Ich darf auch mal Rumheulen

6. März 2015

(Wer von stark emotionalem und mit ziemlicher Sicherheit stellenweise mehr als nur ungerechtem Mimimi zu sehr mitgenommen wird, möge sich die Lektüre dieses Rants im eigenen Interesse ersparen)

Ich mag meinen PvE-Main Sherku. Er hat als Powertech-Tank eine enorm gute passive Überlebensfähigkeit, viele amüsante Gadgets; zwar deutlich weniger nützliche Cooldowns und Stuns als der Jugger, weniger Gruppen-Aggro-Spaß als der Assassin, dafür aber schon von Haus aus genug Härte, um auch mal eine Schadensspitze ohne Umfallen einstecken zu können, den besten Massenspott aller Tankklassen, Grapple und einen sehr brauchbaren Schadensoutput. Dazu noch der extreme Mando-Stylefaktor, Flammenwerfer und eine fette Wumme.
Definitiv meine Lieblingsklasse.

Und mit dem nächsten Patch tritt BioWare meinem Dosen-Cathar kräftig zwischen die Beine. Mit Anlauf.

Sie nehmen den Powertechs Unload. Mein gern genutzter Filler, der auch Bosskämpfe, bei denen man gelegentlich dank AoE etwas Abstand gewinnen musste (z.B. der Droide in den Labs), angenehm gestaltete.

Nicht nur, dass man bis auf den Standard-Angriff und Rail Shot nun gar keine Attacke mehr mit dem Blaster ausführt (wozu habe ich das Czerka-Monsterteil, wenn es nicht mehr Nutzen hat als das Lichtschwert beim Hexer? Ich habe da den sackenteuren dreifarbigen Endurance-Kristall drin, ey!), es ist mir auch völlig schleierhaft, was das bringen soll. Man zwingt die einzige nicht-ganz-vollständig-Nahkampf-Tankklasse dazu, ihren USP aufzugeben und nun auch 24/7 mit dem Boss zu kuscheln. Warum? War die Fertigkeit zu overpowered? Meiner Beobachtung nach sind Powertechs immer noch die seltenste der drei Tankklassen, mithin scheint also Unload nicht gerade dazu geführt zu haben, dass nun jeder Hannes und Kaspar einen Powertech gemacht hat. Oder gibt es zu viele Tanks und man muss den Leuten die Tankklassen noch etwas dröger gestalten, um der Flut Herr zu werden? Haha, klar; wir haben herzlich gelacht.

Einzig sinnvolle Erklärung: Die PvP-Crybabies haben wieder zugeschlagen. Wann erfindet endlich ein MMO-Entwickler die vollständige Trennung von PvP- und PvE-Fertigkeiten, auf dass wir PvE-Spieler nicht mehr unter den stetigen Heulattacken der mental herausgeforderten Sozialkartoffeln aus dem Warzone-Heim-für-Kinder-die-wo-nicht-richtig-lesen-können-und-lernen-wollen-auch-andere-Sachen-zu-tun leiden müssen? Das wäre der Holy Grail der MMOs. Endlich Ruhe! (Ich darf mal einen PEGIDA-Schnullernazi-Spruch ablassen: „Ich habe nichts gegen PvP-Spieler! Ich kenne sogar welche, die sind ganz nett, aber …“)

Statt dessen kann man nur zusehen, wie mit jedem Patch in jedem MMORPG die Wellen der Empörung bei den PvP-Heinis hochschlagen, weil Jupiter im dritten Haus steht oder sie mal wieder mit dem Wurstfinger die Tastatur verfehlt haben, was weiß denn ich. Und dann bekommt irgendein Entwickler Schnappatmung und haut mit dem Hammer zu, wo ein Skalpell (oder noch besser: Ein dickes Fell gegenüber den von Weinkrämpfen gebeutelten PvP-Sensibelchen) von Nöten gewesen wäre.

Vielleicht bin ich in diesem Fall auch ungerecht und die PvP-Fraktion kann nichts für diesen Nerf, der dazu führt, dass meine Rota die nächsten paar Flashpoints und Raids etwas stolperig sein wird, bis ich das Fehlen von Unload zu kompensieren gelernt und auch im Muskelgedächtnis habe. Dann natürlich ein „Bitte entschuldigt meinen Ausbruch!“ an die PvPler – wenn ich auch zu meiner Gesamteinschätzung weiterhin stehe. PvP ist schlecht für PvE.

Mir fiele wirklich so gar, gar, gar kein PvE-Grund ein, den Powertechs diese Fertigkeit zu nehmen. Echt jetzt, gar keiner.

Ich sage ja nicht einmal was gegen den mit dem selben Patch eintrudelnden Shoulder Cannon-Nerf. Ich nutze die Cannon auch meist nur bei Bossen, die länger stunnen – aber genau dafür wird sie nun reichlich nutzlos, wenn man den Launch-Cooldown verdreifacht. Würde ich durchgehen lassen. Hart – aber was soll´s.

Dagegen Unload wegnehmen … in etwa auf der Quatsch-Skala direkt neben dem „no Orbital Strike for YOU“-Gemurkse damals bei den Operatives anzusiedeln.

Man könnte jetzt sagen „Ist doch erst auf dem Testserver, vielleicht kommt es gar nicht in die Life-Version!“. Sicher, könnte man sagen. Sofern man sein Einhorn nicht gerade im Halteverbot geparkt hat und womöglich sogar an Homöopathie glaubt.

Das wird die Powertech-Spieler treffen, das ist nicht mehr zu verhindern.

Well, fuck.

Es ist nicht das Ende aller Tage. Ich werde Sherku deshalb keine Sekunde weniger spielen, da ich die Klasse und Spielweise immer noch liebe. Aber ich ärgere mich. Sehr.

Advertisements
Schlagwörter:
  1. 6. März 2015 um 4:10 pm

    PVPler sehe ich auch als die Furunkel am Arsch der Menschheit, um das mal so drastisch auszudrücken. Wie sehr hasse ich es wie auf dem Gree-Event das da ein PVP-geflagter pickeliger Oberspacko-Teenager-Sithspieler (am besten miit Namen Darth LordDestroy) getarnt wartet um dann in den AoE-Schaden reinzulaufen wenn man sellbst noch 40-50% HP hat. super ätzend. pvp sollte nur auf pvp-servern möglich sein .. dafür sind sie ja da.

    • 6. März 2015 um 5:33 pm

      Da ich das Gree-Event ziemlich dröge finde, habe ich mich um dessen PvP-Teil nie gekümmert. Und ich schätze auch den Nervenkitzel, wenn wir mal wieder Kommandanten umhauen. Aber dass die PvPler ständig ihre eingebildeten Balance-Probleme auch zu UNSEREN Problemen machen, das kotzt mich an. Die sollen wieder schön weiter Kleber essen gehen und die PvEler nicht mit ihren Temper Tantrums nerven. Ich geh denen doch auch nicht auf den Sack!
      Wobei das Flaggen per AoE nicht mehr geht (außer es bugged). Wenn Du aber Autotarget drin hast oder Dein Companion AoEs macht, bist Du natürlich dran.
      Und beim Gree-Event ist ja das ganze mittlere Plateau FFA-PvP-Zone. Während das Event lief war ich nur einmal auf Ilum, da ich das Geschrei im General-Chat nicht ertragen habe. 😀

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: