Startseite > Out Of Character, Rollenspielpraxis, Star Wars - the old Republic, TESO > Begegnungen an den ungewöhnlichsten Stellen

Begegnungen an den ungewöhnlichsten Stellen

10. Juni 2016

Mit der Piratencrew in TESO wurde zwar ein erstes Gespräch geführt, mehr war aber bisher noch nicht. Ich hätte bestimmt viel Spaß daran – immerhin liebe ich Piraten-RP, sonst würde ich es nicht in jedem MMO betreiben, bald auch wieder verstärkt in SWTOR, denke ich mal.

Aber mal sehen, was daraus wird. Es nervt mich wirklich, dass der Covenant RP-mäßig so mau besetzt ist und es in TESO null und gar nicht möglich ist, Crossfaction-RP zu haben. Vielleicht wird das mit dem kommenden Housing ja besser. Hat SWTORs Jedi-Sith-RP auch nicht geschadet.

Apropos „SWTOR-RP“ und Posttitel: Ich habe im RP-Sammelgildenchat zufällig drei Ex-SRKler und Ex-VdLer getroffen. Fand ich amüsant.

Auch die hat der derzeitige PvE-Contentmangel bei Bioware nach TESO getrieben.

Das sollte Zenimax mal nutzen. Gezielt damit werben, dass sie mehr und günstigere Zusatzinhalte haben. Oder man überhaupt mal etwas jenseits von einer halben Stunde Story und dann H2s hat.

Wobei ich von dem Ex-VdLer gehört habe, dass es wohl Gerüchte gibt, mit dem nächsten Patch von SWTOR könnte man mit etwas rechnen, dass Wiederspielwert hat. Fände ich gut. Würde mich sehr freuen.

Schlagwörter:
%d Bloggern gefällt das: