Echsenaffenbusiness

27. April 2016

Eine Szene aus der letzten Story. Nur, dass der Holorecorder mit ziemlicher Sicherheit keine Polaroids macht. Aber das ist künstlerische Freiheit.

Die Beine und Arme des Echsenaffen sind auf den ersten Blick nicht leicht zu sortieren. Es war sehr spaßig, ihn so in vollem Galopp zu zeichnen.

Schlagwörter: ,
%d Bloggern gefällt das: