Startseite > Diverses, Out Of Character, Star Wars - the old Republic > Der Schritt nach den zwei nach vorn. Und: Antike again

Der Schritt nach den zwei nach vorn. Und: Antike again

20. Mai 2014

Dieser sympathische junge Mann vom Haus der Schatten war gestern auch dabei, als wir einmal wieder die Dread Masters in ihrer Festung besucht haben. Wie man sieht konnte er praktisch kaum an sich halten. Und wie man ebenfalls sieht, weil man nichts von drinnen sieht, hat meine Screenshot-Taste jenseits des OPS-Portals wieder nicht funktioniert.

Der Raid an sich lief eher mäßig bis saumäßig. Letzte Woche sind wir durch die Fortress gefegt als gäbe es kein Morgen, haben jeden Boss im ersten Anlauf gelegt … aber gestern ging gar nichts außer der lappige Käferboss am Anfang und der Magnet-Rancor in der Mitte. Sonst lagen wir bei jedem Boss mindestens einmal im Dreck.

Meine Reperaturkosten haben den Gewinn jedenfalls um das dreifache überstiegen.

Und bis zum Ende konnte ich auch nicht dabei sein, da es beim letzten Boss zu lange dauerte. Der Ausstieg hat mir aber nichts genützt – ich war trotzdem die ganze Nacht kreislaufmäßig auf 180, habe kaum eine Sekunde geschlafen. Deshalb bin ich um fünf auch wach und schreibe Blogpost statt zur Arbeit zu fahren, da ich vor Kopfschmerzen und dergleichen mehr kaum aus den Augen sehen kann. Keine Ahnung, ob ich mich so über den Raidverlauf geärgert habe oder sonstwas. Jedenfalls kann ich Arbeiten gehen heute vergessen. Hölle … ich kann kohärentes Denken heute vergessen!

Ich glaube, ich muss einmal Raidpause einlegen um zu sehen, ob´s wirklich daran liegt, dass ich mich zu sehr konzentriere und deshalb dann nicht zur Ruhe komme. Wenn das der Fall sein sollte war es das für meine Raidkarriere, da ich mein RL nicht für virtuelles Gehüpfe auf´s Spiel setzen möchte.

Ich kann nicht verlangen, dass der Raid-Tag auf Freitag gelegt wird, nur damit es egal ist, ob mir dann die Nacht um die Ohren fliegt. Außerdem weiß ich ja auch nicht, ob es nun wirklich daran lag oder an der Konstellation der Jupitermonde, am plötzlichen Temperatursprung oder an was-weiß-ich.

Ansonsten: Es gibt einen Start-Termin für das Antiken-RP. Am Sonntag den 25. Mai irgendwann abends geht es los (klick den Link, Biatch!). Wer von den SWTOR-Leuten Lust darauf hat, dort mitzumachen, kann mich ansprechen, dann gehen wir Sonntag zusammen hin. Wären ja schon drei Interessenten. Und vielleicht kochen wir Genthri auch noch weich. (Und Luzy kommt, wenn ich den Affen zuhause lasse. Luzy wird sich wundern!)

Und weil ich echt nicht mehr denken kann, gibt´s noch einen Themesong. Für Agentin Lisreya, alias „Cipher 69“. Dein Lied!

Advertisements
Schlagwörter: , , ,
  1. 20. Mai 2014 um 7:16 am

    Die Infos vorab sind nicht ganz unwichtig, wir wiederholen das am Donnerstag nochmal oder ihr zieht euch dann alles vom Blog.

    • 20. Mai 2014 um 8:18 am

      Ich bin Mittwoch halt schon beim Geheimdienst-RP und der Rest vermutlich beim Manöver-RP. Aber vielleicht kann ja trotzdem einer hin.

  2. Daanta
    20. Mai 2014 um 9:39 am

    So ein virtuelles Gemetzel kann ganz schön Schlaf verscheuchen.
    Ich hab gestern nach gut zehn Versuchen diesen blöden Archon ( .. nicht Archon Short, eher Archon Fat …) endlich zu Escargonragout verarbeitet und konnte auch eine halbe Stunde nicht einschlafen 😉
    Aber wenn das regelmäßig geschieht, musst du Maßnahmen setzen, Zasta.
    Kurz vor dem Schlafengehen etwas lesen könnte helfen.
    Oder Xavier Naidoo’s Best of als Radikalmaßnahme…

    Vielleicht liegts aber auch nur an der Konstellation der Jupitermonde 😀

    lg
    Daanta

    • 20. Mai 2014 um 10:31 am

      Der Archon ist ein blöder Sack und hat es verdient, den Frack voll zu bekommen.
      Man wird ja auch mit einer tollen Endsequenz mit Darth Marr belohnt.

      Und ja, ich werde versuchen, irgendwas zu unternehmen. Aber ich fürchte, das ist alles zu zufällig.

  3. 20. Mai 2014 um 10:30 am

    Na, es war einfach generell der Wurm drin gestern, denke ich. Wir haben den Boss am Ende dann zwar umgelegt (nachdem wir noch einen DD dazu geholt haben und Kathro auf Tank geswitcht ist), aber auch mir ist der Abend eher zäh in der Erinnerung geblieben. Ich habe so den Eindruck, wir waren alle nicht auf der Maximalleistung unserer Konzentrationsfähigkeit …
    Zuviele Gedanken solltest Du Dir aber wegen sowas nicht machen. Es kann nicht immer toll laufen, und bei den fortschrittlicheren Raids rächt sich geistige Abwesenheit leider ein Stück schneller als bei anderen – im Zweifel bezahlt man die Repkosten, regt sich ein Stündchen auf und dann wars das. Neue Woche, neues Glück. Aber ich schätze, da geht es Dir wie mir: Du willst es nicht nur machen, Du willst es *gut* machen … 🙂

    • 20. Mai 2014 um 10:34 am

      Exakt. Und ich war gestern maximal stellenweise „gut“.
      Als Lorsa noch gespielt hat, war ich mehr in Übung, da wir viel Hardmodes gegangen sind. Aber seit Lorsa weg ist, gurke ich nur noch mit Dailies herum oder maximal mal einen normalen Flashpoint – und den dann nichtmal mit Sherku sondern mit Ghurab, der sich als Jugger natürlich völlig anders spielt.

      • Lorsa
        20. Mai 2014 um 4:42 pm

        Dann wirds Zeit mal wieder zu üben! Wenn du Lust hast, können wir morgen gerne zusammen einen Flashpoint machen. Ich bin bis ca. 19 Uhr auf dem Schiessstand, dann können wir aber gerne durch einen durchrennen. 🙂

        • 20. Mai 2014 um 6:00 pm

          Ich bin heute und morgen zum RP verabredet, da geht´s wohl nicht. Aber sonst gern!

  4. 20. Mai 2014 um 10:36 am

    Ich seh schon, Du brauchst mehr Training … ich merke einen Leistungsabfall auch immer recht deutlich, wobei man als Heiler *niemals* auf das 16er Gewusel vorbereitet wird. Selbst wenn man an den 8er irgendwann gewöhnt ist, nochmal 8 Mann mehr sind grausam. 😀 Vor allem, wenn sie sich selbst nicht von Giften reinigen, in Scheisse stehenbleiben und bei heftig ankommendem Schaden nicht tun, was man tun sollte 😀

    • 20. Mai 2014 um 10:41 am

      Kathro musste gestern wirklich viel Drillsergeant sein. Irgendwie waren alle irgendwo. Beim Droidenboss empfand ich das als am Schlimmsten. Man bekommt eine Addgruppe nicht komplett mit einem Massenspott, da muss man manuell nacharbeiten. Und irgendwie haben immer alle die möglichst außen liegenden Adds angegriffen, die nichtmal einen Hauch von angetankt waren … -_-
      Und ich habe unglaublich viel verrafft. Besonders meine geistigen Ausfälle bei den Tentakeln und Brontes Todesstrahl. Na, egal. Genug geärgert.

  5. 20. Mai 2014 um 10:43 am

    Passiert …wie gesagt, wirklich rund lief es gestern an allen Ecken nicht. Die Todestentakel haben mich ja auch einmal instant gegrillt … als eines direkt vor mir rausgeploppt ist, hab ich das einfach nicht schnell genug gerafft. Na ja das nächste Mal läuft es besser, hoffe ich 😉
    Nächsten Montag üben wir das eben nochmal …

    • 20. Mai 2014 um 11:05 am

      Ich überlege noch, ob ich nächsten Montag mitkomme oder nicht. Deshalb auch keine Insta-Antwort im Forumsthread. Ich bin nämlich wirklich platt heute. Das will ich so schnell nicht nochmal.

  6. Kathro
    20. Mai 2014 um 11:40 am

    Wär jedenfalls schön wenn du wieder tankst. Die Gruppenzusammenstellung als solche war eigentlich gut – Konzentration hätte besser sein können, kommt vor.

    • 20. Mai 2014 um 12:01 pm

      Zur Not muss ich dann aber schon um neun abbrechen, damit ich meditieren und Walgesänge hören kann.

  7. Luc (Zelmo)
    20. Mai 2014 um 11:53 am

    Ich sags dir nur im Guten: Bringst du den Affen mit, bleibt Luzy daheim und Zelma kommt. Bad Motherfucker Zelma!

    • 20. Mai 2014 um 12:00 pm

      Ich verstehe die Abneigung gegen Julius/Konjunktiv nicht! Er hat niemanden mit Kot beworfen!

      • Devlin
        20. Mai 2014 um 12:51 pm

        ich habe auch nichts gegen Konjunktiv, er passte ja auch optisch recht gut zu Ingulas Friese :)..und Luzy oder Zelma, hmmm, mal guggen, was sich so an Rollen bietet. Ich tendiere eher mal wieder zum Charakter Laurenzias, vielleicht macht Luc ja auch wieder den Dicken mit dem Hundeblick:)

  8. Tanja
    20. Mai 2014 um 1:04 pm

    „Bad Motherfucker Zelma!“

    Jetzt bin ich wuschig….

    • 20. Mai 2014 um 2:02 pm

      Ah, die beste Avatarbastlerin meldet sich. Ich wusste, dass ihr völlig banaler Hass sie nicht ewig wird abhalten können.

    • Luc (Zelmo)
      20. Mai 2014 um 5:59 pm

      Haha!! Darauf hab‘ ich nur gewartet!

  9. Tanja
    20. Mai 2014 um 2:13 pm

    Die watt?!

    Ausserdem ist Hass nicht das richtige Wort. Es ist eher eine Art des Abscheus oder Angewidertseins ob des Niederen und Plebeszitären. Es ist Uns weder erklärlich noch nachvollziehbar wie seine natürlich limitierte, bürgerliche Imagination ihn auf das schmale Brett namens Hass geleitet haben möge. Erkläre er sich Uns, elender Büttel!

    • 20. Mai 2014 um 2:26 pm

      Ich hab Dich angepriesen. Siehe letzten Blogpost.
      Und Verachtung ist auch okay. Damit kann ich umgehen. Ich gehe einfach in meine Hütte, in der sonst die frisch gepflückte Baumwolle aufbewahrt wird, und singe einen Gospel. Aber leise.

  10. Tanja
    20. Mai 2014 um 3:18 pm

    „Macht Ihr das öfter dieses Preisen?“

    (na….welcher Film?)

    • 20. Mai 2014 um 3:25 pm

      Nein, das Preisen machen wir nicht öfter. Aber wir sind auch im richtigen Stall. 🙂

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: