Startseite > Out Of Character, SL allgemein > Moderne Zeiten und die „kulturelle“ Rüstung

Moderne Zeiten und die „kulturelle“ Rüstung

4. Oktober 2016

Oberon armoured

Jeder kennt sie – die Boobwindow-Breastplate und ihren Freund den Kettenbikini. Finden ihr natürliches Habitat in praktisch allen MMOs und Computer-RPGs, fast immer begleitet vom Battle-Stiletto. Es ist zwar in den westlichen Spielen in letzter Zeit besser geworden (gerade TESO und SWTOR sind da ein echter Schritt in die richtige Richtung) aber für den Freund der gepflegt unnützen Rüstung gibt es ja noch die Legion der Asiaspiele mit ihren Schulmädchen-Rüstungen. Gerade dort ist der Geschlechtsdimorphismus auch am ausgeprägtesten. Kofferartig zugerüstete Hulks mit Erbsenköppen auf der einen und extrem minderjährig aussehende und auf kawaii-slutty getrimmte Kicherbabes/Pseudogothdomsen auf der anderen Seite. Derzeit in meinen Augen in dieser Sparte führend: Black Desert Online (hauptsächlich wegen der echt üblen Rüstungen, denn gegen Michael Jackson kann man wenig ins Feld führen). Aber es gibt bestimmt noch schönere Beispiele, die ich nicht kenne.

Auf jeden Fall finde ich diese übertriebene „Ästhetik“ zwar grottenschlecht … habe aber andererseits ein großes Herz für Trash. Weshalb ich einfach in Second Life eine unpraktische sexy-kawaii-Rüstung für Männer zusammengestellt habe.

Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden. Die offenen Hautpartien werden von Magie geschützt. Fantasy, d’uh! Warum man dann nicht gleich die ganze Karkasse mit Magie panzern kann übergehe ich einfach. Noch mehr: Fantasy, d’uh!

Ansonsten habe ich das schön trübe Herbstwochenende neben P&P und Sozialisieren mit einem plötzlichen und recht umfangreichen Windows-Update verbracht. Der berühmte Build 1607.

Lief besser als gedacht, nur mein Virenscanner kam ins Jammern, was aber mit einem Update schnell gelöst war. Dazu dann noch ein Grafiktreiberupdate (das ich schon eine Weile vor mir hergeschoben habe, weil ich zu faul war, etwas herunterzuladen) und fertig war die Laube.

Nur Second Life nörgelt und motzt und mag seitdem nicht mehr, wenn man ein paar mal heraustabbt. Dann fallen mir die FPS voll auf die Füße. Erstaunlicherweise aber nicht im Black Dragon, wie es aussieht. Dieser Viewer ist sowieso sehr leichtgewichtig (empfehle ich für jeden, der einen etwas schwächeren Rechner hat! Noch schneller als der Lindenviewer!) und legt ein Drittel mehr FPS als der Firestorm aufs Parkett (bei mir auf der Bauplatte 100-110, im Vergleich zu 70 mit dem Firestorm. Beide in gleicher Weise alle Einstellungen auf elf gedreht). Blöd ist nur, dass der Black Dragon einfach sehr clunky zu bedienen ist. Der Firestorm hat viel mehr Komfortfunktionen. Ich muss mich also zwischen „bequem“ und „schnell“ entscheiden. Unschön. Da hoffe ich einfach mal, dass Linden in die Gänge kommt und einen Fix herausbringt, den die Third-Party-Viewer möglichst zügig übernehmen können. Auf ein weinerliches „Aber, aber … Microsoft war das!“ sollten sie sich jedenfalls nicht zurückziehen. `s kloi Handwergerle kann auch nicht Google verklagen, wenn seine Website nach einem Chrome-Update nicht mehr gescheit angezeigt wird.

Klar könnte ich das kultisch verehrte Allheilmittel Linux probieren. Aber … nein. So wenig mir der Monopolist schmeckt (noch nicht ganz so eklig wie Apple aber das sind nur mikroskopische Unterschiede), so wenig habe ich dennoch Lust, mich mit Nischenlösungen herumzuschlagen. Und so lange die ganzen Programmierfrösel in meinem Freundeskreis Windows privat nutzen (sind ja auch alles Zocker), scheint es sowieso noch annehmbar zu sein.

Also, Linden – hopphopp!

Jetzt erstmal wieder in eine Woche voller dringender Schlusstermine und hektischer Redakteure. Das Leben ist ein Strand.

  1. 4. Oktober 2016 um 9:43 am

    Warum nicht gleich die ganze Chose magiegeschützt ist? Na weil’s nicht nötig ist. Kawaii Oberon ist derart sexy, dass die Feinde nicht mehr kämpfen wollen sondern zu flirten beginnen.😀
    Das ist zwar nicht logischer, aber ……….d’uh……….Flash Gordon Fantasy! 😛

    • 4. Oktober 2016 um 9:56 am

      Orrrr, Flash Gordon! Blast from the past!🙂

      • 4. Oktober 2016 um 5:05 pm

        hehe, verblüfft mich das Du den noch kennst!

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: