Startseite > Uncategorized > Casual schweben

Casual schweben

8. April 2015

… über die Straßenschluchten von Nar Shaddaa.

Ich habe gestern mit Genthri zusammen drei Planeten nach Datacrons abgegrast. Aus einer spontanen Laune heraus. Und natürlich habe ich es (relativ) bereut. Ich hasse Jump and Run-Passagen in nicht dafür gedachten Spielen. Aber es hatte auch seine lustigen Momente. Zum Beispiel „Hier musst du unbedingt langsam herangehen, dich dann soooo positionieren, um 45 Grad drehen, dann springen, dabei vorwärts .. anders geht das nicht …“ Zehn Minuten später dann doch einfach darauf zurennen und hoppsen. Ging auch!

Wir haben Balmorra (das war der einfachste Planet dafür), Nar Shaddaa (definitiv der nervigste) und Tatooine (da fehlten mir nur zwei und einen davon hatte ich noch nie zuvor gesehen!) beackert. Es ist etwas unschön, dass man im Kodex zwar sieht, welche Datacrons man schon hat, nicht aber, woher man sie bekam. Ich bin ziemlich sicher, dass ich Hutta, Korriban und Dromund Kaas komplett habe – aber das kann auch mit einem anderen Charakter oder in einer beliebigen Kombination gewesen sein. Na, sind zum Glück alles einfach zu erreichende Teile.

Und sonst in SWTOR? Der „Happy Birthday – TO THE GROUND!!“-Nerf hat nun die Sorcerer getroffen. Er war angekündigt, weshalb man sich seelisch darauf vorbereiten konnte. BioWare wird im Zuhauen mit der Keule immer erratischer. Ich hatte noch keine Gelegenheit nachzusehen, ob Mowgli jetzt überall und von jeder Wumpratte den Frack vollbekommt (als Heil-geskillter Sorc war es schon nett, auch etwas Schaden machen zu können. Jetzt dürfen meine schon vorher schadensmäßig behinderten Heiler der anderen Klassen mit den Fingern zeigen und lachen). Aber es war schon amüsant, dass nun aus irgendwelchen Gründen Sniper-Spieler auf der Flotte aus ihren Löchern gekrochen kamen und forderten, dass man sie endlich einmal buffe. Sie wären ja soooo arme Schweine. Könnten sich als einzige Klasse nicht selbst reinigen. Mein „WTF“-Gesicht war vermutlich sogar durch den Monitor zu erkennen.

Egal, einfach weitergehen. Nicht beachten!

Sind wir gespannt, welcher See aus Tränen der PvP-Community als nächstes BioWare so rühren wird, dass sie wieder zuschlagen. Ist ja schon spannend, da zuzusehen. Vor allem aus der Position der schon getroffenen und deshlab vermutlich etwas sichereren Klassen.

In TESO habe ich gestern mit meinem Pferd die 20%-mehr-Geschwindigkeit-Marke durchbrochen und wurde dafür mit einer völlig überflüssigen Pferdeduschhaube belohnt (hier noch nicht im Bild). Es soll wohl Vorder- und Hinterzeug sein. Geht aber in seinem Design an jeder Nützlichkeit vorbei, da das hintere einfach nur aufliegt und nicht einmal einen Schweifriemen hat. Der Designer dieses Dings hat noch nie auf einem Pferd gesessen.

Egal, das ist Fantasy. Es gibt Elfen, Orcs, verrückte Daedra-Prinzen … dagegen ist sinnloses Lederzeug ja ein Hühnerfurz!

Heute möchte ich sowohl RP in SWTOR als auch einen Werwolfbiss in TESO haben. Aber geht auch beides? Die Werwolfquest ist garantiert prima. Obwohl ich sie vor mir herschiebe, weil ich nicht sicher bin, ob ich sie schon packe. Ich bin gespannt.

Advertisements
  1. 8. April 2015 um 10:20 am

    Kleiner Tip für die Datacrons: Du kannst anhand der Planeten-Übersicht selbst feststellen, welche Datacrons Du auf welchem Planeten schon hast. Einfach das Vermächtnisfenster öffnen, runterscrollen zu den einzelnen Planeten und bei jedem sollte es einen „Erkundung“ Reiter geben – da siehst Du, welche Kartenbereiche aufgedeckt sind, welche Suchdroiden Du schon gefunden hast, und eben auch die Datacrons 😉

    • 8. April 2015 um 6:52 pm

      Aaaah! Nützliche Info! Sehr nützliche Info!

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: