Hallowjack

14. Oktober 2016

durchananda2

Ein hübsch herbstliches Halloween-Event ganz ohne Kürbisse. Das heißt, halt – einen Kürbis braucht man dann doch um die Quest in Gang zu bekommen. Aber der fällt rein dekorationsmäßig nicht ins Gewicht.

Man bekommt also eine knappe „bring mir Gedöhns“-Aufgabe (kein Gebüsch), erhält dafür ein Pfeifchen, das Krähen ruft, die irgendwie einen Kessel mit wenig appetitlichem Gebräu anschleppen. Trinkt man davon, verwandelt man sich für zwei Stunden (beliebig wiederholbar) in ein Skelett (nichtmenschliche Charaktere auch in nichtmenschliche Skelette, neat-o!), bekommt einen 100% XP-Buff und hat die Möglichkeit, von Bossen „Plunder Skulls“ zu bekommen, die mit Seiten des neuen und sehr schicken Hallowjack Rüstungsmotiovs oder hübsch ekligen aber nützlichen Kochrezepten gefüllt sind.

Und weil das Motiv mal wirklich etwas kann, sind Dolmen und World Bosses derzeit im permanenten Belagerungszustand durch einen wütenden Skelettmob.

durcheinanda1

Ich habe von dem Ding bis auf vier Seiten nun alles – aber irgendwie bekomme ich jetzt nur noch die Kochrezepte, die ich schon alle mehrfach habe. Entweder habe ich RNGesus verärgert oder die Chance, Motivseiten zu bekommen, nimmt irgendwie ab.

Egal, das macht schon Spaß, mit so vielen Leuten durch die Gegend zu marodieren, ohne mit jemandem kommunizieren zu müssen.

Ansonsten baue ich in Second Life auf einen kleinen Kriegsplot im Changeling-RP hin und statte deshalb nicht nur meinen kleinen Heiler mit unangemessener Rüstung aus, sondern baue auch Orte, die ich aber natürlich hier noch nicht dokumentieren werde.

Isar´s ArmourIch habe Teile dieser Armschienen dann auch gleich noch sehr satyrspezifisch für die Bocksbeine umgebaut. Weil das in Second Life nunmal so einfach geht und mich immer wieder freut.

Isar´s Armour

Adran hat mir einen sehr relevanten Penny-Arcade-Link geschickt. Der mich irgendwie traurig macht. Und er stimmt ja auch nicht wirklich. Questitems droppen in SWTOR im Vergleich zu anderen MMOs wirklich flott. Aber es geht eher darum, dass man etwas, das man schon zu oft getan hat, nochmal machen muss, nur um etwas tun zu können, das man noch nie getan hat. Und da trifft es durchaus den Kern.

Naja, tempi passati. Mal wieder.

  1. 14. Oktober 2016 um 10:55 am

    Kürbisse …HarHarHar …..für Skyrim gabs jetzt den Halloween 2016 Patch. In Weißlauf stehen überall Kürbislampen und der Kopflose Reiter will mich mit ner Kutsche herumfahren…..dazu noch eine Quest, von einem gutgelaunten Skelett überbracht.

    • 14. Oktober 2016 um 11:09 am

      Mir geht das übertrieben „irdische“ in MMOs ziemlich auf den Zeiger. Deshalb bin ich froh, dass das TESO-Witches-Festival so wenig von Halloween hat (obwohl ich im RL Halloween sehr gern mag, es hat nur meiner Meinung nach nichts in Fantasy-MMOs zu suchen).
      Zu viele Kürbisse und dergleichen finde ich unschön.

  2. 14. Oktober 2016 um 11:19 am

    Ja, manchmal wird es wirklich übertrieben. Bei Skyrim kann ich den jederzeit abschalten, das ist eine super Sache. Schlimm wird’s mit dem irdischen ja wieder zu Weihnachten, obwohl ich dann bei Tera hoffentlich einen Schneekugelkumas bekomme (riesiges Monster zum reiten wo man selber dann in einer Schneekugel aufm Rücken sitzt, ist bescheuert, aber das ganze Spiel ist nicht wirklich erst zu nehmen *gggg*).
    Schön zu lesen, dass bei TESO endlich das Housing ansteht….man munkelt ja Anfang nächstes Jahr, dann werde ich wohl vom offline Tamriel wieder zum online Tamriel wechseln, Housing ist einfach geil.

    • 14. Oktober 2016 um 11:26 am

      Das Housing ist seit einem Jahr für das erste Quartal 2017 angekündigt, richtig neu ist das also nicht.😉
      Aber die Häuser scheinen nett auszusehen. ich hoffe, dass es außer den „kulturellen“ Häusern auch irgendwann noch Dinge wie ein Outlaws-Ding in der Kanalisation, eine Höhle, einen Leuchtturm oder dergleichen geben wird. Bis dahin reicht mir ein kleines Haus in der Alik´r-Wüste.
      Und dass der Asia-MMO-Schmonzes nicht ernst zu nehmen ist, musst du mir nicht erzählen.😀 Ich hab Age of Wulin gespielt. Mehr muss nicht sein. Wobei das tatsächlich von der optik her noch eines der Besseren war. Die meisten kann man ohne permanente facepalm ja gar nicht ansehen.

  3. 14. Oktober 2016 um 1:23 pm

    Das Housingsystem in Skyrim wird mit dem Megaupdate Ende Oktober überarbeitet und man kann dann wohl Baupläne craften und dann von der Landhütte bis zum Palast alles bauen. Sowas in TESO wäre natürlich irgendwie genial. Feedback von Skyrim = umsetzung in TESO, wäre ja denkbar.
    Jau, die Asiatenköppe haben echt n Knall……….. aber so ausgefallene Sachen bringen immer wieder Lacher, so wie jetzt auf der Finalen Insel von Tera, wo ein Typ im quietschgelben Tiefseetauchanzug mit Taucherglocke aufm Kopp neben mir stand und wir BAMS geplättet haben.

  4. 14. Oktober 2016 um 4:34 pm

    da stimme ich zu, Halloween hat je nach setting in einigen Spielen nu echt nix verloren.
    Isar sieht ziemlich geil aus in der Rüstung🙂

    • 14. Oktober 2016 um 5:44 pm

      Er sähe vermutlich auch in einem Kartoffelsack ziemlich geil aus.😀
      Ob er eine Latzhose sexy machen könnte, weiß ich aber nicht. Das wäre ein echtes Stück Arbeit!

      • 14. Oktober 2016 um 5:49 pm

        LOL, dann strick die aus nem Kartoffelsack!

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: