Zurück auf Feld eins

28. Januar 2015

TESO-Bilder! Völlig unnötig, soviel ist klar. Aber irgendwie juckt es mich tatsächlich, das Ding wieder anzufassen … Ja, ich weiß, es wird mich wieder enttäuschen. Mein größter gamebreaker, der dämliche Megaserver, ist immer noch da und wird mich nach und nach (oder auch sehr schnell) wieder aus Tamriel vertreiben. Aber man sieht auf den Screenshots schon, dass es eigentlich ganz nett aussieht. Nicht Skyrim-überwältigend, aber okay. Stimmungsvoll. Und ich mochte das Bisschen, was ich von Hammerfell sehen konnte. Ich verdränge gerade das grottige Gameplay und die Holzpuppenanimationen. Und das echt beknackte Craftingsystem. Egal! Sinnloser Minihype!

Und was war in SWTOR so los? Im RP haben sich die zwei großen mando’ade auf die Jagd nach Ysalmiri gemacht. Weil diese Tierchen sehr viel Geld bringen sollen und man derzeit auf ein eigenes Schiff spart. Die Probleme fingen jedoch an als man feststellen musste, dass das Viehzeug mit dem Baum, auf dem es lebt, verwachsen ist. Jetzt steht im Raum, einfach einen kleinen Baum samt Bewohner auszugraben und mitzunehmen …

Im PvE beginnen wir von Null. Auf Imperiumsseite haben wir große Charaktere mit zum Teil schon ganz sinnvoller Ausrüstung. Aber leider im Moment nicht genug Mitspieler, um nach Lust und Laune einfach loszuziehen. Mit Randoms als Füllmasse ginge es natürlich – aber ich (und auch andere) sind keine großen Fans dessen, was man im Groupfinder so vor die Füße gespült bekommt. Ich vermisse unsere entspannten PvE-Hardmode-Runden mit TS-Belanglosigkeiten-Geplauder vor dem RP, die früher im SRK fast schon Standard waren. Klar hofft jeder, dass sich das wieder ändert (und ich gelobe Besserung und versuche wieder mehr im TS zu sein!). Aber bis dahin probieren wir mal aus, wie sich der Endgamecontent auf Republikseite so anlässt.

Ganz einfach ist es auch dort nicht, weil die VdLer jeden Abend RP haben. Jeden. Abend. Soll heißen: Wenig Zeit für PvE. Aber vielleicht kann man doch noch Leute für ein paar Raids motivieren. Da sind jeden Abend bald zwanzig Mann online – irgendwer wird doch Zeit und Lust auf PvE haben!

Gestern haben wir uns mal mit Gummelausrüstung an einen Hardmode getraut. Und haben mit einer reinen Nahkampftruppe beim Droidenboss auf Korriban erstklassig den Frack vollbekommen. Derzeit sind Melees in SWTOR zwar generell eher die Stiefkinder – aber so deutlich wie dieser Boss zeigt kaum etwas anderes dieses Problem auf. Wir müssen wohl noch ein wenig Markenfarmen. Und warten, bis Aroval seinen Spiegel-Alten auf 60 hat (Steinchenwerfen statt Blitze … o tempora, o mores).

Und ich muss lernen, wie man einen Juggertank (jaja, Guardian-Tank) richtig spielt (also richtig richtig). Im Moment hat mein Muskelgedächtnis in Flashpoints nämlich noch hartnäckig den Powertech drauf. Und es bringt nichts, wenn ich auf die Flamesweep-Taste haue und mein Purzelchen nur dumm mit dem Schwert zuschlägt. Oder wenn ich Gegner grappeln will. Oder mein grandioses Point-Blank-Death-from-Above. Oder der beste Massenspott im ganzen Spiel … au Backe, ich könnte echt heulen. Naja, ich werde mich anpassen. Dafür ist Ghurab interrupt-König. Und Def-Fertigkeiten-König.

Plus-Seite: Die VdLer machen „Oh, MANN“ wenn Ghurab und Concabille als gute Sith immer die bösen Entscheidungen treffen. Und wenn dann noch der fiese alte Mann dazukommt (und vielleicht sogar Spiegel-Onkel-Ginyu?), haben wir die Moralantworten sowieso völlig majorisiert.

Erst einmal: Markenhorten.

Ich habe gestern von der Reporterkollegin die Texte für den Rest der ersten „Galactic Glamour“-Ausgabe bekommen und werde heute versuchen, die zu bearbeiten und ins Layout zu packen. Ich bin mal gespannt, ob und wenn ja was für Reaktionen wir auf das Teil bekommen. Es sollte sich nicht nur auf die Alderaan-Ereignisse beschränken – aber ich habe vom Gesellschafts-RP auf Nar Shaddaa, Dromund Kaas oder Coruscant zu wenig Ahnung (soll heißen: nicht die allergeringste Ahnung), um zu wissen, wen man da für passende Inhalte ansprechen muss. Ergibt sich vielleicht aus den Reaktionen im VC-Forum. Und wenn nicht haben wir zumindest Freude am RP. Es wollen uns schon Leute für ihre politischen Zwecke einspannen. Sehr gut! Die Presse wird unabhängig bleiben. Presse. Haha. Lifestyle-Promi-Regenbogen-Cosmopolitan-Verschnitt-Presse.

Advertisements
Schlagwörter: , , , , ,
%d Bloggern gefällt das: