Startseite > Out Of Character, Star Wars - the old Republic > Minderjährige in Casinos und andere Ungewöhnlichkeiten

Minderjährige in Casinos und andere Ungewöhnlichkeiten

11. Juni 2014

Normalerweise bin ich einfach zu begeistern. Wenn es neu, bunt und flashy ist kann man sicher sein, dass ich mich eine Zeitlang sehr darüber freue. Damit bin ich prinzipiell der Traum jedes MMO-Herstellers. Aber manchmal wird´s sogar mir zu lahm. Wie zum Beispiel beim gestern in SWTOR angelaufenen Casino-Event.

Man kann sich für 1000 Ingame-Credits ein Token kaufen und es in die Star-Wars-Variante eines einarmigen Banditen schmeißen. Dann gewinnt man mit sehr viel Glück ein Ticket. Diese Tickets kann man horten und gegen Gegenstände tauschen. Mit extrem viel Glück (die Chancen sind bekannt und liegen deutlich unter einem Prozent) bekommt man auch Sofortgewinne in Form eines Rancor-Reittiers oder eines vom Design her  leicht Art-Deco-lastigen Speeders. Klingt nach einem langweiligen Creditsink? Ist ein langweiliger Creditsink.

Man bekommt zu Beginn 5 Gratis-Spielchips und mit deren Hilfe habe ich mit zwei Charakteren versucht, Spaß an der Sache zu finden. Mit Qird hatte ich Null und gar kein Glück – er bekam noch nicht einmal Gratis-Chips oder den Lucky-Buff. Er warf einfach 5 Chips ein und ging dann wieder. Sith und Casinos passt definitiv nicht zusammen. Zeitaufwand ohne Anreise: Zwei Minuten.

Dann habe ich auf Khalb gelogged und noch einmal probiert. Der Kleine hatte etwas mehr Glück. Er gewann etliche Freispiele und sogar zwei Kingpin-Chips, mit denen man Chancen auf diese Gewinntickets hat. Leider blieb es dann auch dabei – keine Tickets oder Gewinne für den Babymando. Zeitaufwand diesmal: Zehn Minuten. Und ja, ich bin nur mit Lucky-Buff an die Kingpin-Maschine. Es lag also nur mal wieder an meinem Würfelglück.

Mir ist klar dass dieses „Event“ ausschließlich dazu dient, vor der Einführung von Housing und Gildenschiffen ordentlich Ingame-Währung aus dem Kreislauf zu ziehen. Von daher kann man keine Wunder der Unterhaltung erwarten. Aber dumm auf Kisten zu klicken kommt mir eher wie die virtuelle Variante eines besonders unglücklichen Cargo-Kults vor als ein spannendes Event für das man gern Credits locker macht.

Ich sage nicht, dass die Karotte vor der Nase nicht saftig wäre! Ich möchte zu gern zwei der sehr klassisch aussehenden Blasterpistolen, die man für je zwei Gewinntickets bekommen kann, für Khalb haben. Und für den Companion meines Vanguard die wirklich interessante Assault Cannon … aber bei meinem Glück werden das sehr teure und sehr frustbehaftete Waffen. Aber versuchen werde ich es. Ich werde Freitag oder Sonntag mit Sherku einmal Section X, Black Hole und Czerkamond gehen und die 250.000 Credits davon dann in Spielchips investieren. Das könnte gerade so für die sieben benötigten Tickets reichen. Das Spielen an sich wird dann ziemlich langweilig, aber da muss man durch. Seltsamerweise war der General Chat von Nar Shaddaa gestern voll mit begeisterten Kommentaren. Es gibt also doch noch leichter zu unterhaltende Leute als mich, wer hätte das geahnt.

Die restlichen Gewinne interessieren mich nicht. Ich mag keine Klamotten mit Capes und ein Rancor-Mount reizt mich ebenso wenig. Da ich aber eh noch nie der Meinung war, nicht mehr zu wissen, wo ich mit meinen Credits noch hin soll, bin ich sowieso nicht die Event-Zielgruppe.

Andere hatten an diesem Abend mehr Glück und Spaß und haben schon alles gewonnen, was sie vom Casino-Event haben wollten.

Den Rest des Abends habe ich Concabille noch ein wenig auf Makeb geholfen (wir haben den Isotope-Droiden umgehauen) und festgestellt, dass der neue Patch auch einige gar possierliche Bugs ins Spiel gebracht hat. Zum Beispiel, dass mein Instant-Flottenpass plötzlich 3 Stunden Abklingzeit hat und der 10-Minuten-Quicktravel wieder auf 30 Minuten hoch ist. Anscheinend auch noch jede Menge anderer Käfer. Gibt sicher bald einen Patch zum Patch.

Und wenn nicht? Dann wird uns der Himmel auf den Kopf fallen. Mindestens.

Advertisements
Schlagwörter:
%d Bloggern gefällt das: