Aber Debbie … Pastellfarben?

26. Januar 2015

Das Addams-Family-Zitat aus dem Titel wird später erklärt (ich liebe diese Szene aus dem zweiten Teil). Zunächst ein kurzer Rückblick auf die Dinge, die in Sachen SWTOR und MMORPGs dieses Wochenende so los waren.

Genthri hat in seinem Blog die Jugend von Onkel Ginyu näher beleuchtet und das, was mich dabei – neben seiner Entschlossenheit, sogar Geld für kurzfristiges Umgestalten seines Charakters nur für einen Blogpost auszugeben – am meisten beeindruckt hat, war die Konsequenz, mit der Ginyu früher Probleme durch Aufessen bewältigt hat. Unbedingt lesen, es ist eine lohnende Lektüre!

Mich hat es dazu angespornt, auch Lord Rednelak einmal als Teenager und dann als Jungerwachsenen zu visualisieren. Da er zehn Jahre älter als sein Bruder Ginyu ist, kann er noch nicht auf Korriban zur Sith Akademie gegangen sein. Vermutlich dann eher auf Dromund Kaas. Ich habe mir überlegt, ab wann er angefangen hat, sich den Kopf zu rasieren und es mit den Steroiden zu übertreiben und dachte mir, dass ich das ruhig etwas später ansiedeln kann. Also ein Bild von Teenage-Acolythe-Rednelak und ein Bild von Jung-Sith-Rednelak. Erstaunlich, wie ähnlich sein jüngster Sohn ihm sieht.

Ansonsten bin ich kurzfristig einem seltsamen Stern gefolgt und habe beschlossen, dass Republik-Ghurab auch HK braucht, wenn Imperiums-Ghurab ihn hat. Zum Glück bin ich auf Coruscant auf jemanden getroffen, der ebenfalls suchte, so dass das Ganze in nicht ganz vier Stunden ausgestanden war. Die Theoretika allein zu bereisen war sehr stimmungsvoll Und die beiden Hardmode-Flashpoints haben mich überreich mit Housing beschenkt. Hat sich also sehr gelohnt.

Diese Woche ist RP-mäßig sehr verplant. Heute abend haben die beiden Pressezecken vom „Galactic Glamour“ einen Interviewtermin (ich weiß nicht mit wem, das hat die Kollegin ausgemacht), Dienstag ist nach langer Zeit mal wieder Mando-Tag für die zwei Großen, Mittwoch ist der kleine Mando in der Enklave unterwegs, Donnerstag hüpft der Padawan mit seinem Meister über Tatooine und Freitag … wäre Zeit für die Fortführung des Piraten-RP?

In Sachen PvE hat BioWare neue Dinge angekündigt. Im April nicht nur einen neuen Planeten (Ziost! Spaß für alle Sith-Spieler!), sondern auch das Appearance-Tab. Dass sie dieses sehnlichst erwartete Feature (endlich Klamotten wechseln, ohne aus allem Mods und Augments zerren zu müssen!) aber bisher beharrlich „Costume Designer“ nennen, lässt nichts Gutes vermuten. Immerhin haben sie auch dieses unsägliche Färbesystem verbrochen, als sich die Community selbst-färbbare Kleidung wünschte. Sie sind Meister darin, den Spielern nur annähernd das zu geben, nach dem gefragt wurde. Aber ich will mal nicht schon vorher weinen. Vielleicht wird es auch ganz toll.

Und jetzt zur Addams-Family. Ich lese ja bekanntermaßen sehr gerne das VC-RP-Forum. Nicht ganz so unterhaltsam wie SLINfo zu seinen besten Zeiten aber auch mit den übliche Archetypen bevölkert. Und was mich dort wirklich ärgert sind Leute, die märtyrerhaft die Krone des „ich spiele im Gegensatz zu euch hundert Prozent nach der Lore. Was ich nicht zulasse ist auch nicht Lore“ mit sich herumtragen. Und dann G´lumpsprech von „Sith haben keine Familien“ raushauen. Liebe Loren – Sith haben Familien. Kleine Purebloods wachsen nämlich nicht auf dem Kohlfeld. Und Sithmütter und –väter hassen ihren Nachwuchs auch nicht, das wäre nach spätestens einer Generation nämlich verdammt fatal für die Population, wenn Eltern-Sith nur hämisch lachen würden, wenn der kleine Dunkel-Kevin mit dem Bobbycar auf die Tuk’ata-Grube zurollert. Aber Logik reicht natürlich nicht. Es braucht Beweise. Bittesehr: Zunächst natürlich der berühmteste Sith von allen, der erst durch Liebe zu seiner would-be-Familie zur dunklen Seite kam. Zählt für euch natürlich nicht, findet schließlich erst in 3600 Jahren statt.

Dann eben Beispiele aus SWTOR.

  • Darth Angral, den der Tod seines Sohnes Tarnis vor Zorn und Trauer fast irre macht.
  • Darth Jadus, der gegenüber seiner Tochter Zhorrid der Helikoptervater schlechthin ist (auf Sith-Art, was keine sehr gute Art ist).
  • Die Grathans, die sich als Familie in ihrem Anwesen verschanzen.
  • Lord Praven, der wörtlich (!!!) sagt, dass seiner Reinblutfamilie nichts wichtiger ist als Ehre und Integrität.

Und nun? Das sind alles also Superausnahmen? Dass keiner der Beteiligten während der Begegnung mit den oben genannten Leuten „Oh my gosh! Das ist ja unglaublich!“ reagiert, spricht für eine gewisse breite Akzeptanz der gelebten Familien-„Werte“. Ich weiß, für euch Loren ist alles, was ihr nicht hören wollt, ein Schneeflockenkonzept. Und das wird niemand ändern. Sith mögen keine (egal wie boshaften) sozialen Zusammenkünfte. Da seid ihr sicher. Dass Lord Zash auf genau so etwas gesehen werden will, um den Mord an Hastenichgesehen-Cyborg-Darth zu vertuschen, zählt nicht. Dass es Sith-Opern gibt, deren Aufnahmen man als Gefährtengeschenk massenhaft finden kann … nein, es kann nicht sein, was nicht sein darf.

Ich sage nicht, dass Sith-Familien und Gesellschaftsereignisse in unseren mitteleuropäisch-modernen Augen sehr gesund oder nett wären. Im Gegenteil! Sith-Familien dürften ziemlich dysfunktional sein, voll mit Ehrgeiz und dem Aufbürden von Zielen auf die Kinder. Aber das bedeutet nicht, dass die Hebamme der Sith-Mutter das Neugeborene sofort wegreißen muss, damit die ihm nicht den Kopf abbeisst. Und das bedeutet nicht, dass Sith-Eltern auf ihre Art nicht das Beste für ihren Nachwuchs wollen. Oder sich innerhalb der Blutsverwandtschaft nicht vernetzen, um Vorteile als geschlossene Einheit zu haben.

Aber was rede ich. Es ist nicht Lore.

Andererseits … solange es in meinem RP-Umfeld Lore ist, kann ich ja zufrieden sein.

Advertisements
Schlagwörter: ,
  1. Tanja
    26. Januar 2015 um 11:11 am

    Voll der Emo…

    • 26. Januar 2015 um 11:28 am

      Jap. Ich finde diese Frisur so albern, die musste sein. Als Kontrast zur aktuellen Glatze. Außerhalb des Charakter-Editors würde aber keiner meiner Chars auch nur tot überm Gartenzaun mit so einem Mop hängen.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: