Startseite > Albernes, Out Of Character, TESO > Das weiseste Tier auf Erden …

Das weiseste Tier auf Erden …

23. März 2015

… denn der Erzählung nach kennt es als einziges Wesen den letzten Namen Gottes.

Ob das auch in Tamriel so ist? Ich traf Benedict auf einer sehr exklusiven Party. Mit mir philosophieren wollte er trotzdem nicht. Alles, was von ihm kam, wenn man den verführerischen „Talk“-Button drückte, war „Blleeeeuuuurrrrggghh“. Typisches Höckertiergeräusch eben. Aber ist es nicht bemerkenswert genug, dass jemand ihn hoch genug schätzt, um ihn überhaupt zu dieser Party einzuladen? Andererseits – ohne Mr. Cumberbatch geht ja heutzutage in Hollywood gar nichts mehr.

Zweite Begegnung. Der Aragonier, den ich hier im Target habe und der sich im Schloß von Wayrest (oder war es woanders?) mit Besen und Staubtuch nützlich macht, heißt tatsächlich „Dust-Foe“. Der Mann hat seinen Job verinnerlicht. Respekt!

Und dann noch ein paar unzusammenhängende Reisefotos. Thalab ist jetzt Level 22, erforscht Stonefalls (oder so ähnlich. Ich kann mir den Namen einfach nicht merken! Gebiet nach Glenumbra) und findet alle möglichen Geschichten und Abenteuer am Wegesrand.

Das Interessante ist wirklich das Forschen. Die Mainstory kommt mir dagegen eher etwas belanglos vor. Ich habe nicht wirklich den Antrieb, sie sofort weiterzuspielen, sobald der Prophet auftaucht. Statt dessen gibt es dann noch da diese Ruine, dort ein Lager mit Goblins, hier ist eine Höhle und ach ja, da drüben ist gerade ein Anchor gefallen …

Die Dumme-Namen-Fraktion ist mittelzahlreich, etwas auffallender als vor der F2P-Umstellung, aber hat den Vorteil, dass man sie nur bemerkt, wenn sie einem wirklich direkt ins Target läuft. Optisch ist ein Verschandeln sogar weniger möglich als bei SWTOR, obwohl man meinen sollte, dass das überreiche Pastellfarbenangebot an den Dye-Stations Tupperparty-Ritter und Dildo-Feen doch erst möglich machen würde.

Ich habe mich für Khalbs Rüstungsfarben entschieden. Auch Thalab läuft in grün/blau herum. Merkt man auf den Bildern kaum, oder? Fällt nämlich je nach Rüstung kaum ins Gewicht. Stoffroben nehmen Farbe anscheinend viel besser an als Plattenrüstungen. Und da mein Herr Dragonknight natürlich als Volldose durch Tamriel wandert, ist er farblich sehr, sehr dezent unterwegs.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: