Archiv

Posts Tagged ‘Water Horse’

Primordial-Look of the Day

6. April 2018 1 Kommentar

Long time no see, Second Life!

Aber gestern habe ich wieder ein wenig dort herumgeschlumpft und bin über den Rhino-mod für das Water Horse Draft Horse gestolpert. Ja, schon wieder Barbiepferdchen-Content! Aber im Moment finde ich irgendwie klamottenmäßig wenig, was mich vom Hocker reißen würde. Überall nur Sachen, die ich auch im RL in jeder Innenstadt kaufen kann. Wozu dann nach Second Life? Klar, nicht jedem steht ein Slim Fit Suit so gut wie Tom Hiddleston in Ragnarök (definitiv ein ganz großer Crush!) aber das ganze Lumberjack-Skinnyjeans-Gedöhns ist schon im echten Leben nicht originell. Ihr habt mir meine Flanellhemden kaputt gemacht, verdammte Hipster!

Egal. Nashorn. Wollnashorn!

Primordial times

Ich habe eine Schwäche für Megafauna, wie man spätestens seit dem Hirsch weiß. Und das Rhino haut in die gleiche Kerbe.

Jinx hat mittlerweile einen veritablen Addon-Zoo für die Water Horses aufgebaut, bei dem aber nicht alles so gelungen ist, wie dieses Wollnashorn. Bär und Wolf sehen nämlich zum Beispiel eher stofftiermäßig-albern aus.

Primordial times

Aber das Monster hier? Großartig! Und gar nicht teuer. Keine vierhundert Linden. Und kommt komplett mit Alternativsounds, so dass man kein fröhliches Hufgeklapper und Gewieher hat, wenn man mit dem Anderthalbtonner unterwegs ist.

Inwieweit ich das Viech ins RP einbauen kann, ist fraglich. Aber wann hätte mich das je an etwas gehindert? Ich bin in SL, um die Linden aus meinem Shop für albernen Krimskrams auszugeben. und genau das tue ich!

  • Horse: Water Horse Draft Horse Belgian
  • Rhino-mod: JINX
  • Head: Catwa Daniel
  • Skin Head: Nivaro Alex
  • Body: Niramyth
  • Legs: Death Row Design Creature Legs
  • Applier Scales for Legs: Ghurab
  • Hair: no. match
  • Eyes: Az Reel Green
  • Horns: Jinx
  • Tail: darkendStare Unicorn tail
  • Ears: Atui Gacha Elf Ears
  • Wreath: BP_Ninia
  • Eyepatch: The Forge Skull Cutter Eyepatch
  • Pauldron left: Alchemy Drengr Grimmr Onyx
  • Pauldron right: NC Centurion Pauldron black
  • Braces: DECO Nomad vambraces
  • Claw: B@R Skull Claw
  • Harness: DPD Weapon Harness IV
  • Pants: Vitamen Sidering Bikini V2
  • Necklace: Real Evil Dragon Necklace
  • Sword: EZ Wrath’s Conviction Bronze
  • Leg-Armour: Modded from Daerwen Armor, The Forge
Advertisements
Schlagwörter: , , , ,

Neuheiten-Opfer-Look of the Day

26. Februar 2018 2 Kommentare

On my way to steal .. well, everything I guess
Ich sah das Bild des Carriage für das Water Horse auf Flickr und fand das Ding großartig. Also zog ich, sobald er erhältlich war, los und habe ihn gekauft. Und bereut. Tja.

Sieht eigentlich gut aus, ist immer noch um Längen besser als alles, was es als Kutschen bisher gab … aber dass die AO das Vorderteil des Pferdes so verzerrt und kein gescheites Lederzeug dabei ist (das muss man extra erwerben, was mir etwas mafiös vorkommt), war unschön.

Zur Verzerrung bekam ich als Fass-den-Boden-Moment auch noch gesagt, dass das am Shape meines Avatars läge und ich das „nur“ ändern müsste, dann wäre alles in Butter. Ich soll also meinen Avatar umkrempeln, damit das Pferd nicht verzerrt ist …? Come again?

Diese Verzerrung tritt recht exklusiv bei Mythril-Water-Horse-AOs auf. Die werde ich also in Zukunft vermeiden, da ich nicht vorhabe, meinen Avatar zu einem Heinzelmännchen zu machen, nur weil jemand Animationen nicht sauber hinbekommt. Leider arbeitet Jinx in letzter Zeit viel mit Mythril, so dass ich nun zwei Hersteller zum Preis von einem auf der „Obacht!“-Liste halten muss.

Meine Charaktere sind anatomisch immer im Mittelfeld angesiedelt. Keine ausgebeeften Schränke und keine Erbensenköpfe. Was an solchen Everyman-Shapes für Verzerrung sorgen soll, kann mir keiner erklären.

Naja, dann werde ich in nächster Zeit mit dem Linden-Ausgeben für den reitbaren Untersatz einfach vorsichtiger sein. Mehr Kohle für andere Dinge!
On my way to steal .. well, everything I guess

  • Horse: Water Horse Bento Horse Warmblood
  • Coat: The Texture Barn
  • Unicorn Parts: Jinx
  • Carriage: Jinx

 

  • Head: Catwa, Daniel
  • Body: Slink Physique
  • Skin: Aeros
  • Hair: no.match no_Fiction
  • Beard: no.match, no_Date
  • Eyes: AZ Reel Eyes Green
  • Bodyhair: L&E Bodyhair 2016 for Slink
  • Horns: Illusions, Dreamcatcher Nivicola
  • Ears: AITUI Elven Eaqr Bone Fragment
  • Snake-Bracelet: OPOPOP Snake V. 1.10
  • Shoes: Ascend, Triple Monk
  • Pants, Shirt: Deadwool
Schlagwörter: , , ,

Noch mehr Achtziger-Look of the Day

2. Februar 2018 5 Kommentare

Wobei dieser Titel eher daran liegt, dass für mich generell weiße Klamotten unglaubliche Achtziger-Vibes versprühen. In Verbindung mit mystischer Weite und einem Pferd ist das sogar fast ein Poster, das man Mitte der Achtziger im Kinderzimmer hängen haben konnte. Obwohl das dann eher ein Einhorn war. Oder ein grausam ge-airbrushtes Motorrad vor ebenso grausam ge-airbrushtem Palmen-Boulevard samt Meer. Ich habe sehr konkrete Vorstellungen. Das ist verstörend. Aber wer in den Achtzigern ältere Geschwister hatte, kennt diese Motive. Oder wer selbst in den Achtzigern in diesem Alter war. Wir alle haben unsere Traumata.

Die Klamotte ist übrigens mal wieder ein günstiger Gacha-Set-Fund vom Marketplace. Und schon wieder von Gabriel. Die haben jetzt schon ungelogen fünf verschiedene mit „warrior“ betitelte Gachas. Es wird langsam unübersichtlich. Gar nicht davon zu reden, dass sie die Unsitte kultivieren, das wesentliche Teil des Outfits zum Rare zu machen. Und wenn sie „rare“ sagen, meinen sie das auch, wie man bequem an den Marketplace-Preisen feststellen kann.

Deshalb also mal wieder – ein Outfit ohne das Rare. Das in diesem Fall aber auch entbehrlich, da es so eine Art silbernes Kummet ist. Und das brauche ich nicht wirklich für meine Charaktere. Trotzdem hübsches Set. Kann man für viele RP-Gelegenheiten verwenden und kommt wieder für alle gängigen Meshbodies gefittet daher.

So, nun auf ins fast-Wochenende. TGIF und so. Für mich mal wieder ein nettes Sport-Wochenende.

Touching the Surface

  • Outfit: Gabriel
  • Hair: Stealthic, Reach
  • Head: Catwa, Daniel
  • Body: Slink Physique
  • Skin Head: Stray Dog
  • Skin Body: Nivaro
  • Eyes: Mesange, Killarney Eyes 11
  • Tattoo: Fallen Gods Inc., Ragnar Real Gold
  • Horns: Unaria Horns
  • Ears: AITUI Elf Ears Travellers Plug Ring
  • Beard: no_match, no harm
  • Collar: The Forge, posture collar
  • Horse: Water Horse Bento Riding Horse
  • Arab: Jinx Arab Mod
  • Tack: Jinx Arab tack
  • Coat: The Texture Barn

Emo-Look of the Day

22. Januar 2018 6 Kommentare

And I looked, and behold, a pale horse! And its rider's name was Death, and Hades followed him.

Wie schon erwähnt mag ich es manchmal pathetisch, überdramatisch und in ganz großer Geste. In diesem Falle also mal wieder eine Art Gothromantik. Mit weniger Fantasy, als es hätte haben können. Aber irgendwie wollte ich es auch schlicht. Farbreduziert und klare Formen.

Als Hintergrund bot sich wieder das Skybox Environment von Landscapes Unlimited an. Diesmal die Hebriden auf Winter getrimmt. Das sind echt verdammt vielseitige Dinger! Ich musste nur ein unsichtbares Prim als Boden einziehen, da man sonst durchs Wasser gefallen wäre, das zwar nach Eis aussieht, sich aber nicht so verhält.

Das Pferd ist wieder der Arab-Mod von Jinx für das Water Horse. Die Klamotten sind nicht besonders Fantasy – aber ich habe auch den Stab vergessen, den ich ihm ursprünglich auf den Rücken hatte schnallen wollen. Das Hoodie hat die Frisur integriert (nur für Emos verwendbar und mit Farb-HUD), war ein 50-Linden-Find und kommt ausschließlich in Bellezza und Signature gefittet, was mich erstens nicht überrascht und zweitens ärgert. Zum Glück passt Bellezza-Zeug am Oberkörper Slinkbodies fast perfekt.

And I looked, and behold, a pale horse! And its rider's name was Death, and Hades followed him.

  • Skybox: Landscapes Unlimited, Medium Skybox Environment, The Hebrides
  • Horse: Water Horse, Warmblood
  • Arab Mod: Jinx
  • Tack: Jinx, Arab tack
  • Coat: The Texture Barn
  • Body: Slink Physique
  • Head: CATWA, Daniel
  • Skin: Nivaro
  • Ears: Mandala steking Ears Gen 5
  • Eyes: AZ Reel Eyes blue
  • Necklace: Rebellion, Relic Necklace
  • Hoodie: Tabou, Remnant
  • Pants: Legal Insanity
  • Boots: Rebellion, Casey Kicks
  • Bracelet1: Rebellion, Iron Cross
  • Bracelet2: Mandala, samurai black
  • Wings: Europe, Archon

Ansonsten bin ich weiterhin viel in TESO. Mit dem Motivesammeln bin ich durch, da der Markt sich dem am Horizont aufscheinenden Outfitsystem anpasst und die Motivseiten jetzt unbezahlbar geworden sind. Bis auf die wirklich häufigen Stile ist alles obszön teuer geworden. Ich hätte den Minotaur-Shield noch sehr gerne gehabt – möchte aber keine 25.000 Gold dafür ausgeben. Ich beobachte zwar immer mal wieder Tamriel Trade Center, aber da sind die professionellen Trader natürlich in 90% der Fälle schneller. Ich warte mal ein paar Monate ab. Dann gibt es neue Motive und der Markt hat sich eventuell konsolidiert.

Jetzt mache ich erst einmal ein paar PvE-Experimente. Ich teste ein neues Tank-Setup mit dem Lifewire-Set aus Clockwork City. Und ein DD-Set mit dem Unfathomable Darkness-Set, auch von dort. Bisher scheint beides eher „meh“ im Vergleich zu Hulking Draugr und Jolting Arms. Aber besseres Ressourcenmanagement. Und beim DD-Set Dank ein bisschen Night Mother’s Gaze auch viel Crit. Ich bin Proc-Sets noch nicht gewohnt .. trotz Joltings Effekt, den ich eher automatisch mitgenommen habe. Mal schauen, wie es langfristig damit aussieht. Ich muss ein paar Dungeons damit tanken und ein paar Public Dungeons laufen, um den Schadensoutput über Zeit zu beobachten.

Noch mehr Gaul-Look of the Day

17. Januar 2018 Kommentare aus

The wind of heaven is that which blows between a horse’s ears.

Schon wieder Zubehör für das Bentopferd. Diesmal ein Ganzkörpermod, der aus dem Warmblut oder Quarter Horse einen Araber zaubert. Konkreter: Einen ägyptischen Show-Araber. Das ist die Sorte, die ein wenig nach Barbiepferd aussieht. Sieht man sich hingegen auf der Halbinsel und am bedeutendsten europäischen Zuchtstandort (Marbach) um, so sind die Pferde dort deutlich sportorientierter und traditioneller. Im Maghreb ist es sogar noch ausgeprägter, dass zurück zu den Wurzeln gegangen wird. Die fünf Stuten des Propheten und so.

Andererseits ist Second Life weiterhin ein sehr amerikanisches Spiel und auch dort neigt man zum Showzüchten. Also verständlich, dass die Jinx-Araber-Version eher in diese Richtung geht.

Ganz davon ab, dass man natürlich Extreme einfacher darstellen kann.

Aber genug genörgelt! Denn prinzipiell habe ich wenig auszusetzen. Die Beine sind mir ein wenig zu dünn und unförmig geraten und es gibt einen Mesh-Glitch an einem Huf – aber ansonsten gefällt mir das Pferd sehr gut. Zielgruppe bin ich eigentlich nicht – das dürfte die in-Second-Life-mal-Disney-Prinzessin-sein-Lady sein. Und wenn meine Charaktere etwas sind, dann die vermutlich grässlichsten Disney-Prinzessinnen, die man sich vorstellen kann. Egal, Zielgruppe hin oder her, ich habe Spaß.

Meine Wüste habe ich mittlerweile aber schon wieder abgebaut. Kann sein, dass ich jedoch kurzfristig beschließe, sie wieder aufzustellen. Flexibilität, hoh! Ich liebe das in Second Life.

The wind of heaven is that which blows between a horse’s ears.

  • Coat: The Texture Barn, Dark Silver Dapple
  • Other things:
  • Body: Aesthetic
  • Head: Catwa
  • Skin Head: Stray Dog
  • Hair: Aeros
  • ears: Aitui Gacha Rare
  • Eyes: Ghurab
  • Scars: Ghurab
  • Pants/Boots/Belt: Gabriel Gladiator Gacha
  • Weapons/Harness: Equinox Norse Swords
  • Bracelets: Rebellion
Schlagwörter: , ,

Zu warm für Alles-Look of the Day

10. Januar 2018 Kommentare aus

Scouting duty

Meine Heimatsim ist umgezogen. Ich gehöre zu den Standorttreuen, die schon seit zehn Jahren auf der selben Sim wohnen und auch nicht vorhaben, das zu ändern. Coghaven ist eine Mindcontrol-RP-Sim (ja, es gibt RPs die sich tatsächlich bald zehn Jahre halten …) und prinzipiell gibt es wenig, was von meinen RP-Vorlieben weiter entfernt wäre – aber die Leute sind freundlich und ich habe auf fast dreitausend Meter Höhe mit meinen Plattformen Narrenfreiheit, so dass ich dort ungestört WoD-Settings bauen und Fotos machen kann. Meine beiden Haupttätigkeiten in Second Life.

Nun hat man sich aber einem Mindcontrol-RP-Verbund (ja, so habe ich anfangs auch geguckt, aber das ist echt eine sehr große Community, die schießen zahlenmäßig vermutlich sogar Gor aus dem Wasser) angeschlossen. Und Sim-Verbund bedeutet geteilte Landmasse. Coghaven hängt jetzt also mit einer Seite an einer anderen Sim.

Problem für mich: Meine Landschaften haben fast alle opulente Offsim-Anhängsel (oben im Bild gut zu sehen – das ist kein Photoshop, das ist alles da!), in manchen Fällen sind sie 1024×1024 Meter groß. Und ragen damit jetzt nun über anderer Leute Sim. Bei denen ich keine Miete zahle.

Klar, das Rootprim liegt auf Coghaven, aber das ist Rosinenpickerei. Aber, wie schon gesagt, die Mindcontrol-Leute sind im Großen und Ganzen ein entspannter Haufen (zumindest bekomme ich das wohl unvermeidliche SL-Drama nicht mit), so dass mein Setting immer noch steht, ich keine zickigen IMs mit Räumungsaufforderung bekommen habe und man mich generell einfach weiter mein Ding machen lässt.

Auf die nächsten zehn Jahre, Coghaven! (Fingers crossed … das ist schließlich immer noch SL)

Jetzt aber zum heutigen LotD.

Scouting duty

Forest Fire hat an:

  • Head: Catwa, Daniel
  • Body: Slink Physique
  • Skin Head: Stray Dog
  • Skin Body: Nivaro
  • Eyes: Mesange, Killarney Eyes 11
  • Hair: Aeros, Julius
  • Tattoo: Fallen Gods Inc., Ragnar Real Gold
  • Horns: (SG) Serpent’s Horns Dark
  • Ears: AITUI Elf Ears Travellers Plug Ring
  • Faun Legs: Stinky Kitty
  • Torques: The Forge, Torc Gold
  • Armour: Erebos, Metal Obsidian
  • Sword: EZ Izo Katana
  • Scarf: Real Evil, Legend
  • Mask: Eleran’s Crafts, Noldorin

Sein Gäule hat an:

  • Water Horse, Belgian Draft Horse
  • Coat: The Texture Barn
  • Tack: Jinx, Norse God
  • Mane & Tail: Jinx, Fjord for draft

Ja, der Fjord-Bausatz. Nun auch für die etwas mehr „full figured“-Version (ich habe die erste Staffel von Master of None durch .. „following excited fat people into restaurants was old school-Yelp“) des Water Horse.

Schlagwörter: , , ,

Regenschirm-Look of the Day

8. Januar 2018 3 Kommentare

So, Urlaub vorbei, der Alltag hat mich wieder und damit steigt vielleicht auch wieder die Frequenz meiner Posts. Obwohl ich im Moment sehr oft an Outfit-Ideenlosigkeit leide und auch TESO sehr viel Zeit frisst, weil wir unsere Dungeonrunde vergrößert haben und gerade einem Neuzugang alles zeigen, was man wissen muss, um elegant zu scheitern und heroisch zu siegen. Außerdem wird es ab Februar dort ein Outfit-System geben, das dem von SWTOR das Wasser reichen kann, weil es deutlich günstiger und „do it yourself“-er sein wird. Bedeutet aber, dass ich bis dahin noch sehr viele der exotischeren Rüstungsmotive sammeln muss, um eine große Bandbreite an Klamotten nutzen zu können. Denn eins ist sicher: Ab Februar werden die Preise für diese Motive astronomisch steigen!

Trotzdem bietet Second Life natürlich immer wieder nicht nur jede Menge RP, sondern auch jede Menge Inspiration. Zum Beispiel, wenn man einen Ordner namens „Gacha“ findet, ausräumt und dabei einen hübschen blauen, sehr gut gemachten Regenschirm findet. Dann tun sich Möglichkeiten auf! Es war aber gar nicht einfach, eine Location zu finden. Denn derzeit sind die hübschen Sims in Second Life fast alle verschneit. Und ich habe die Nase schon ein wenig voll von Winter. Was nicht heißt, dass ich nicht noch ein paar Bilder mit Schnee und Eis machen werde – aber ein Regenschirm passt natürlich deutlich besser auf eine nicht gar so winterliche Sim!

Blue Umbrella

  • Body: Signature Gianni
  • Head: CATWA, Daniel
  • Hair, Beard: no.match
  • Horns: Titania’s faun
  • Pants, Boots, Piercing: Gabriel
  • Bangels: Mandala
  • Water Horse Quarter Horse
  • Unicorn Set, Dangly Bits, Mane: JINX
  • Coat: The Texture Barn