Startseite > Out Of Character, Rollenspielpraxis > Perfect, perfect tunnel vision, razor sharp and racing, racing. These moments, immortal …

Perfect, perfect tunnel vision, razor sharp and racing, racing. These moments, immortal …

8. Juli 2014

Ein Bild nur für mich. Es gibt keine Credits und hilft niemandem weiter. Aber ich hatte Freude daran es zu zeichnen. Und bin auch (bis auf den Hintergrund) ziemlich zufrieden damit. In zwei Wochen fangen wir unsere neue Werewolf-Runde an (nein, nicht „neu“, nur ein Zwischenspiel für die Rome-Runde, damit der Spielleiter sich erholen kann) und ich hatte zwar Konzept und sogar Charsheet schon fertig – aber noch kein richtiges Bild im Kopf. Und ohne das wird es natürlich nichts mit der Vorstellung. Also habe ich mich hingesetzt und mir ein Bild nur für mich gegönnt.

Derweil fangen die Commissions für SWTOR an aufzulaufen. Mit dem Bild für Genthri (Bezahlung für das Agile Reconnaissance´s Set) bin ich mit der Vorzeichnung fertig. Dann kommt ein Bild für Kathro, dann zwei für Xzavi, dann eventuell etwas für Clare und dann noch drei für die Gildenkasse die von Fremden übers VC-RP-Forum beauftragt wurden. Wobei ich eins davon wahrscheinlich ablehnen werde. Da hat nämlich jemand vor, die Dropkick Murphys als Vorgruppe für Florian Silbereisen zu casten. Ja, auch die Murphys machen Musik. Und gibt man ihnen die Noten kriegen sie bestimmt auch Schlager hin – aber es ist nicht das, was sie richtig gut können und was man von ihnen erwartet. Soll heißen: Ich bin gut darin, ansprechende Anatomie in ansprechender Pose ohne allzuviel Stoff zu zeichnen. Mich ausufernde Klamotten und festgelegte Posen machen zu lassen ist eben … nicht zielführend. Das können andere besser, die dafür eben mit Anatomie und dergleichen nicht so zu entzücken sind. Illustratoren werden aufgrund ihres Stils ausgesucht – ist zumindest im RL so. Man zwingt einen Simon Bisley nicht, eine medizinische Broschüre zu bebildern und lässt Glenn Fabry besser kein Barney-the-dinosaur-Magazin illustrieren.

Trotzdem werde ich über den Silbereisen-Gig nachdenken, da das Gildenschiff immer noch mit Credits gefüttert werden will. Und wenn der Auftraggeber sich bewusst ist, auf was er sich einlässt …

Advertisements
Schlagwörter: ,
  1. 8. Juli 2014 um 10:18 am

    Ab und an muss auch mal wieder was ‚privates‘ sein – ich kenne das nur zu gut 🙂 wenn ich eine Weile nur auf Bestellung arbeite, dann brauche ich zwischendrin auch mal Abwechslung. Und dieser schmucke Kerl ist Dir sehr gut gelungen! Nehm‘ ich … 😀

    • 8. Juli 2014 um 10:33 am

      Walisischer Fianna Galliard. Das wandelnde Klischée nur ohne die Sauferei. Statt dessen eher Opiate. 🙂

  2. 8. Juli 2014 um 11:41 am

    Bitte bei meiner Tür abliefern. Geschenkschleife nehm ich auch. 😀

  3. Adran
    9. Juli 2014 um 12:05 am

    Ich stehe kurz davor dem Bild das Unterteil abzuschneiden und es auf meinen Charakterbogen für DSA zu kleben 🙂

    • 9. Juli 2014 um 9:13 am

      Tu Du nur. 🙂
      Oder lass Deinem Char Klauen wachsen.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: