Startseite > Out Of Character, Rollenspielpraxis > Gemischtes Nachdenken

Gemischtes Nachdenken

18. September 2014

Jeder kennt die unzähligen „Cats on Roombas„-Videos. Ich wette die meisten Hersteller dieser Videos haben sich den Staubsauger genau dafür gekauft. Allerdings stimmt das „jeder kennt …“ erst seit letzter Woche. Denn da konnte diese Bildungslücke bei den letzten beiden Unaufgeklärten direkt vor einem Karagga-Raid geschlossen werden.

Und weil ich einen Cathar spiele und weil die Droiden-Minen beim Endboss dieses Raids Roombas sehr ähnlich sehen, wurde ich um ein Bild dazu gebeten. Dieses habe ich hiermit abgeliefert und wasche ab jetzt meine Hände diesbezüglich völlig in Unschuld.

Die letzten beiden Tage war ich sowieso trotz großen Arbeitstresses kreativ auf der Höhe. Ich habe eine Commission und ein Eigenvergnügenbild fertig gemacht und dieses Cathar-Funny eingeschoben. Außerdem habe ich meine Vampire-P&P-Runde weitergeschrieben (also den Plot. Bzw. dessen Anpassung an aktuelle Spielereignisse) und habe eine Kurzgeschichte zu unserem Werewolf 1890 im Kopf, die von William Blakes „The Tiger„-Gedicht inspiriert wurde. Ich hoffe ich komme dazu, sie aufzuschreiben, bevor ich das Gerüst wieder vergessen habe. Fehlen mir nur wie immer die Details. Man findet so wenig zu den Regimentern der British Army in India (nicht zu verwechseln mit der British Indian Army). Vielleicht lasse ich die Umgebung auch nebulös genug, dass mein diesbezügliches maximal Zehntelwissen nicht auffällt.

Advertisements
Schlagwörter: , , ,
  1. Kathro
    19. September 2014 um 2:16 am

    Bzgl. British Army in India: Für stimmungsvolle Beschreibungen könnte http://www.amazon.de/Sharpes-Tiger-Siege-Seringapatam-Sharpe-ebook/dp/B003IDMUOK/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1411085542&sr=8-1&keywords=sharpes+tiger die Sharpe Reihe (bzw. die chronologisch ersten 3 Bände) hilfreich sein. Seringapatam, Assaye, Gawilgahr usw. – weitestgehend entlang von Wellesleys/Wellingtons Feldzug. Ist aber schon eine Weile her, dass ich es gelesen habe und bin gerade nicht 100% sicher, ob wirklich die Regimenter der British Army hinreichend erwähnt werden. Cornwell sollte aber auch Quellen angeben.

    • 19. September 2014 um 3:45 pm

      Immerhin schonmal eine Richtung! Für die Hintergrundgeschichte des Chars habe ich jetzt aus reiner Verzweiflung ein Platzhalter-Regiment genommen, das zu dieser Zeit aber in Afrika war. Das stört zwar außer mir keinen aber ich will´s schon korrekt. Und ich mag Loren (Bergbau ist toll).

  2. 19. September 2014 um 10:21 am

    Ich liebe den Cathar auf dem Roomba 😀 zu schade, dass es im Spiel nicht geht, dass Sherku auf der Droidenmine rumeiert … ^^

    • 19. September 2014 um 3:46 pm

      Hab ich das Pet wirklich bekommen? Ich finde das bei keinem Char … kann ja eigentlich nur Sherku oder Qird sein ….

  3. 19. September 2014 um 6:53 pm

    auch wenn ich die videos mit den katzen auf dem staubsauger nicht kenne, das bild ist klasse!

    aber im vertrauen, ich habe auch schon mal über den erwerb dieser robotersauger, -wischer und -rasenmäher nachgedacht. dazu vielleicht noch einen für massagen, kochen, servieren und putzen im allgemeinen, sex….. :D.

    • 19. September 2014 um 8:00 pm

      Ich glaube es gibt bisher nur welche zum Staubsaugen, Bodenwischen und Terroristenjagen.

  4. Adran
    20. September 2014 um 9:51 pm

    http://www.ospreypublishing.com/store/The-British-Troops-in-the-Indian-Mutiny-1857%E2%80%9359_9781855323698

    Tips vom alten Wargaming Veteranen. Osprey hat IMMER irgendein super spezialisiertes Special Interest Buch.

    • 21. September 2014 um 7:53 am

      Das ist mal genau der special interest den ich brauche. Danke!

  5. 21. September 2014 um 6:39 pm

    da im beitrag weiter unten die kommentarfunktion dicht ist. je tentakeliger desto besser. hentai! 😀

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: