meiner Charaktere zusammengekratzt, habe noch mit Sherku, Ghurab und Khalb je eine Hunter-Quest gemacht (Ghurab hier fachfremd unterwegs aber im PvE geht mir das ein Parsek weit am Hinterteil vorbei) und dann konnte ich diese wirklich, wirklich monströse Blasterpistole erwerben. Ist sie nicht allerliebst? Ich werde zwar vorerst trotzdem bei meinem doch etwas dezenteren Blaster bleiben – aber ich habe das Teil. Und wenn ich ganz, ganz, ganz verwegen sein möchte, spare ich noch auf einen zweiten und gebe die zwei Trümmer Khalb. Der Zwerg braucht dann eine Schubkarre, um seine Bewaffnung mitzunehmen. Kompensieren? Aber immer!

Heute abend freue ich mich auf RP mit den Geheimdiensthyänen und der Exchange. Oder dem Corporal. Egal wem. Hauptsache cooles Crime-Intelligence-RP. Und wehe, das klappt heute nicht! Dann halt´ ich die Luft an, bis etwas passiert.

Je öfter ich den Miraluka im RP führe, um so mehr werden mir die Schwierigkeiten bewusst, die sich daraus ergeben, dass er keine Augen hat. Erstens natürlich muss ich jedes Wahrnehmungs-Emote dahingehend überprüfen, ob es für ihn überhaupt möglich ist, das zu erkennen. Dann kommt, dass ich auf viele Ausdrucksmöglichkeiten verzichten muss. Nicht einmal die Augenbrauen kann ich benutzen, weil er die kulturelle Augenbinde drüber hat (hier gut zu erkennen). Da wird einem erst bewusst, wieviel Kommunikation rein über die Augen geht und was für ein großer Prozentsatz der Mimik die Augen/Brauenpartie benötigt. Und dann hat natürlich mein Gegenüber die selben Probleme. Letztes Mal musste der arme Zeltrone sich mehrfach in Emotes korrigieren, da „in die Augen schauen“ erst einmal welche beim Gesprächspartner benötigt.

Ich bin mir außerdem noch nicht ganz sicher, wie ich die Miraluka-Machtsicht ausspielen soll. Ich halte mich zwar grob an „stell Dir einen extrem hohen Auspex-Wert vor“, möchte es aber auch nicht darauf beschränken. Wie genau man sich ein Interface für Holoprojektoren oder Datapads vorstellen kann, habe ich auch noch nicht raus. Dass es sowas gibt erfährt man in der Macrobinocular-Questreihe. Aber wie genau? Muss man sich wohl erfinden.

Dieses Wochenende werde ich wohl wieder einmal ein wenig in Second Life herumgeistern. Neuer Versuch auf den Fantasy Gatcha Carnival zu kommen. Und eventuell möchte auch jemand aus dem Sturmregiment sich mal ansehen, was man dort RP-Sandboxmäßig so machen kann. Ich vermisse SL-RP schon. Hauptsächlich den optischen Part. Es gibt sonst in keinem MMO so schöne (potentiell. Wenn die Steuereinheit keinen Sinn für Ästhetik hat, kann auch der schlimmste Augenkrebs herauskommen) Gegenden und Avatare. Außerdem natürlich die Möglichkeit, ewig lange Emotes zu schreiben. Die Beschränkung bei SWTOR macht mich jedesmal wütend, wenn ich ein Emote aufteilen muss.

Ja, SL kann wundervoll sein. Nur kämpft es gegen ziemlich üble (zum Teil durchaus berechtigte) Vorurteile und eine phänomenal bekloppte Lernkurve (wer von „normalen“ Spielen kommt kriegt beim ersten Blick auf den Viewer nur das Staunen). Was in zu wenig Leuten resultiert. Von den Mondpreisen für Land will ich gar nicht anfangen. Als reiner Spieler kommt man ohne einen Pfennig Echtgeld zu investieren mit etwas Geschmack und Geschick zu einem verdammt guten Avatar (es gibt dutzende von Blogs zum Thema „Ohne Kohle einen schönen Char bauen“. Zum Beispiel hier, hier, hier oder hier) – aber will man selber ein RP aufziehen, kotzt man bei den Landpreisen.

Vermutlich glorifiziere ich hier in der Erinnerung. Ja, ich hatte tolle Zeiten dort. Große Kriege (Lydius gegen Kassau/Aventicum!), große Emotionen (Ingula und Laesio versus the world), große Immersion (die Bedrohung durch die Wildlinge beim GoT-RP) und große Triumphe (Thalabs Siege in der Arena in Brundisium) … und so viele mehr. Aber man darf nicht vergessen, dass es Gründe gab, warum ich von SL nach SWTOR gegangen bin. Der Hauptgrund ist natürlich, dass es in den von mir bevorzugten Settings nicht mehr genug Mitspieler gab, die auf meiner doch sehr speziellen Wellenlänge lagen. Aber auch eine generelle Ernüchterung, dass man auf nichts bauen kann. Tempus fugit. Und natürlich: Panta Rhei.

Man darf sich von rosa Brillen nicht täuschen lassen. Aber Dämonisierung tut auch nicht Not.

Wenn jemand ohne SL-Vorkenntnisse aber mit Neugier sich das Sandbox-Nirvana-Trainwreck einmal ansehen möchte (ja, das kostet wirklich gar, gar nix!), kann er/sie mich gern jederzeit ansprechen. Oder vorher das hier ansehen. Ist aber sieben Jahre alt und von vorneherein nur als Parodie gedacht. Nein, es sieht nicht mehr so aus.

Advertisements
Schlagwörter: , ,
  1. Adran
    16. Mai 2014 um 8:31 am

    Du hast mittlerweile wenig Zutrauen in deine Jubelfans, dass du tatsächlich bei „schöne Avatare“ deine eigene Produktion verlinkst, oder? Ich bin mir sicher, irgendwer hätte dir das schon abgenommen 😉

    • 16. Mai 2014 um 8:42 am

      Soll ich lieber auf Dich verlinken? 😉 Aber Du fotografierst doch so ungern. 😀

  2. Adran
    16. Mai 2014 um 8:46 am

    Na, komm – im Bereich „attraktive Männer“ gewinne ich doch immer noch gegen dich wenn ich absichtlich versuche den Avatar hässlich zu machen 😛

    • 16. Mai 2014 um 8:52 am

      Solange Ganzbaf noch auf Deinen ultimativen Penis-Test-Blogbeitrag warten muss, hast Du keine Street Credibility in Sachen Attraktivität!

      • Sarah
        16. Mai 2014 um 12:35 pm

        In der Kategorie „attraktive Männer“ gewinnt immer noch Laesio. Und ich glaube nach wie vor dass Adran seinen versprochen Prim-Exkurs gerade wegen diesem nicht mehr schrieb – nach dem gemeinsamen Badehausbesuch war klar das dessen Prachtgehänge außer Konkurrenz steht.

        Aber zurück zum Thema: Ich vermisse auch das SL-RP, gerade weil meine P&P-Gruppe bei einigem nicht mithalten kann. Allerdings frage ich mich manchmal ob ich das SL-RP vermisse wie es tatsächlich war – oder das SL-RP wie es hätte sein können . Letztendlich war es am Schluss doch nur noch ein köcheln im eigenen Saft.

        Demnach: Auf in neue Abenteuer!

        • 16. Mai 2014 um 1:11 pm

          „Hätte sein können“ gilt für vieles.
          Ich würde jedenfalls gern mal wieder unsere Piraten-Tage aufleben lassen. Oder etwas Ähnliches. Und sei´s nur wegen Laesios gar prächtiger Behängung. 😛

  3. Sarah
    17. Mai 2014 um 9:03 am

    Es mangelt da an allem, Zasta. An Zeit, Platz und Piraten. Ich habe SL deinstalliert und weiss nicht wie es da gerade aussieht – aber als wir aufgehört haben fehlte uns schon ein geeigneter Ankerplatz. Und die Zahl aktiver Personen wird garantiert noch weiter geschrumpft sein.

    Ich weiss warum ich aufgehört habe.

    • 17. Mai 2014 um 12:06 pm

      Dürfte sich im Moment grade ändern.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: