Startseite > Out Of Character, Star Wars - the old Republic > Latex, Felsen, Führungspersönlichkeiten

Latex, Felsen, Führungspersönlichkeiten

15. Mai 2015

Es ist nicht so, als hätte ich in den letzten Tagen nichts getan (neben dem, für das zu tun ich bezahlt werde). Ich habe ein paar Geschichten geschrieben und ein paar Bilder gezeichnet. Aber erstere passen nicht in dieses Blog, weil sie nur für einen viel zu kleinen Kreis verständlich sind (und dieser Kreis das Blog nicht liest) und zweitere möchte ich WordPress nicht zumuten. Sonst ist hier ruckzuck wieder dicht.

Also gibt es die Vampire-Stories nur per Mail verschickt und die Hochglanz-Pornobildchen nur in meinem Schmuddel-tumblr.

Macht dieses Blog hier aber auch nicht voller! Ich habe zumindest zwei Stories im Hinterkopf. Einmal das, was Lord Rednelak derzeit so vor sich hin wurstelt und dann noch eine weitere Captain Lab-und-Illjana-Story. Und ein harmloses Bild (bisher. Möglichkeit für Penis ist immer) meines Twi`lek-Monster-Mercs ist auch im Scribble-Stadium. Wird aber noch dauern, weil Mittagspausen derzeit kurz und rar sind.

Der Lord wächst unvermutet in alle Richtungen. Da Darth Akiratis sich lieber in seinem Labor vergräbt und von dort huldvoll winkt, muss sein direkter Untergebener ran und dafür sorgen, dass der Darth am Ende auch die Ergebnisse bekommt, die er sich wünscht (ein zufriedener Darth ist ein guter Darth). Und wer denkt, es wäre kompliziert eine Herde Katzen zu hüten oder Marmelade an die Wand zu nageln … der hat noch nie versucht, Sith zum koordinierten Arbeiten zu bewegen.

Zum Glück belastet Lord Rednelak sich nicht damit, besonders nett zu sein. Und hat auch keine Probleme damit, Sanktionen zu verhängen, falls sich Minderleistung einschleicht.

Übliches Problem: Wenn man ein autoritäres Arschloch spielt – wie weit greift man in das RP anderer Leute ein? Bisher halte ich immer stark OOC Kontakt mit den betreffenden Spielern, damit sich keiner vom Laster übergemangelt fühlt. Aber ein Lord der Sith ist auf jeden Fall kein netter Chef mit „Man muss nicht verrückt sein, um hier zu arbeiten – aber es hilft!“-Kaffeetasse.

Im PvE arbeite ich jetzt parallel daran, gleich zwei Charaktere endgametauglich zu machen (ist es überhaupt „endgametauglich machen“, wenn man Endgame spielt, um die dafür benötigten Marken zu bekommen? Die dahinterstehende Logik ist so schwer zu fassen! Man bekommt zum Beispiel aus Hardmode-Flashpoints maximal 192er Ausrüstung – sollte sich aber unterhalb von 192 ausgerüstet dort nicht hinstellen … also, was …?), was die Sache nicht wesentlich vereinfacht. Neben Sherku als meinem PvE-Main (komplett 192, Brust schon 198) ist nun auch der Lord (blauer 190er Scheiß, die Hälfte aber schon 192, kein 198) dran, damit wir zwecks Nudelmaskenrun (die goldenen Masken der Dread Masters sehen aus wie mit Spaghetti beklebt) die geheimen Bosse in Asation und habs–vergessen machen können. Das bedeutet sehr, sehr oft Draedtooth in Section X zu verhauen, um für jeden Beteiligten die benötigte Mini–Nudelmaske zu besorgen. Geht zwar prima – aber man muss natürlich auch den richtigen Moment abpassen. Das letzte Mal mussten wir locker fünfzehn Minuten warten, bis eine Dame, die sich immer wieder solo an diesem Worldboss versuchte und auch auf keine Ansprache reagierte, endlich aufgab und wir mal rankamen.

Ansonsten bastle ich Outfits. Thalab ist da besonders gut geeignet. Den Captain gibt´s mittlerweile einmal in weißem Leder, einmal in weißem Latex plus Rüstung, einmal in langem, schwarzen Mantel, einmal in schwarzer Lederjacke, einmal in schwarzer, bauchfreier Blinkerüstung … ja, ich habe Spaß. Auch die anderen Charaktere werden jenseits aller Maßen mit ständig wechselnden Anzügen versorgt. Ich vermute sogar, dass ich dadurch mittlerweile deutlich mehr Credits verblase als früher mit dem Um-Augmenten der Ausrüstung … Kurz: der Outfit Designer ist nach den Strongholds bestes RP-Feature wo gibt!

Heute gehen wir wieder den neuen Operation-Boss auf Ziost besuchen. Mal sehen, wer alles dabei ist. Wundertüte Monolith!

Advertisements
Schlagwörter: ,
%d Bloggern gefällt das: