Startseite > Albernes, Gebastel > Gone hunting …

Gone hunting …

13. Juli 2016

Glumanda_Pokego…und wer mir jetzt mit „Datenschutz!“ und „Spionage!“ und „Privatsphäre!“ kommt, den lache ich aus, so lange er immer noch irgend ein Googleprodukt auf dem Telefon hat.

Bis dahin werde ich – sicher nicht gezielt, aber beim Spazieren- oder Einkaufen gehen – Pokémon fangen. Reiner Überraschungseieffekt. Und da man zu den Microtransactions nicht gezwungen ist, so lange man nicht in einer völligen Einöde ohne Pokéstops wohnt, bleibt es ein harmloser Spaß, der mir den Akku in wenigen Minuten auf Null zieht.

Natürlich war Ingress viel cooler und überhaupt hipsteriger. Und Pokémon Go ist nur für Medienopfer, ewig Gestrige und Sheeple. Meinetwegen.

Aber zum Glück bin ich aus dem Alter raus, in dem der Spott der Peergroup einem noch die Schamesröte ins Gesicht treiben konnte.

Einfach mal sehen, wie lange die Sucherei mir Freude bereitet.

Ist man wenigstens an der frischen Luft dabei. SO und ich werden demnächst mit Team-Rocket-Reimen auf den Lippen durchs Ruhrgebiet wandern. So muss das.

Schlagwörter:
  1. 13. Juli 2016 um 6:46 pm

    Ich habe Mr. Crabs am Mülheimer HBF gefangen. Kein einziger Crabby-Patty so far. 2/10 would not catch again.

  2. 13. Juli 2016 um 6:48 pm

    Bei mir war das exotischste ein Smogon mitten in der FuZo. Vorm Dönerladen. Hm.

    • 13. Juli 2016 um 6:58 pm

      Als Nichtraucher nun auch nicht sooo geil….

      • 13. Juli 2016 um 7:16 pm

        Ein Zubat am helllichten Tag habe ich auch gefangen. Aber sonst gabs nichts Bemerkenswertes.

  3. KendrickMcMillan
    15. Juli 2016 um 9:34 am

    Verdammt, ich bin zu alt für so ne scheiße und außerdem ist es so was von nervig wenn man gerade einen Pikatchu im Garten hat und der verdammte Akku LEER IST!!!!!!!!! *AAAAARRRRGGGGGGGG*😀

    • 15. Juli 2016 um 9:58 am

      Klar, zu alt ….😀
      Deshalb ist auch gestern eine 53 Jahre alte Kollegin im Schweinsgalopp die Treppe runter, weil vorm Verlag ein Pokémon rumgammelte, das sie haben wollte … 😉
      Aber Akku ist ein Problem, das stimmt. Zum Glück gibt´s Power Banks!

  4. KendrickMcMillan
    15. Juli 2016 um 10:16 am

    Hehe, seit gestern haben wir Powerbanks……auf dem Weg zum Shop auch noch 8 Pokémons einkassiert und ein paar Pokestops geplündert…….. hier auf der Maloche fliegt n Nebulak rum, die Sau hol ich mir gleich auch noch. *irren Blick auflegt*

    • 15. Juli 2016 um 10:25 am

      Hier gibts nur hordenweise Rattfratze. Naja, Gewerbegebiet eben.😀
      Heute abend spaziere ich mal in den Schlossgarten. Da hat es nicht nur zwanzig Pokéstops und eine Arena, sondern auch garantiert einen sackvoll Wasser-Pokémönner!

  5. KendrickMcMillan
    15. Juli 2016 um 10:40 am

    hier ist ne Taubsi und Hornlischwemme………hab Sohnemann versprochen am WE auch mal zu unseren Seen zu fahren….mal schauen was man da abgrasen kann…..FUCK…. soviel frische Luft ist bestimmt schädlich……

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: