Startseite > In Character, Star Wars - the old Republic > Die unglaublichen Abenteuer und extraordinairen Reisen des verwegenen Piraten Lab. Teil 7 – Kommen Sie öfter her?

Die unglaublichen Abenteuer und extraordinairen Reisen des verwegenen Piraten Lab. Teil 7 – Kommen Sie öfter her?

27. Mai 2015

Die Glassplitter knirschten unter seinen Stiefelsohlen und der Geruch nach langer Vernachlässigung stand in der Luft. Von oben drangen die Geräusche diverser Ausschweifungen, die eher uninspirierten Versuche einer Band, Stimmung zu verbreiten und das Tschikka-Takka-Kling von Spielautomaten.

Lab bahnte sich vorsichtig seinen Weg durch die Düsternis, versuchte sich zu erinnern, wo Möbel standen, wo ein Absatz im Boden war und wo sich die Kontrollkonsole befand. Der Echsenaffe hoppste neben ihm her, klaubte Dreck vom Boden auf und verschwand dann im Dunkel.

Das große Panoramafenster warf buntes Licht in den Raum, als sich eine Huttenbarke vorbeischob. Lab fand die Konsole, schaltete das Licht an und sah sich um, als die Lampenreihen eine nach der anderen mit einem Knacken ansprangen. Hatte schon besser ausgesehen. Aber wenigstens war noch keine Bande obdachloser Irrer eingezogen und hatte Spice gekocht.

Nar Shaddaa war die Zwiebel unter den Planeten – oder eher natürlich: Monden – tausend Lagen, Schichten. Und in diesem Fall umso verfaulter, je weiter man nach innen vordrang. Das Casino eine Etage weiter oben klammerte sich mit wütender Verzweiflung an ein wenig Restwürde und die Vorstellung, noch nicht in den unteren Ebenen angekommen zu sein. Alles ein wenig zu grell, zu geschminkt, zu falsch, um oben mitspielen zu können. Die Polster zu abgeschabt, der Teppich zu klebrig und die Getränke zu gestreckt und zuckrig.

Und ebenso nicht-ganz-schick war das Appartment darunter, das Illjana und er damals gemietet hatten. Niemand wollte es, da der Lärm von oben ziemlich auf die Nerven ging und wohl schon etliche Morde dort geschehen waren. Trotzdem war es ihnen für ein paar Wochen, Monate eine Art Zuhause gewesen. Ein Hafen. Bevor sie weitergezogen waren, immer auf der Suche nach der nächsten Möglichkeit und der nächsten Unterhaltung.

Lab sah sich um. Das Licht tat nichts dazu, das alte Appartment irgendwie freundlicher oder romantischer erscheinen zu lassen. Tja, gute Metapher für praktisch alles, was diese Situation betraf. Und nicht nur deshalb ein perfekter Ort, um die Verhandlungen um den Kristall und die Pink Turtle zu beginnen. Sie würde ihn nicht überraschen können, da die alte Verbindung zu den Überwachungskameras des Casinos noch stand. Und es gab nur diesen einen Weg hier herein.

Sie würden allein sein.

Er wanderte ein wenig ziellos umher, setzte dann die Reinigungsdroiden in Gang, von denen ungefähr die Hälfte noch funktionierte. Eine Weile beobachtete er, wie sie versuchten, Ordnung in dsa Chaos zu bringen. Dann stellte er den Holorecorder auf und ließ sich auf die Couch fallen.

Nahm ein statisches Bild auf.

Perfekt. Sie würde am Blick aus dem Fenster erkennen, wo sie hinmusste. Und sollte ein Fremder an das Bild kommen, würde es ihm nicht das Geringste sagen.

Jetzt blieb noch die Frage, wann er es ihr schicken sollte. Die Pink Turtle stand sicher in einem Hangar zehn Sektoren weit weg, sie würde sie nie finden. Sollte er sie noch zappeln lassen? Ihr Gelegenheit geben, sich vom Kristall zu verabschieden?

Nun, vielleicht ein paar Tage noch. Immerhin war die Vergangenheit noch so nah.

Advertisements
Schlagwörter: , ,
%d Bloggern gefällt das: