Startseite > Albernes, Out Of Character, Star Wars - the old Republic, TESO > Vier Kommandanten und eine Buddel voll Rum!

Vier Kommandanten und eine Buddel voll Rum!

30. März 2015

Draufklicken zum Vergrößern. (Das erwähne ich nur aus Eitelkeit)

Natürlich kein Screen vom Kommandantenklatschen. Das sieht doch immer gleich aus. Zumindest aus Tank-Sicht: Einfach nur überall Blitze, Feuer und Explosionen.

Wir haben gestern gleich vier große Kommandanten umgelegt. Das hatten wir bisher noch nie. Vier lila Schiffsteile in unter zwei Stunden. Erst Hoth, dann Quesh (preiset Erasco!), dann Corellia und zum Abschluss Ilum. Es war schon ein extremer Glücksfall, dass vier Große ohne Schild standen. Und Seniai Qo haben ihre Chance genutzt. Die ersten drei haben wir noch rein gildenintern mit acht Leuten bestritten, beim letzten musste Genthri off und es kamen statt dessen Ria und Amon dazu.

Danach hatte ich aber wieder erst einmal genug vom nervenaufreibenden Warten, bis alle versammelt sind (schließlich weiß man nie, ob nicht eine andere Gruppe schneller vor Ort ist und einem die Beute vor der Nase weghaut).

Ich habe an diesem Double-XP-Wochenende auch meinen Padawan von Level 32 auf Level 39 gebracht und damit die beiden Planeten, die ich am wenigsten mag, einigermaßen ausgelassen. Zwar dafür mehr Kuat – aber lieber Kuat als Alderaan und Lag-Balmorra!

Und der Screenshot am Anfang des Posts mit dem extrem dumpfen Anmachspruch als Antwortmöglichkeit? Tja, schön wär´s!

Darien Gautier ist bisher mein liebster NSC in TESO. Zum Glück scheint er einen zu verfolgen, da ich ihn zweimal in Glenumbra und jetzt kurz vor Rivenspire schon wieder getroffen habe. Von mir aus kann er gern noch öfter auftauchen! Leider ist er nicht ganz so offen für Flirts wie Jakarn von der Crew der Spearhead. Aber dafür gibt es ja Möglichkeiten. Vier Jahre Studium; ein Diplom; wofür? Genau – dafür! (siehe oben und so)

Rivenspire selbst gefällt mir jetzt nicht so sehr. Wie man hier sieht ist es verwinkelt, felsig und überall liegen Trümmer und tote Bäume. Aber das ist nur eine Sache des persönlichen Geschmacks. Ich mag eben idyllische Wüsten und Inseln lieber. Designmäßig ist Rivenspire durchaus schick. Ich wünschte, ich hätte jetzt schon einen besseren Computer und müsste nicht auf Gammelsettings herumstolpern. TESO muss auf Ultra umwerfend sein. Manchmal sehe ich Screens von Leuten mit etwas modernerem Rechnerwerk und das macht mir schon den Mund wässrig. SWTOR ist genügsamer. Das kann ich auf höchstmöglichen Settings (nur die Schatten und Bäume etwas heruntergeregelt) spielen.

Eisernes Sparen, dann gibts als Weihnachtsgeschenk an mich selbst eine mächtige Spielmaschine. Hätte ich mal etwas Richtiges gelernt. Irgendetwas unmoralisches wie Investmentbanker oder Marketing-Clown. Dann hätte ich zwar keine Selbstachtung mehr aber könnte mir jedes halbe Jahr neue Hardware leisten. Tja, statt dessen habe ich besseres Karma.

Was mir die TESO-Settings auch nicht auf Ultra schraubt. Wäh-wäh und so.

Advertisements
Schlagwörter: ,
%d Bloggern gefällt das: