Startseite > Out Of Character, Star Wars - the old Republic > Der Stand der Dinge, hauptsächlich in Bildern.

Der Stand der Dinge, hauptsächlich in Bildern.

16. September 2015

Ich mache Sachen. Und Rollenspiel. Wer mit mir spielt, kommt immer mal wieder mit auf Bilder. War schon immer so, ändert sich auch nicht.

Aber ich mäandere. Ich bin in etlichen Plots drin, dennoch bin ich unruhig. Ich verzettle mich im PvE, arbeite meine „was ich vor Knights of the Fallen Empire noch unbedingt erledigen will“-Liste ab (noch 800 Kills mit Xalek als Companion .. Urgs … Spaceclown-Sniper auf 60 bringen, noch ein paar mal False Emperor für Statuen laufen …) und sammle ansonsten nur Credits – für den Fall, dass sie uns einen Kelldragon als Reittier vorsetzen (mein absoluter Traum!).

Und ich bastle Outfits. Das geht in SWTOR dank der drölfzig Outfit-Slots, tausend verschiedenen Klamotten und X Farben mittlerweile fast so gut wie in SL.

Aber irgendwie bleibe ich etwas unzufrieden. Muss an der Jahreszeit liegen. Zum Abschluss noch etwas Augenzucker. Zuerst ein NSC aus unserer Vampire-Campaign. Ein tausend Jahre alter Ventrue, König eines untergegangenen Reiches und Dominate- und Auspex-Chef (wüste Kombi).

….tja, und … das da. Was man nicht alles auf der Flotte so sieht! Tic und Tac von der Gilde „Imperiales Abspeckkommando“. Die zwei haben gewonnen. Alles.

Ich fand sie so toll, dass ich nichtmal das obligatorische „das ist ´n RP-Server!“-Augenrollen hinbekam.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: