Startseite > Diverses, Uncategorized > all dressed up and nowhere to go

all dressed up and nowhere to go

12. Dezember 2015

tumblr_nz54q8vrub1r7h05go1_1280Stimmt nicht. Ich habe eigentlich genug zu tun. Nachdem die Buchhaltung im Verlag beschlossen hat, dass jeder, der Resturlaub nach 2016 mitschleppt, mit einem großen Fisch verprügelt werden wird, habe ich eben meine drei Wochen Überschuss genommen und habe eine To-Do-List.

  • Die bösere Hälfte heimsuchen um unter anderem Star Wars zu sehen. Ob zweiteres klappt steht in den Sternen. Ich hasse 3D-Kinofilme! Das saugt und ich will das nicht! Mir wird übel davon und es bringt keinen Mehrwert in die Stories.
  • Mehr Werewolf-Stories schreiben. Die Besitzerin des oben abgebildeten Adelssprosses (natürlich Silver Fang. Also bitte) hat mir Ideen in den Kopf gesetzt.
  • Das versprochene Dick-Pic zeichnen. Ich kann das!
  • P&P spielen. Natürlich. Story ist schon fertig.
  • Herausfinden warum mir InDesign beim Export von .epub-Dateien manchmal nach jedem Absatz einen Seitenumbruch macht. Echt jetzt – warum?
  • Einen Wasserfilter kaufen. Einfach so.
  • In SWTOR mich noch ein, zweimal durch 4.0 quälen. Ja. Quälen. Die Story ist toll. Aber … immer wieder?
  • TESO weitermachen. Vielleicht. Es ist ganz okay, aber bis auf schöne Umgebung ist es doch recht repetitiv. Ich weiß mittlerweile schon beim Annehmen einer Quest, wer am Ende der Bösewicht sein wird.
  • Mehr Lesen. Dazu kam ich in letzter Zeit zu wenig.
  • Downton Abbey schauen. Wegen „Wait a second … what´s a ‚weekend‘?“
  • Nochmal Legend of Korraa in einem Rutsch durchschauen und hoffen, dass es mir dann besser gefällt.
  • Andere Dinge
Schlagwörter:
%d Bloggern gefällt das: